Sonntag, 1. Mai 2011

Mai!...oh.mei..




Des Wetter war net gnädig. Es wor so frisch und hot immerwieda grengt!


De Burschen hom ja garbeit.... aber mir Zuschauer....mei uns is kolt gwesen!


Die ersten Zentimeter san scho gschafft...




Uih...des geht aber flott heit...oh mei...a Regenwolke .... und wia die schütt!




Den muass ma grossklickn....da bin i fei stolz auf mein Enkerl...


Warum der so grantig schaut? Ja, mei .... weils regnt....und wenn bei der Hochzeit von dera Kati und dem William a des Blumenmädel so schaugn ko, dann derf des da Simon ja wohl a, oder?





Ja, Mädels .... klick .... und gross.... des san Wadln!





Sogar die Susanne hot scho gschaut ... aba dann doch liaba glacht...








Des werd scho .... Burschen, macht's weiter so...










Na, Bua! Du kriagst koa Bier im Maßkruag. A Limo kannst trinka!





Des "Highlight" des Tages. Typisch Kinder: Schnecken!




I hob meine Enkerln freili erlaubt das de mit hoam nehma derfa!




Warum soll des jetza gemein sein? Wos? Na, des ist "Naturerfahrung" für des Mädel aus dera grossn Stodt!





Verhungert is koana. Mei ... des war fei guat des Essn...und des Bier a ... sogt da Österreicher...




Drei Stunden später ....




Des is scho fast so weit, dass der Maibaum steht! Aber ... mir san fast eiskalt, durch und durch nasss .... und hoam ganga!




Aber, er steht!


Morgen gibt es mehr. Auch ein Foto vom aufgstellten Maibaum.


Leider hat Blogger nur so viele Fotos hochladen lassen, nachdem ich sie auf "klein" gestellt habe .... schade!












Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth!
    Gut, Dich heute noch mal zu lesen :-)))
    Jetzt geh ich mit einem Lächeln schlafen, fein, dass ihr es schön hattet.
    Na ja, im Herzen halt, nicht mit dem Wetter :-))

    Die Wadeln schau ich mir noch an, dann geh i heiti!!
    Ich wünsch euch eine ruhige, ruhige Nacht.
    Ich schick euch immer einen Wunsch, wenn ich nachts aufwache.
    Einen ruhigen und schönen. Einen innigen.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Schlaf gut. Schlaft ruhig... das wünsch ich besonders Robert.
    Der Simon ist ein Süsser! Und wenn er mal die richtigen Wadeln hat ... dann werden die Mädels Schlange stehen.
    Deine Chr.

    AntwortenLöschen
  3. Huch, seit wann schreibst Du hier Dialekt? ;)

    Der Robert sieht ein wenig wie der Sänger von PUR aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. ...da hattet ihr ja einen Start in den Mai, liebe Elisabeth!
    Nun wünsch ich, dass es anfalls- und wettertechnisch bald besser, also gut wird.
    einen schönen Montag,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hihi... Das erinnert mich an meine Münchner Zeiten ;-)

    Ich brauch noch deine Adresse!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann tatsächlich bayrisch lesen! Das wusste ich noch gar nicht :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es toll, dass es bei Euch noch so viel Brauchtum gibt. Hier bei uns gibts zum Mai gar nichts. Schöne Bilder und es schaut nach ner Menge Spass aus.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    das war aber schön bei euch!
    Bei uns ist ja immer nur Bambule... :-(

    Und die Schnecken waren natürlich das Wichtigste!
    Macht ihr auch Schneckenrennen?
    Dass man die auf Stein legt und am Ende der Rennstrecke lockt Gras?
    Die laufen wie die Wilden...

    Lieben Gruß,

    Judith

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön. Schade, dass ihr kein passendes Wetter hattet, hier war es kühl und windig, aber strahlendblauer Himmel ohne ein einziges Wölkchen.

    AntwortenLöschen