Samstag, 10. November 2012

Das heisst ich kann "Experimenten", Papa!


Der Vater: "Nein, Du machst ein Experiment. Du machst viele Experimente!"
"Du warst in der Schule ja gar nicht dabei wie wir heute Experimenten gehabt haben!"
Der Vater: "In der Schule heisst das dann Chemie oder irgendwie so!"

"Nein, Du bist in meiner Schule kein Schulkind, wir haben immer am Freitag EXPERIMENTEN, so heisst das! Und nun Schluss, weil ich mach jetzt draussen wieder weiter Experimenten!"


Manchmal ist es beruhigend wenn ich in der Küche einen Kartoffelsalat zubereiten kann, keine Verantwortung für Robert habe und diesem Gespräch lächelnd folgen kann.
Er hat weiter experimentiert ....
In einem unbeobachteten Augenblick hat er dann auch noch die Essigsäure erwischt... gut, dass er fast nie unbeobachtet ist, wenn dann nur ganz kurz. Michael hat  ihm noch einmal den Vulkan ausbrechen lassen... er "musste" unbedingt in einem Glas ein zweites Experiment machen... umgerührt wurde mit einem Blatt: "weil ein Löffel ist gefährlich, Papa. Dem tut das nicht gut mit Backpulver und Essig gemischt!"
Puh, nun sind alle Zutaten wieder gut versteckt!


Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende ... Bis Montag .... Robert sagt grad: "Winke, winke von mir kannst Du aber nicht auf unseren Blog hinmalen, oder?"  (nein, irgendwie nicht, aber er steht echt vor mir und winkt Euch gerade zu .....


Und ich geh nun mal und suche das Backpulver.... wo haben wir das bloß vor dem Kind versteckt? Ob es einen Kuchen geben wird am Wochenende?

Kommentare:

  1. Toller Vulkan! Oh, wie wir manchmal schnell in Sicherheit gebrachte/versteckte Dinge suchen...
    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch! Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  2. Wow ...ich bin immer auf der Hut vor Experimente,denn mein Bruder hatte auch so eine Neigung,und hat mal Knaller gebastelt...bum machte es in unserem Kinderzimmer.Und er hatte Glück und kam glimpflich davon.Unsere Eltern fanden das nicht so witzig.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. UND? Gibt es Kuchen bei euch??
    :O)

    AntwortenLöschen
  4. Ooooh ja, liebe Elisabeth, da sagst Du ein wahres Wort: wenn man ab und zu einmal die Verantwortung ein bisschen ablegen darf ...
    Als Yannick noch jünger war, war vieles noch schwieriger, im Laufe der letzten drei Jahre hab' ich allerdings schon so viel "Freiheit" wieder dazu geschenkt bekommen - und es kann eigentlich nur besser werden.

    Habt ein wunderschönes November-Wochenende alle miteinander :o)
    Christl

    AntwortenLöschen

  5. ...und ich winke euch allen ebenso zu aus dem regnerischen Sachsen grad.
    Ich hatte Apfel- und Marmorkuchen, lächel..

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  6. Kennt ihr das Experiment "Schlange des Pharao"???
    Emser Tabletten auf einen Teller legen mit Spiritus tränken und anzünden...warten....und die Schlange wächst.

    AntwortenLöschen