Dienstag, 26. Juli 2016

In der Schule wird getanzt!




Da hatte die Mama ein Tränchen in den Augen .....
Was hat der Bua sich aufgeführt, weil er den Tanz lernen sollte/musste/durfte!
Die Lehrerin hat was mitgemacht.
Und dann?
Rein in die Lederhosen, hübsch des Hemd ..... und auf geht's

Die Gruppe war zauberhaft bei ihrem Tanz. Leider darf ich Euch die wirklich tollen Fotos nicht zeigen, obwohl ich mir wünschen würde, die Welt könnte Bilder von so glücklichen behinderten Kindern sehen.

Es gab sogar noch eine Zugabe.
Der Bua hat natürlich gemeckert, dass ist in seiner DNA scheinbar sehr fest verankert. Doch dann hat er wieder mit Freude und ohne Fehler all die vielen Schritte mit seinem bezaubernden Mädel getanzt.

Danach dann:
Pause, Auszeit
Männergespräche.


Die letzte Schulwoche hat begonnen. Die Ferien sind nicht mehr weit!

Es war ein schönes Fest zum Abschluss des Schuljahres.
Noch nie hat Robert ein ganzes Schuljahr ohne Stress, Probleme und mehr erleben dürfen.
Nun wurde ihm auch das geschenkt ... vom Leben .... von der Schule in die er auch schon wieder fast ein Jahr geht.
Das ist ihm sogar selber bewusst. Er freut sich, und er ist trotz Autismus damit sehr gut zurechtgekommen noch einmal wegen des Umzugs die Schule wechseln zu müssen.
Anfangs hat er getrauert, wollte zurück. Doch die Phase war schnell vorbei. Und nun sagte er gestern auf der Heimfahrt:
"Wenn Ihr mich gleich in diese Schule gesteckt hätten wäre alles gut. Niemand hat mich da eingesperrt, angeschrien, mich vor die Türe geschickt. Weisst noch Mama, was die YxYx- Lehrer und Betreuer alles gemacht haben?"
Ja, ich weiss das noch.
Und dann sagt er diesen Satz:

"Ich glaub ich hätte ein Abitur gemacht, wenn ich gleich hier ein Mitschüler geworden wäre!"

Träum weiter ... ist Susannes Antwort .... 

 Zur Erklärung: Nein, hätte er nicht. Es ist eine Schule zur geistigen Förderung. Da ist nix mit Abi ... zumindest bei den Schülern. Die Lehrer schon! :-).....:-)  .... 


Kommentare:

  1. Solche Erlebnisse tuen doch gut, oder???
    Ich freue mich für Euch und Robert und drücke die Daumen, dass ihr jetzt endlich mal irgendwo angekommen seid.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Untaten beschäftigen uns alle, sowohl in Würzburg als auch besonders in München - wir besuchten am Samstag noch Münchner Freunde und redeten sehr viel. Oh, liebe Elisabeth, ihr müsst jedoch nervliche Höchstleistung vollbracht haben. Das ist kaum nachvollziehbar, wenn man auf einen erlösenden Anruf warten muss... 😢😥

    Wir grillten, wollten wieder eine normale Welt.

    Robert hat es auf den Punkt gebracht. Solche böse Taten wollen wir nicht verstehen. Es bleiben Fragen für die Zukunft!! Wie will so etwas in Zukunft verhindert werden?!

    Das Tanzen, noch dazu in zünftiger Kleidung, da kann ich mir vorstellen, dass Robert mit großer Freude dabei war. Wie schön, dass er so glücklich mitwirkt.

    Und abschließend fand ich Deine Geschichte, liebe Elisabeth vom Blumen-Jungen so süß - das zauberte mir ein Tränchen der Rührung in die Augen...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Mei - FESCH, der Bua!!!
    Ich freu mich für euch, aber wie! :-)
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Bilder, ich freue mich für euch und Robert! Das ist Schwung drin :)

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Schule ist wunderbar und das Tanzen schaut toll aus.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. So tolle Bilder, das sieht sehr professionell aus wie er die junge Dame über den Platz geleitet :). So schön, dass er in der neuen Schule so gut angekommen ist und ein tolles Schuljahr hatte. Das hat er so verdient nach seinen vielen Erlebnissen.
    Die Geschichte mit dem Bäcker it ja auch süss :D. Ich verstehe ja, dass das ins Geld geht. Aber dass er dir von sich aus Blumen mitbringt ist einfach so eine schöne Sache :)

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt so toll, liebe Elisabeth.
    Und die Fotos sind auch schön.
    "Männergespräche" ist auch ein nettes Bild.
    Liebe Grüße
    und schöne Ferien!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth, danke für deinen Besuch bei mir. Ich wäre gern täglich im Blog, aber täglich das Sitzen ist auch nicht gesund. Dann bin ich noch bei Facebook, da geht auch Zeit drauf mit Lesen und Kontakt halten.Ich hab da auch nette Kontakte, vor allem die Handarbeitsgruppen sind so schön. Mir ist der Robert so ans Herz gewachsen über all die Jahre, da freue ich mich mit, wenn er so viele schöne Erfolge hat und euch tut das ja auch gut. Die Sache in München ist schlimm und wenn man da wohnt betrifft es einen auch noch mehr, Amokläufe wird es aber immer geben.Es wird immer Menschen geben, die mit sich nicht ins Reine kommen, keiner merkt die Probleme, dann staut sich was an und im Kopf ist es dann auch nicht mehr klar, Hemmschwellen gibt es dann nicht und dann kommt es zu solchen Taten. Was mich auch sehr betroffen macht ist wieder das Attentat in Frankreich, da wird eine Kirche gestürmt, der Pfarrer getötet und eine Mitarbeiterin schwer verletzt. Solche Täter bringen doch sämtliche Muslime in Verruf und der Haß auf diese Menschen steigert sich immer mehr. Dabei bin ich durchaus bei euren CSU Leuten, die sonst nicht meine Leute sind, daß Ausweisungen erfolgen müssen, sowie sich solch ein IS Hintergrund abzeichnet.
    Nch der Wetterkarte zu urteilen wird es wohl wieder nichts mit Regen, es wäre dann evtl.am Nachmittag, mal sehen.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Es freut mich sehr zu lesen, dass es nun ein Happy End gibt =) natürlich nur in "". Und schön wenn es ihm so gut geht =) ich lese doch recht regelmäßig hier nur meistens still, aber wisset ihr seid nicht vergessen =)

    AntwortenLöschen
  10. Es freut mich sehr zu lesen, dass es nun ein Happy End gibt =) natürlich nur in "". Und schön wenn es ihm so gut geht =) ich lese doch recht regelmäßig hier nur meistens still, aber wisset ihr seid nicht vergessen =)

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön, dass er tanzen kann.
    WAS für ein mit der Schule!
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ganz bezaubernd liebe Elisabeth. Ich kann mir vorstellen, dass es eine große Freude für Dich war, die Kinder so schön tanzen zu sehen. Bei uns sind seit Montag Ferien und ich hab bald Urlaub, juhuuu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Oh ist das schön - ohne wenn und aber! Und alle Beteiligten dürfen sich freuen und stolz sein auf das Erreichte.
    Applaus auch von mir.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen