Freitag, 2. März 2012

Wir versinken im Nebel

Den ganzen Tag geht der nicht weg.
Die Mama ist krank, hat so richtig Fieber und konnte nichtmal heute zur Schulanmeldung und zum 1. Elterngespräch mitgehen. Da war sie traurig.
Aber Papa hat es allein geschafft, er war sehr lang in der Schule und hat zuverichtlich gewirkt als er heimkam. Robert wird ab Montag wieder gefahren, das ist schon gut. Auch wenn es nur die Häfte Weg von früher ist, es heisst ja doch planen und alles unter den Hut zu bekommen.
Er kommt Mittag heim, ist aber auf einem Warteplatz für die Tagesstätte. Doch Mama ist sich eh nicht sicher ob sie das nochmal mag. Der Papa sowieso nicht, das war zu schlimm was wir erlebt haben sagt er.
Aber Mama muss das wissen, weil sie hat dann nachmittags den Robert.
Ich gewöhne mich schon dran, dass er nun daheim ist. War halt nicht einfach, er ist echt anstrengend.

Heute hättet Ihr ihn erleben müssen. Er kocht der Mama Tee, schleppt Globulis an, und sagt am Telefon:
"Leider ist meine Mama schwer erkrankt, sie braucht unbedingt Schonung. Wir wollen sie mit nichts aufregen!"
Sie hat sich aufgeregt, weil sie ist erkältet halt mit Fieber und Robert konnte nicht sagen mit wen er geredet hat. Und die Nummer war "unbekannt". Sie fühlt sich natürlich nicht gesund, aber schwerkrank ist anders... hat sie gesagt. Und weil Robert dann geweint hat hat sie ihn gekuschelt und behauptet, dass sie ein bisschen schwerkrank ist.... und dann haben beide geschlafen. Das war wieder lustig, weil wir haben nur zwei Wuschelköpfe gesehen. Mama sieht im Bett auch verwurschtelt aus, und Robert sowies.
So, nun wünschen wir Euch ein schönes Wochenende und schickt die Sonne her, stark und kräftig, damit sie den Nebel vertreibt, bitte.

Kommentare:

  1. Oje, arme Elisabeth. Gute Besserung.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung liebe Elisbeth.Und lass dich gut Pflegen von Robert.Ich finde er macht das ganz toll.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Elisabeth auch gute Besserung! Sie soll sich mal richtig auskurieren, einfach nur im Bett liegen bleiben. Und dem Robert wünsche ich ab Montag eine tolle Schulzeit!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich lasse auch hier noch gute Wünsche für die Mutti da.
    Susanne, ich finde es so schön, dass Du Muttis Part hier übernimmst und uns an Euerm Leben teilhaben läßt. Du kannst es ganz genauso gut.

    Liebe Grüße
    Trautel

    AntwortenLöschen
  5. Sonne zum Rüberschicken haben wir leider auch nicht...
    Aber gute Besserungswünsche für die Mama und ganz besondere Wünsche für Roberts Schulneustart (ich drücke so sehr die Daumen, daß alles weiter gut läuft!) und ganz spezielle Grüße für die tolle Bloggerin Susanne - die könnte ich da lassen!

    Alles Liebe für Euch,

    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung, liebe Elisabeth, und nimms als Schonzeit für dich. Ich hab das Gefühl, dein Körper holt sich da etwas, was er sonst kaum bekommen kann.
    Alles Liebe
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  7. gute besserung, elisabeth! laß dich ein bißchen verwöhnen...
    der robert strengt sich ja offensichtlich sehr an, für ihn ist das nicht leicht, wenn die mama schutz braucht.
    susanne, so eine tochter wie dich hätte ich auch gerne! du bist ein tolles mädchen, auf dich kann die mama sich verlassen!
    lg leni

    AntwortenLöschen
  8. Elisabeth ....huhu du meine Liebe ....kurier dich gut aus ja ...also Fieber ist ja eigentlich gut ....und nix is schöner als ein Kind zu kuscheln ...find ich ...es schweisst so zusammen und lässt glauben das alles was getan gut war ....ansonsten würd ja kein Kind kuscheln kommen! Du bist so eine tolle und liebevolle Mutter ....und dein Mann ein ebenso klasse Vater ..ihr macht das so gut ....und ich weiss warum der liebe Gott gerade zu Euch den Robert geschickt hat! Ruh dich bissi aus ja .....auch das muss mal sein ....war so viel zu verdauen für euch in letzter Zeit ..is doch klar das der Körper ma "Pause" sagt!
    Ich hab euch alle sehr sehr lieb und ich ziehe meinen Hut vor all dem was ihr so tagtäglich bewältigt!
    Alles Liebe ja ....
    deine
    Kroeti :-)

    AntwortenLöschen
  9. Köstlich Roberts Ansprache am Telefon, keine Sorge, die das gehört haben, rufen schau ais reiner Neugier wieder an ;-)

    Dir ganz dolle gute Besserung. Ich schicke mal ne virtuelle Hühnersuppe rüber.

    Das mit der Tagesgruppe kann ich verstehen. Einerseits ist es schön Entlastung zu haben, aber zu viele selbsternannte Fachleute und Gruppenzwang können unseren Kindern auch schaden. Und dann kommt immer der Rückschluß, wenn wir es als Fachleute nicht schaffen, sind die Eltern eh überfordert - Welch Trugschluß.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich schicke euch gaaaaanz viel Sonne aus Portugal! Wir könnten ein bisschen Regen vertragen, weil bei uns alles trocken ist. Die Bauern haben kein Wasser, um ihr Gemüse zu wässern. Den ganzen Winter hat es kaum geregnet und es fehlt das Nass an allen Stellen. Also würde ich vorschlagen, wir tauschen für eine Weile? Ach, das wäre gut.

    Sag der Mama gute Besserung von mir, ja?

    Und fühl dich ganz kräftig gedrückt, liebe Susanne. Du bist wirklich ein ganz tolles Mädel, eine prima Tochter und eine tolle Schwester :-)
    Ich denk viel an dich :-)

    Liebe Grüße
    schickt dieMia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth
    Gute Besserung und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Ich schick euch ganz viel Sonnenschein und gute Besserungswünsche nach Bayern!
    Werd schnell wieder gesund!
    Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
  13. Gute Besserung!
    Macht euch Sonne im Herzen...

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  14. Wow --- Susanne regelt alles wie eine Erwachsene, so viel Liebe, so viel Verständnis, so viel Verantwortung --- klasse meine Süße.
    Ganz herzliche Grüße mit vielen Genesungswünschen schickt die Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Hallo! Bei uns ist die Sonne von morgen abgehauen- vielleicht zu euch? Gestern war hier fetter Nebel..heute Sonne..leider nur ein Gastspiel.
    Seid lieb gegrüßt und morgen einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  16. Und Elisabeth...offenbar hauts die Mütter dann um, wenn alles ringsum halbwegs aufersteht..jetzt wo die Schulbaustelle geschlossen wird so langsam holt sich dein Körper wohl gewaltsam Erholung...so ist das wohl..leider
    also werde fix gesund! Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  17. Ohhh...die Arme :-(

    Gute Besserung wünsche ich und schnell wieder gesund werden!

    Liebe Grüße Eva!

    AntwortenLöschen