Donnerstag, 20. Mai 2010

Für Sonea

Susanne hat Sonea im Blog entdeckt, und sie mag sie so gerne, dass sie andauernd von ihr spricht. Und nun hat sie heute getanzt, und das sollte nicht nur für die Tageskinder sein, sondern auch für Sonea. Susanne ist begeisterte Hip-Hop Tänzerin. Ohne ihre anderen Mädels vom Team sieht der Tanz vielleicht etwas seltsam aus, die Musik haben wir uns auch nicht so richtig mit veröffentlichen getraut. Doch Susanne hofft, dass es der Mini-Hip-Hop-Maus Sonea (und auch allen anderen Nachwuchsmäusen) gefällt!

video

Kommentare:

  1. Ach ist das süß! :o) Sonea ist total begeistert und hat Susanne beim Tanzen zu gewunken!

    Ganz liebe Grüße an die süße Tanzmaus
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,

    das ist echt niedlich...schöööön..

    herzlichst, Rachel, die mal Rock n Roll getanzt hat, seufz, das waren noch Zeiten, grins...

    herzlich, Rachel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elisabeth!
    Schau doch mal auf meinem Blogg nach, ich möchte dir etwas verleihen...
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ich find es toll. Es gehört sehr viel Mut dazu, vor der Kamera zu tanzen. Kompliment an die kleine Tänzerin. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Bravo Susanne! Hast Rythmus in Dir, sieht gut aus :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Mei Danke Susanne für dein super Kommentar be mir..es waren gott sei dank net die Nachbarn.. sondern welchane vom andern Ort... da hob i früher a mal gwohnt.. und komischerweise sans die älteren gewen... mittlerweile is sehr stad wordn ;O)))))) wahrscheinlich hab i s jetz erschreckt und die ganzen Mädeln mit ihre Kommentare.. i gfrei mi auf alle Fälle dass du bei mir gschaut hast.. i komm gwiess wieder zu dir iwa ;O))) ggggglg und scheene Pfingsten... Susi

    AntwortenLöschen
  7. Servus Susi
    schee dass Du bei mir einigschaut host. Moanst i hät grad gwußt wia ma "stad" auf oberpfälzisch hischreibt. Jetzat woaß ichs a wieder. I hoff ihr habts scheene Pfingsten und Son sollt halt a awengerl scheinen. I bin net Susanne, des is unser kloane Maus.
    Laßts Eich guat gehn in da altn Heimat
    i kimm wieda
    Elisabeth

    AntwortenLöschen