Montag, 13. April 2015

Sei doch nicht immer so hygienisch, Mama!




Ich, die Mama: "Bitte Robert hör das auf, Du weisst doch gar nicht wo die Jacky vorher war!"
Da steht er grinsend auf, kommt auch mich zu und sagt: "Gut, dann geb ich halt Dir ein Busserl!"
"Nein, ich mag jetzt keines, irgendwie ist mir das zu .... ich mag halt jetzt so nicht!"


Und da fiel er dann, der Satz aus der Überschrift!
"Sei doch nicht immer so hygienisch, Mama!"


Ich konnte nur noch den Fotoapparat weglegen, den Robert ganz fest drücken und ihn wieder zum lächeln bringen .... könntet Ihr solch einen enttäuschten Blick widerstehen?


Kommentare:

  1. Nee, ganz sicher nicht. ♡

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. nee, da kann man gar nicht anders als knuddeln!!
    Liebe Grüße an alle!
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  3. Niemals würde ich da was anderes tun als ihn knuddeln. Er ist so süss, aber, ich gesteh. Küsschen vom Hund mag ich auch nicht.
    Die Bilder sind putzig, ich freu mich, dass es Euch so gut geht
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Hygienisch? meinte er "hysterisch"?
    Wobei beide Worte gut sind für einen frühkindl.Autisten.
    Küsse vom Hund, ich liebe meinen Wuffi so sehr, dass mir die Knutschies von ihm nichts ausmachen
    Elvira

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sind ja süße Fotos :) Mein kleiner Yorkie ist auch immer ganz scharf auf's busserln und ich mag das halt gar nicht :))

    Für Robert kannst du dir von den Eseln nehmen was du willst, ich freu mich doch wenn sie ihm gefallen :))

    Liebe Grüße an euch alle,
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elisabeth,
    oh, ich kann Dich gut verstehen, ich mag Hunde, aber Küsse lieber von Menschen! Wie sagte der Bruder an Ostern? Das kann man nicht verstehen, wenn man keinen Hund hat. Vielleicht?! Aber ich kann dazu stehen. Nun drückst Du Deinen Robert halt heute Abend nach dem Gang ins Bad, dann bist Du auf der sicheren Seite.
    LG und habt eine gute Woche
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Das erste Bild ist so sehr niedlich. Wie beide sich gern haben ist herrlich
    schlaft schön ihr alle da unten in Bayern
    die M.

    AntwortenLöschen
  8. Nein sicher nicht liebe Elsabeth.Ganz liebe Grüße lasse ich euch da. Ilse.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte ihn nicht umarmt. Er ist ja kein kleines Kind mehr, das getröstet werden muß.

    AntwortenLöschen
  10. Ein Hundebussi ist doch was feines.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Mein Hund ist so nett, nur Arme oder Beine zu "küssen"; ins Gesicht deutet er es meist nur an (selten trifft er aus Versehen doch).

    Der Hund meiner Schwägerin kann aufgrund einer Verletzung nicht wedeln - ersatzweise schlabbert er, was er erwischen kann. Zum Glück ist er niedrig gebaut. :)

    AntwortenLöschen
  12. Tja so ist das mit Tieren.
    Genau, man weiß nie, was wie vorher taten, wo sie waren.
    Und du konntest Robert beschwichtigen und wieder zum Lachen bringen, davon bin ich überzeugt, liebe Elisabeth
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Schau mal Elisabeth,

    das habe ich gerade zufällig gefunden!
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/neurofeedback-bei-adhs-hirntraining-gegen-das-chaos-im-kopf-a-1024715.html

    Liebste Grüße
    Claudia.

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, dem könnte ich auch nicht widerstehen :)

    AntwortenLöschen