Mittwoch, 14. Januar 2015

Ich muss Dir leider sagen, dass Du eine sehr, sehr schlechte Köchin bist!


Wer sagt das?
Früh am morgen kurz nach sechs Uhr!
Wer sonst ausser Robert bringt solche Aussagen daher!
Was ist passiert?

Jeden Morgen frägt er nach Nudeln, Kartoffelbrei, Salat, Pommes, sauerer Sahne, Schmand usw.
Wenn ich nicht aufpasse hat er eh schon die Reste vom Tag vorher gegessen. Kalt mit Mayo drüber ... ja, das mag er!

Heute morgen war der Kühlschrank leer. Leer in dem Sinn, dass es keine Reste von gestern gab.
"Magst Du Müsli, Butterbrot, Marmeladesemmel .... komm sag schon!"
Nach einigem Hin und Her hat er sich für ein Leberwurstbrot entschieden.
Als es fast aufgegessen war fiel obiger Satz!
"Was? Ein Leberwurstbrot ist doch nichts gekochtes!"

"Ja, Mama ich weiss schon. Aber Du hättest mir was kochen können. Und ausserdem hast Du bloss Leberwurst auf das Brot. Ich wollte ganz viiiiiel Butter dazu!"

Die sehr, sehr schlechte Köchin sah auf die Uhr.  6.20Uhr .... wann kommt der Schulbus und nimmt dieses kleine Monster mit?

Noch eine Robert-Geschichte:


Dieses und ähnliche Fotos hab ich von seinem Fotoapparat runtergeladen.
Er hat die Mülltonne fotografiert. Die ganze, grosse Tonne kann ich Euch nicht zeigen, steht nämlich voll und ganz unsere Adresse samt Michaels Firmennamen drauf ....
Es reicht aber eh dieses Foto.
"Ah Mama, schau da bist Du mit drauf! Ich hoffe, Du erschrickst jetzt ganz arg vor Dir, weil deine Haare sehen ja aus wie Gespensterhaare!"

Ich stand irgendwie vor der Mülltonne. Im Sonnenschein am Samstag, da war der kräftige Sturm.
Ein nettes Kind hab ich da, oder?
"Robert, das ist nicht schön, das ist beleidigend!"

"Dann bist Du halt beleidigt, DU hast ja so komische Haare! Weiss man wie Du ausschaust, wenn sie einfach abgeschnitten sind?"

Kurze Zeit später hat er mir versichert, dass ich die liebste Mama der Welt bin und er mich nieeee verlassen wird!
Muss ich mir noch überlegen ob ich ihn wirklich für immer und ewig unter meinem Dach haben will!  :-)




Kommentare:

  1. SORRY ....aber ich lach mich gerade scheckig....
    zum schieieieieießen!!!!
    :D *Träne wegwisch*

    Liebe Grüße Sarah anonym weil ohne blog

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Sarah ... wie komisch ist das denn?
    Ich kann mich nun aber auch ins Geschwisterkind versetzten. Wenn er da auch so knallhart bewertet wird sie sicherlich oft sauer sein.
    Den könnt ihr nur mit Humor aushalten.
    Autismus ist seltsam und doch auch faszinierend. Danke für die Geschichten, ich ahnte nie wie gross das Spektrum sein kann!
    noch immer lachend wünsche ich Euch einen schönen Mittwoch
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Eieiei, da brauchst du Nerven. Seine Haare locken sich ja auch, die wären sicher auch ganz wuschelig wenn er sie länger hätte ;).
    Ach du, ich finde es super, dass du da konsequent bist und es zum Frühstück auch Frühstücksdinge gibt. Auch wenn es sicher viel Nerven, Geduld und erzwungene Ruhe dafür braucht. Ich hoffe der Bus ist dann bald gekommen, damit du dich etwas erholen konntest von den lieben Komplimenten am Morgen früh ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ach was für Nettigkeiten am frühen Morgen.Da kann der Tag doch nur gut werden,oder?
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. "Leider" muss er Dir das sagen! Sehr nett vom Sohn :-)
    Und? Was gibt es dann heute gekochtes?
    Ist das echt so, dass er so viel Mayo isst? Kann nicht gesund sein, oder?
    liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Ein echter Gentleman dein kleiner Sohn ;) Aber Kinder sind eben ehrlich und sagen gerade aus dem Bauch heraus was sie meinen - oft zum Leidwesen der Eltern. Zum Thema Kochen habe ich auch eine nette Geschichte: Bisher waren meine Kinder immer sehr zufrieden mit meinen Kochkünsten. Zumindest bis wir letztes Jahr im Sommer einen Familienurlaub in Salzburg gemacht haben. Von da an sagten sie immer zu mir: "in Salzburg war das Essen viel besser, Mama"
    Tja.. dann ist es eben so :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    uiiii .... das war dann mal wieder ein "echter Robert". Du weißt ja, ich mag seine Sprüche. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere Spruch schon in der Herzgegend "zwickt".
    Liebe Grüße Angelika (die Pfotenhelfer sind wirklich ein netter Verein, vor allem haben sie nicht aufgegeben und ich werde immer noch informiert wie es Lumpi geht. Ich war schon bei einigen ihrer Veranstaltungen und Du kannst mir glauben, wirklich jedes Mal habe ich um Lumpi geweint)

    AntwortenLöschen
  8. ...am besten gefallen mir immer seine weiß-man-Fragen, liebe Elisabeth,
    so witzig und klug oft...deine Haare habe ich gleich erkannt und finde sie gar nicht gespenstisch...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Sorry Elisabeth, aber ich kann mir ein schmunzeln nicht verkneifen. Du hast das aber such so klasse beschrieben. Ich habe mir das dann so bildlich vorgestellt. KLASSE.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde deine Gespensterhaar sehr kunstvoll! Und das Bild auch. Könntest ein Poster daraus machen. - Oder kriegt Robert dann Angst...? ;-)

    Danke für die Aufheiterungen, nun beginne ich den Tag mit einem Lächeln auf dem Gesicht!

    Herzliche Grüsse von Iren, die von ihren chinesischen Schwägerinnen weiss, dass Chinesen immer so wie Robert frühstücken. Mit Fleisch und Reis und Sojasauce etc. Da gibt es nie so süsses Zeugs wie Marmeladenbrot und auch kein Müsli oder Früchte.

    AntwortenLöschen
  11. Heidewitzka, am frühen Morgen schon solche Gespräche.
    Da hätte ich noch keine Gegenwehr, lach.
    Längere Haare sehen zur Zeit so und ähnlich aus. Das ist im Moment nichts Besonderes, lach.
    Morgen kommt bei mir mal wieder ein Bericht über meinen Alltag.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. Gute Guete, das nenn ich mal Fruehstueck *schuettel* ☺.
    Aber ein Schmunzeln konnte ich mir auch nicht unterdruecken.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen