Mittwoch, 23. Oktober 2013

Guten Morgen liebe Leute .... sagen die Himmelsfeen


So sieht das der Robert.
Mama, mach mal ein Foto und dann schauen wir ob wir sie finden, oder ob sie unsichtbar sind.
Wir sehen sie nicht die Himmelsfeen.
Wir sehen noch den Mond, der langsam schlafen geht am frühen Morgen.


"Weisst Du warum alles so zartfarbig ist, Mama?"
"Du wirst es mir gleich sagen, Robert!"

"Weil Feen sehr zart sind und rosa lieben und weil sie sich unentdeckt lassen. Aber wir bekommen den Staub zu sehen so wie jetzt am Himmel! Feenstaub ist halt rosa, das ist so!"

Wenn das so ist ......

Kommentare:

  1. Meine Oma sagte immer: Die Engel backen Brot.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber ein wunderschöne Erklärung vom Robert!
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Danke, lieber Robert, dass ich das nun endlich weiß!
    Jedes Mal, wenn ich nun so einen Himmel sehe, dann werde ich doll an Dich denken und den Feen - zumindest im Geiste - einen Gruß von Dir senden.
    Herzlichste Grüße an Dich
    und die liebe Mama

    AntwortenLöschen
  4. Der Robert hat wunderschöne Gedanken.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. wo er recht hat, hat er recht. Sehr poetisch der liebe Robert.

    LG
    brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Wir hatten auch zartfarbig heute morgen, doch dann kam der Regen ...
    Robert ist poetisch, schön, dass Du es aufschreibst.
    liebe Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Das finde ich nun wirklich wunderbar. Die alten Griechen hatten eine eigene Göttin nur für diese Morgenröte, Eos die Rosenfingrige. Sie fliegt vor dem Sonnenwagen und verstruet Rosenblätter, die den Himmel verzaubern.
    Ist es da nicht wunderbar, dass Robert Feen vermutet.

    AntwortenLöschen
  8. Meine Mama sagte immer: "Das Christkind backt Plätzchen!"
    Gruß Anne

    AntwortenLöschen