Donnerstag, 10. Oktober 2013

Am Tag als der Regen kam ....


... nein, er ist noch nicht da!
Starkregenfälle werden erwartet. Die Bauern haben ringsherum die ganze Nacht den Mais geerntet.
Als ich das Foto machte war der Wetterbericht gerade im Radio zu hören. Scheinbar dauert es noch ein bisschen bis es auch hier regnet. Sogar Schneeregen bis in manche Täler werden vorausgesagt.
Noch ist es trocken, sogar die Sonne hat sich ein bisschen durchgekämpft, nach den vielen Nebeltagen ein schöner Anblick ...

Ich wünsche Euch einen guten Donnerstag
ich werde das Kleine in den Kinderwagen packen, den Hund an die Leine und eine Morgenrunde drehen.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    bei uns ist er eingetroffen, der Regen. Zwar nicht stark - aber immerhin,
    Ich hoffe, dass du deine Morgenrunde trocken beenden konntest.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hier schüttet es auch schon ordentlich, trotzdem muss ich jetzt mit dem Hund raus, hilft alles nichts... der mag den Regen noch viel weniger als ich, er wird mich sehr zweifelnd angucken. Hundewetter!!

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist es auch angelangt, heftigst. Ich mag gar nicht ins Dorf gehen so... Und im Nachbarsgarten arbeiten die Gärtner.Tapfere Burschen! Hab einen guten Tag!
    Herzlich, Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. ...ja nutze jeden kleinen Sonnenstrahl, liebe Elisabeth,
    das ist dann wohl vorerst mal vorbei damit, wenn man den Vorhersagen trauen kann...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ich bedaure euch wirklich von Herzen. Erst der verregnete Mai nach dem langen Winter und jetzt ein schrecklich kalter nasser Oktober. Wir in der Wiener Gegend scheinen etwas begünstigt, hier ist es mild und nur bewölkt...
    Du scheinst dich aber trotzdem nicht unterkriegen zu lassen, wunderbar! Wünsch euch trotz allem eine schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Elisabeth, bei uns ist der Regen schon.
    und ich hab jetzt erst deinen Post über diesen Autounfall gelesen. Und hab jetzt Gänsehaut. Mah, das ist unfair. Ich weiß nicht, warum manche Menschen so ein Pech haben......
    uns ist auch mal ein Auto rollend davongefahren. War das auch so? Ohne Person drinnen, oder? Bei uns ist nix passiert. Nur ein Hydrant hat das Auto gebremst. Aber sowas kann schlimm ausgehen. Und man darf garnicht nachdenken. Da hat wer aufgepasst auf die Kinder/Leute.
    und dennoch ist es so schlimm, wenn gerade so einem Menschen wieder ein Unglück passiert - wenn eh schon so viel war.... Ihr seid Freunde? Ich hoffe, er hat jemanden um sich, der ihn Mut macht.
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Das Bild ist sehr schön liebe Elisabeth. Bei uns im Norden regnet es. An Schnee mag ich noch gar nicht denken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. München hatte tatsächlich Schneeregen, zwischen 18 und 18.30 Uhr gestern. Richtig dicke Flocken teilweise, die dann aber doch in Regen übergingen.
    In den Wochenblättern des Ortes Anzeigen des Supermarktes, man solle jetzt Geflügel für Kirchweih bestellen. Was macht Ihr an diesem Wochenende?

    AntwortenLöschen