Freitag, 31. Mai 2013

So könnte es draussen aussehen


Tut es aber nicht!
Ich wundere mich, dass die Blumen überhaupt noch Blüten haben.
Heute letzter Tag der Pfingstferien. Es regnet ... wie fast alle Tage dieser Ferien.
Die ganze Nacht starker Dauerregen mit ziemlich viel Wind.... das heisst:
Robert schläft fast nicht. Sturm macht Angst....
Das heisst: Mama schläft auch fast nicht! Kind hält Mama wach.

Und so fühle ich mich heute morgen auch. Völlig übermüdet, ohne Energie für den heutigen kalten, windigen patschnassen Tag.

Mein Auto ist kaputt, seit Tagen. Das heisst:
Susanne konnte nicht zur geliebten Tante gebracht werden, hätte dort übernachten dürfen. Sich mit den Katzenbabys anfreunden....
Dass heisst wiederrum: Mama ist an allem schuld, an dem blöden Auto sowieso ... und Mama muss es irgendwie schaffen, das wettergeschädigte Töchterchen samt wettergeschädigten Enkelmädchen durch den letzten Ferientag zu bringen. An einem Tag an dem nicht mal der Hund vor die Tür gehen mag.
Wir haben schon alle Spiele durch .... mehrmals! unter schwierigen Bedingungen, weil Robert da immerzu stört, nicht mitspielen will/kann ....
Die Mädchen haben so viele hübsche Kleider entworfen und gezeichnet, dass sie alle Kandidatinnen von GMTM ausstatten könnten ....
Von Tintenherz bis "Mein Bruder ist ein Orkan" wurden alle Bücher von den beiden Mädels gelesen.
Sie haben Kuchen gebacken, Zimmer aufgeräumt, im Sturm die Jacky ausgeführt, die Katze so oft gebürstet, dass auch die bei einem Modellwettbewerb einen tollen Platz erobern könnte ... wollt Ihr mal Nellis Familie
sehen? Unsere Mietze ist auch schon mehrfach Tante oder so ....

Noch ist es still hier .... Robert, Schwesterchen und seine Tante :-) schlafen noch, momentan ist nur draussen Sturm ... aber bald geht es auch hier im Haus los...
Hilfe! Was mach ich  heute mit den Dreien ... ab Mittag dann mit noch + 2 dazu   ????

Irgendwie wäre ich am liebsten morgens um 5 Uhr mit dem Michael auf die Baustelle gefahren. Der sah aber auch nicht so glücklich aus, als er sich auf den Weg machte ... langsam! wegen dem Aquaplaning

Ein Herr Psychologe würde nun wahrscheinlich sagen: "Der Eimer der Familienmama ist leer! Muss aufgefüllt werden!"
Dem wiederspreche ich energisch!"
Der Eimer ist VOLL ... mit Wasser!

liebe Grüsse an Euch alle, ich weiss ja, wir sitzen alle im selben Boot .... :-(

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    schicke Euch allen einen Stück Geburtstagstorte von Laura rüber. Leider ist hier das Wetter auch nur grau in grau und leichter Regen. Heute Abend haben wir das Haus voller Gäste, eigentlich wollten wir draußen im Garten feiern. Aber das wird ja nichts. Werde mich die Tage per Mail mal bei Dir melden, Laura hat eine Lehrstelle und wird ab August nur noch am Wochenende bei uns wohnen. Ein großer Schritt!

    Dir ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    ich kann Dir nicht einmal ein paar Sonnenstraheln schicken, da hier auch alles grau und regnerisch ist.
    Mit meinen Kindern würde ich ins Schwimmnbad gehen, aber das funktioniert wahrscheinlich mit Robert nicht.
    Genieße die Ruhe vor dem Sturm so gut du kannst.

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir gehen die Ideen aus, so ein Wetter in den Pfingstferien war noch nie.
    Mit Robert stelle ich mir das schwer vor, was die Mädchen da mchen ist doch gut und sehr unterschiedlich, kreativ.
    viele Grüsse und trotzalledem ein schönes Wochenende
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    oh ja das kenne ich letzter Tag Ferien, heute frei, da Brückentag da bleibt echt nur das Bett. Ne ich weiß die Teenis heute zu beschäftigen sie können sich mal nach langer Pause um die Schulsachen kümmern, schauen was noch fehlt, sortieren aber äh
    ja und da ich ein ein ADHS Kind mit leicht autistischen Zügen, stark entwicklungsverzögert habe kann ich Dich umso besser verstehen.
    Drück dich.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Ach Elisabeth,

    mein Eimer ist auch randvoll und mir reicht es auch schon, obwohl ich nicht so wie du noch ein paar Kinder und Teenager zum Bespaßen habe.
    Du bist heute wirklich nicht zu Beneiden, ich drück dir die Daumen, dass auch dieser verregnete Tag irgendwie schön vorüber geht.

    Irgendwie saugt einem das Wetter so langsam den letzten Rest von Elan und guter Laune aus dem Körper.

    Grüßle von Sandra und Bruno dem Wuff

    AntwortenLöschen
  6. Du Liebe,

    mich gibt es noch, habe immer gelesen, doch wenig Zeit zu bleiben, habe sehr pflegebedürftige Eltern.

    Ich drück dich lieb
    von Herzen, Rachel

    AntwortenLöschen
  7. Ach, Elisabeth, ich könnte auch jedesmal heulen, wenn ich aus dem Fenster schaue, so langsam macht das depressiv. Aber dann hätten wir ja noch mehr Wasser und das geht überhaupt nicht. Und den ganzen Tag mit dem Kopf unter der Bettdecke bleiben, das geht ja leider auch nicht. "Der Kind" ist mit dem Wetter soweit ganz zufrieden - da will die Mama ihn wenigstens nicht rausjagen (aber blöd, dass man dann mit dem Freund auch nicht auf den Spielplatz oder gar ins Freibad kann - und die Hallenbäder sind ja geschlossen...)
    Am Montag geht die Schule wieder los, ab Dienstag soll das Wetter besser werden - wie schon zu meiner Schulzeit... Ich habe in den Ferien schon 3 Bücher gelesen und ich hab noch nichtmal Lust zum Nähen... Ich hab meinen Sohn gefragt, ob wir denn in den Indoorspielplatz fahren sollen, da meinte er: "Neeee, da ist es mir bei so einem Wetter auch zu voll...." Recht hat er...
    Lass dich nicht unterkriegen!
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabth,
    ich hoffe, dass du den Tag gut überstanden hast.
    Vielelicht ist jetzt auch schon etwas Ruhe bei
    dir eingetreten und du kannst die Beine hochlegen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja...

    Du klingst auch nicht gerade fröhlich...

    Gruß elsie

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, bei mir wäre der Eimer auch zum überlaufen voll. Regen,fehlender Schlaf, ein kaputtes Auto, quengelnde, meckernde Kinder - nein, Du bist wirklich nicht zu beneiden.Und wenn es dann mal "kracht", ich glaube das kann jeder verstehen.
    Alles Liebe
    Trautel

    AntwortenLöschen