Donnerstag, 30. Mai 2013

Guck ... Guck ... ich seh Dich! ... sagt Robert


Und schon hab ich das Tier gefangen.
Ich hab es auf den Tisch gelegt und die Mama hat Fotos gemacht.
Und dann hat es sich bewegt ... und ist weggeflogen!


Heute ist ein Feiertag bei uns. Fronleichnam heisst er. Alle haben die Häuser schön geschmückt, weil der Pfarrer und die Kommunionkinder und viele andere Leute tragen die Hostie vom Jesus durch das Dorf. Aber ich geh nicht mit, weil ich leider, leider schon mal bei einem Altar einfach ein Lied gesungen habe. Ganz laut und die Mama ist fast in Ohnmacht gefallen dabei. Also bleibt sie mit mir heute im Haus, bis alle vorbeigegangen sind. Dann darf ich mir den Altar auch anschauen. Das sieht sehr schön aus, überall sind kl. Altäre aufgebaut, und da wird der Jesus dann hingestellt und alle singen für ihn. Nur ich singe später. Weil ich hab schon ein Kirchenlied gesungen damals, aber es war nicht das Richtige. Ich hab nämlich:
"Gloria" gesungen, laut und lang ... und alle haben gewartet, weil der Pfarrer konnte nicht zum Altar mit der Hostie. Und dann hat die Mama beschlossen: "Nie wieder geh ich mit Dir bei einer Prozession mit!"
So, nun wisst Ihr warum ich im Haus sitze, aber draussen ist eh Regen, so schlimm ist das gar nicht. Susanne hat gemeckert, weil sie mitgehen muss. Weil sie hat bald Firmung und da MUSS sie mitgehen. Selber schuld, hab ich gesagt. Dann war es ganz aus, weil sie gekreischt hat.
Jetzt ist es wieder ruhig hier, weil ich bin ja mit Mama allein zu Haus!

Kommentare:

  1. Ja Robert, das ist zwar ein schönes Lied,
    aber man kann es eben nicht überall und immer singen.
    Aber wenn du nachher mit der Mama allein raus darfst und den Altar anschauen kannst, dann ist das besonders schön. Und die Mama kann dir auf alle Fragen eine Antwort geben.
    Liebe Grüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Roberts Firmungszeit wird auch noch kommen, oder? Dann kann sich Susanne rächen ... :D
    (Warum das Lied nicht passend war, versteh ich nicht ganz ...)

    AntwortenLöschen
  3. Ich lächele einfach ein bisschen:-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Schön, so ´ne Ruhe zu Haus. :O)
    LG
    Oona

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe ja, Ihr seid nicht inzwischen weggeschwommen. Die Wettervorhersage sagt ja nichts Gutes bei Euch im Süden.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Robert, mit dir möchte ich mal diskutieren! Und ich bin gut darin, pass auf!

    AntwortenLöschen
  7. Jesus hat sich auf jeden Fall gefreut wenn du für ihn gesungen hast! Ganz besonders weil es nicht aus einem Ritual sondern aus dem Herzen kam... Laß dich nicht entmutigen, Robert! :-)
    Liebe Grüße
    Christine & Joshua

    AntwortenLöschen
  8. Ich sehe das auch so, es sollte doch das Gedenken an den Herrn zählen, nicht die Art, wie man gedenkt. Wie es manchmal heißt: Gott will auch Freude sehen ...

    Das Bild von dem Schmetterling läßt mich nicht los. Ich war letztes Jahr mal bei einer nächtlichen Insektenbeobachtung dabei. Da sieht man viele solche Schmetterlinge. Ob das den Robert auch interessieren würde?

    Um den Anblick der Altäre beneide ich Euch ein bißchen.
    Hach, ich bin gespannt, was mich selbst auf dem bayrischen Land erwartet. Ich werde ja nun nicht direkt in München wohnen, sondern gefühlt ziemlich weit draußen.

    AntwortenLöschen