Donnerstag, 2. Mai 2013

Die Fotos lassen auf sich warten



Die Fotos aus England sind noch immer nicht auf den PC gespeichert. Woran das Problem liegt haben wir noch nicht rausgefunden. Es hat sich aber auch noch keiner ganz viel Zeit dafür nehmen können....
Es ist für den Herrn Bodenleger schlimmer, dass der PC seine Firmenunterlagen auch nicht öffnen lässt. Am Wochenende hat er wieder Zeit sich mit "sowas" rumzuärgern. Hm,  heute morgen um 5 Uhr war er so "narrisch", dass er am liebsten den Computer aus dem Fenster geworfen hätte ....
Schreinermeister und Computer, hier passt das einfach nicht zusammen. Da könnte man Bücher füllen mit den Geschichten die er da schon abgeliefert hat. Der Herr Bodenleger. Ich bin mir nämlich noch immer sicher, dass der Computer nix dafür kann. Helfen kann ich nicht, weil ich ja schon gleich gar nichts von all den Dingen verstehe. Ich bin ja schon froh, dass ich bloggen kann.
Der Grosse sagte erst vor kurzem wieder, dass er sich wundert wie ich es von Null auf "Blogger" überhaupt geschafft habe. Wer schon länger mitliest weiss ja, dass ich einmal den Stecker (von allem was da dran hängt) rausgezogen habe. Weil ... das Ding lief, der Drucker war beleuchtet usw. Alle waren aus dem Haus, und ich dachte: "Na sowas, das muss ausgesteckt werden, haben sie wieder nicht ausgeschalten!"
Oh, da war was los damals.
Die Grosse hatte einen riesengrossen Schreck, das Studium hing scheinbar von den Sachen auf dem Computer ab ....
Der Meister war fix und fertig, alle Angebote, Baustellen ... alles sah er schon verschwunden in seinem Alptraum!
Mir haben sie dann angedroht, dass meine Fotos weg sind. Das konnte ich ja schon gleich gar nicht verstehen, damals haben sie ja ständig alles auf den Computer gespeichert, weil man das nun so macht, jeder digital fotografiert etc. Das soll nun weg sein? Was heisst ich hab die Festplatte bestimmt kaputt gemacht? Von der Panik der beiden Hauptnutzer war ich dann fast angesteckt ...
Jubel ... es war alles noch da damals. Nie mehr habe ich seitdem den Stecker einfach rausgezogen, ganz ehrlich!
Wenn ich jetzt sehe wie Robert mit dem Computer umgeht muss ich noch immer lächeln. Das Kind das fast nicht liest macht an und aus, sucht die Fotos um sie anzuschauen ... geht ins Internet! Was er da tut? Das weiss keiner so richtig. Er tut so als ob er liest. Er schaut Bilder an.
Und er hat sich verliebt in  einen Mops
anfangs dachte Robert, dass der Mops wirklich den Bildschirm ganz dreckig macht. Er lief sogar nach einem Putztuch ...
Nun warten wir weiter auf Berichte aus England ...

Kommentare:

  1. Guten Morgen, ihr Lieben! Mein kleiner "Besuchsmops" rollt hier neben mir auf dem Teppich und zieht keine Kabel raus; das kann er gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Computer ja das ist schon ein Kapitel für sich.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ja Elisabeth...der Pc ist eine Sache für sich.....momentan "hunzt" er mich wo er nur kann. Aber am Wochenende naht Hilfe :-)

    Wünsche euch eine schöne Woche,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch schon ganz gespannt!!

    AntwortenLöschen
  5. Der Mops ist aber auch toll!
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Hi, hi, hi - das sieht aber auch echt aus!
    Hat Robert den Mops selbst entdeckt?

    AntwortenLöschen
  7. Der Mops ist ja echt süss ;-)
    Sag mal ist Susanne in England plötzlich größer und älter geworden... ?
    Liebe Grüße
    Christine & Joshua

    AntwortenLöschen
  8. Ach ja, diese Blechkisten! Und wir stecken vertrauensvoll alles in sie rein... Ich sollte wieder einmal ein Backup machen.
    Alles Liebe und ich bin gespannt auf Englandbilder!
    Dania

    AntwortenLöschen
  9. Warten wir geduldig und lassen uns solange sauber schlecken...

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, der Compi. Da haben deine beiden Hauptnutzer aber auch keine so große Ahnung, wenn sie denken, vom Steckerziehen löscht sich gleich die Festplatte ;-) Wie gut, dass die Panik doch manchmal unbegründet ist!

    AntwortenLöschen