Freitag, 13. April 2012

Keine Bienen


Gestern wieder Sonne, die Kirschblüten machen auf....
Regen, Regen, Regen... keine einzige Biene ist unterwegs.

...und ich hab heute "frei", kein Tageskind. Was tun wir am letzten Ferientag? All die Pläne waren für draussen gedacht. Einfach ins Museum ist mit Robert nicht möglich....

... das Auto muss in die Werkstatt, wir fahren lieber nicht damit heute...
... der ganz grosse Bruder hat wieder sein Leben ausgehebelt, ist in eine Klinik gekommen....
"aber er hat nicht Autismus oder Mama?" .... "nein, das nennt man psychische Erkrankung" ich hab dem Robert noch ein bisschen erklärt von Psychosen und was es da so alles gibt.
"Aha.... er hat ja auch einen grösseren Kopf wie ich. Dann ist da innen noch mehr los mit den Nerven. Meine Nerven schauen auf dem EEG schon komisch aus. Seine Nerven machen bestimmt dem Doktor Angst, oder Mama?"
... nein, nicht dem Doktor .... mir, der Mama!

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth!
    Schicke dir viel Kraft für dein großes Sorgenkind,
    aber es wird wieder besser, denk ich. Ganz liebe Grüße an deine liebe Familie.Ilse.

    AntwortenLöschen
  2. Wie klug der Robert doch fragt ....

    Liebe Elisabeth,
    ich wünshce dir alles alles Gute für deinen großen Jungen!
    Und für den *kleinen* auch .....

    Nein, Robert, du bsit nicht klein. Nur relativ zu deinem großen Bruder.

    AntwortenLöschen
  3. ich vermute mal es ist noch schwerer mit einem grossen Sorgenkind in diesem Land mit so einer Krankheit. Meine Mama hat Psyhosen, ich weiss was man da erlebt.
    Hife ist da nicht nützlich, weil es keine echte Hilfe gibt. Betreuer ist da bei ihr, der findent sich aber bei 98 % der Vorkommnisse als nicht zuständig.
    ich schreib heute anonym, das nächste Mal wieder von mein Blog aus. Meine Mama ist nicht öffentlich, Du verstehst?
    Gruss und Kraft, von der S.

    AntwortenLöschen
  4. hallo...

    ein altes sprichwort sagt: kleine kinder-kleine sorgen, grosse kinder -grosse sorgen:-// manchmal ist es so...und doch geht jeder seinen eigenen weg...die mutter, der kleine sohn, der grosse sohn...alle. ich sende dir kraft und ruhe..fühl dich mega dolle gedrückt. ganz ganz liebe grüsse von eurer sonnengewand^^v^^

    mir fällt gerade die melodie ein von ..ich glaube frank sinatra..."thats life..."

    AntwortenLöschen
  5. Ach Menno, es muss doch nicht immer sowas los sein bei euch.

    Trotzdem ein schönes Wochenende für euch, verletzungsfrei für Robert und einen Extra-Gruss an Susanne

    AntwortenLöschen
  6. für dich!!! du bist ne 1 a spitzenfrau!!! managerin einer tollen familie und ich mag euch...u d da meine melodie nicht verschwindet hab ich was für dich..auf meinem blog:-))

    auf deutsch:

    Frank Sinatra
    Live Till I Die Übersetzung
    Frank Sinatra
    Live Till I Die Songtext Übersetzung:
    So ist das Leben (so ist das Leben) das sagen alle Leute
    Im April bist du obenauf, und fallengelassen im Mai.
    Aber ich weiß ich kann den Ablauf verändern
    Wenn ich wieder an der Spitze, wieder an der Spitze im Juni bin.
    Ich sagte so ist das Leben(so ist das Leben)und wie lustig es zu sein scheint
    Manchen Leuten macht es Spaß auf Träumen herrum zutrampeln
    Aber ich lasse es nicht zu, lasse es nicht zu, daß mich das fertig macht
    Denn die gute, alte Welt wird sich weiter drehen
    Ich war eine Marionette, ein Armer, ein Pirat, ein Dichter, ein Bauer und ein König
    Ich war oben und unten und aus und vorbei und Eins weiß ich
    Jedesmal, wenn ich mich selbst in meinem Gesicht wiedererkenne
    Dann reiß ich mich zusammen und bin zurück im Rennen
    So ist das Leben (so ist das Leben) ich sage es dir, ich kann es nicht leugnen
    Ich dachte ich könnte es beenden, Baby, aber mein Herz würde es mir nicht abkaufen
    Und wenn ich denke,daß es nicht einen einzigen Versuch wert ist,
    Dann springe ich auf einen großen Vogel und dann fliege ich
    Ich bin war eine Marionette, ein Armer, ein Pirat, ein Dichter, ein Bauer und ein König,
    Ich war oben und unten und aus und vorbei und Eins weiß ich
    Jedesmal wenn ich mich selbst in meinem Gesicht wiedererkenne
    Dann reiß ich mich zusammen und bin zurück im Rennen
    So ist das Leben(so ist das Leben),so ist das Leben und ich kann es nicht leugnen
    Oft habe ich gedacht, ich könnte es abschneiden aber mein Herz würde es mir nicht abkaufen
    Aber wenn im July nichts kommt was mich aufrüttelt
    Dann werde ich mich zu einem großen Ball zusammenrolllen und sterben

    lg eure sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  7. ...ich schick euch ein paar Sonnenstrahlen, liebe Elisabeth,
    und wünsch euch ein paar ruhige schöne Stunden...

    viel Kraft und Hoffnung,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Bei Euch muß aber auch immer alles zusammenkommen.
    Fühl Dich mal gedrückt.
    Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende und dem Großen alles Gute.

    Liebe Grüße, Ruthy

    AntwortenLöschen
  9. endlich bin ich wieder zuhause (nach zwei einhalb wochen Krankenhaus) und komme dazu euch zu schreiben. Es ist ja mal wieder viel los bei euch. Wie immer ;-). Ich drücke euch die daumen das es bald alles wieder gut ist. Das mal alle Gesund sind und ihr einfach eine gemeinsame Zeit verbringen könnt. Wünsche euch ein schönes und sonniges RUHIGES Wochenende.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth.. Oh nein, Ich kann dich sehr gut verstehen, mir machen meine eigenen Nerven jeweils auch angst. Habe leider nicht die richtigen Worte, aber in Gedanken bin ich so oft bei euch !

    Liebs Gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Wünsch euch von ganzem Herzen,
    dass die Bienen wieder fliegen,
    dass das Auto wieder fährt,
    dass es doch ein Museum für euch gibt,
    dass der Große sich wiederfindet,
    bin in Gedanken bei euch - alles Liebe Doris

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt nicht gut.
    Als Mutter ist es bestimmt schwer zu ertragen.

    Euch ein trotzdem ein einigermaßen schönes Wochenende!
    Oona

    AntwortenLöschen
  13. ach, ich wünsch dem grossen Bruder viel Kraft. Eurer Unterstützung kann er sich ja sicher sein. Das hilft gaaanz viel.
    und dann noch dieses trübe Wetter dazu... bei uns ist´s leider auch so regnerisch. Ferien sind ja schon vorbei. Wir haben nach fast zwei Wochen kaum Schlafen in der Nacht zwei ruhige Abende gehabt... ich hoffe es bleibt so.
    ein bisserl Sonne würde für die Seele auch gut tun.
    ich denk an euch!
    ganz liebe Grüsse lass ich hier.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,

    bei Euch ist wirklich immer was los. Das zerrt natürlich an die Nerven. Ich wünsche Euch so sehr, dass Ihr mal eine ruhigere Zeit erlebt, wo auch Du mehr Zeit für Dich hast.

    Ganz viele liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Ach Elisabeth! Ich wünschte mir tatsächlich manchmal magische Kräfte...
    So ein kluger Robert. Viele liebe Gedanken für Deinen Großen und auch den Rest der Familie. Ein Päuschen von all dem Unbill wäre nu aber mal nich schlecht.
    Auf die Bienchen wart ich auch. Aber Hummeln waren schon jede Menge da.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,

    tief durchschnaufen, ach menno...aber nix zieht uns runter, UNS doch nicht, lächel...

    ich drück dich lieb
    deine Rachel

    AntwortenLöschen
  17. Ich drück dich einfach mal ganz fest und schick der ganzen Familie viel Kraft!
    Alles alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen