Montag, 2. April 2012

Heute ist Welt-Autismus-Tag 2012





Wir haben nichts gemacht heute. Haben keine Veranstaltung entdeckt in der Nähe.
Robert hat gesagt. "Ist mir doch egal, ich will im Garten spielen, weil die Sonne scheint!"
Und das haben die Kinder auch getan. Stundenlang gespielt.
Autismus regt mich heute sehr auf. Nur das Wort schon....
Gestern und auch heute haben wir zwei Erlebnisse gehabt, die mit dem Autismus zu tun haben, mit unaufgeklärten Mitmenschen... und dann ruft noch eine Freundin an. Ihre Tochter hat auch Autismus, eine schwere Form. Sie musste Ihr Herz ausschütten über ein Erlebnis beim Einkaufen ... und es gab Tränen.
Nun wollen wir alle gar nichts mehr vom Autismus hören heute. Wir haben Kinder, ganz verschiedene.
Von vier Kindern seht Ihr hier die Augen.... nichts kann man erkennen was in den süssen Köpfen steckt. Kindheit ... sollte es sein....

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    der letzte Satz deines Postes, trifft es genau auf den Punkt, super ausgedrückt. Ich weiss nicht genau wie ich es ausdrücken soll, aber dieser Satz sagt alles, so viel Wahrheit steckt in ihm.

    Lg Grüße sendet dir Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Alle 4 Kinder haben wunderschöne Kinderaugen, das ist das was mich berührt.

    Es bleiben mir heute nicht viele Worte ausser euch einfachg zu drücken...

    (antwort auf die Mail gibt es morgen )

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eben leider so, die wenigsten Menschen haben Ahnung von Authismus und da er auf den ersten Blick nicht zu sehen ist, urteilen viele Menschen vorschnell,
    ohne nach dem "WARUM" zu fragen oder überhaupt verstehen zu wollen. Ist auch viel einfacher.
    Ich hoffe, die 4 Kinder (Ro., Qu.,Si. und Su. -stimmt die Reihenfolge?) hatten miteinander viel Spaß. Das Wetter war ja heute wohl imSüden schöner als im Norden.

    Liebe Grüße
    Trautel

    AntwortenLöschen
  4. Heute hab ich auf drei verschiedenen Radiosendern gehört, dass Welt-Autismustag ist. Das ist ja prinzipiell nicht schlecht, aber da war immer nur von Asperger-Autismus die Rede...Kommentar von einer Arbeitskollegin: "Ja mei, die sollen doch froh sein, die Autisten, einer is halt dumm und hat Freunde und die sind halt schlau und haben keine...ich seh des Problem net!"
    Es war also unter gutem Vorsatz eine seeehrsehr blöde Aktion...
    :-(

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste nicht einmal von diesem Tag. Irgendwie doch schade. Aufklärung tut sicher Not, nach wie vor.
    Liebe Grüße
    RALV

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche euch, dass dieserr Tag wieder ein wenig für Aufklärung sorgen kann. Und in der Sonne spielen ist sowieso das Beste!

    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Klar geht Euch das Wort auf die Nerven, aber damit seid ihr täglich konfrontiert.
    Das Schlimme ist nur, daß die Menschen so wenig aufgeklärt sind.
    Vom Film Rain Man war die Welt begeistert, aber in der Realität finden wenig Menschen Verständnis für das Problem.
    Und Robert hat doch eine tolle Schlußfolgerung gezogen.
    Raus und spielen, was schert mich das Geschwätz der Welt.

    Kopf hoch, Ihr seid eine tapfere Familie

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. hallo ihr lieben :-))

    genau!!! es sind kinder!!!!!!!!!!!!! :-))

    euch mal ganz herzige sonnige grüsse dalass:-))

    eure sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  9. Durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen. Ich wusste nichts vom Autismustag, obwohl mein Großer Autist ist. Erst habe ich mir gedacht, ach du interessiert dich scheinbar zu wenig für deinen Sohn, aber dann habe ich mir gedacht, wir kommen alle so gut klar mit ihm, darum ist für uns ein solcher Tag nicht mehr wichtig.

    Viele Grüße Andrea

    AntwortenLöschen