Montag, 31. Januar 2011

Könnt Ihr die Kälte sehen?

Sie ist noch immer da. Die Rose! Foto entstand durch das Fenster. Ich wollte nicht bei minus 11 Grad draussen stehen am frühen Morgen.

Es wird wärmer! Nur noch minus 8 Grad gegen Mittag.
Diese Beeren mögen nichtmal die Vögel. Wir wissen gar nicht wie sie heissen.

Nachmittags ... noch wärmer ... minus 4 Grad.



Gestern war Robert mein Beifahrer. Er hat mal wieder über 100 Fotos gemacht. Gut, dass ich sie mir alle einzeln angeschaut habe. Seht mal, was ihm gelungen ist:








Die tiefgefrorenen Bäume haben ihn total fasziniert. "Mama, wie weiss man, dass es den Bäumen nichts ausmacht?"




Die Bilder entstanden alle beim Autofahren durch die nicht saubere Scheibe.



Am Abend:"Robert, komm mal her und schau Dir Deine Fotos an. Ich hab sie auf dem Computer und sie sind ganz gross hier!"
"Ach nein Mama, ich kenn sie ja schon, hast Du vergessen, dass ich die Bilder gemacht habe? Ich brauch die nimmer anschauen!"
Er hat sie nicht mehr angeschaut.






Kommentare:

  1. Ihhhhhhhhhh ihr Ärmsten. Bei uns hats auch ein bissel unter Null - aber nicht sooooooooooo heftig. Naja - ich hoffe, dass es zum Wochenende hin wärmer wird, wir sind nämlich nach Bayern unterwegs (Nähe München)........ und Beerdigungen mit solcher Kälte sind besonders schlimm finde ich..........

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Elisabeth die Kälte kann man sehen bei Euch. Die Fotos von Robert sind wunderschön geworden. Leider ist es bei uns mit Sonne auch schon wieder vorbei. Grau in Grau und nebelig und eisekalt ist es. Wir haben immer noch minus 6 Grad brrrrrrrrrr. Ich wünsche Dir einen wunderbaren kuscheligen Tag hinter warmen Ofen.
    liebe Grüße Lydia♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Kälte kann man nicht nur sehen, liebe Elisabeth, ich spüre sie auch.
    Die Beeren kenne ich auch nicht. Sie sehen fast wie Johannisbeeren aus - nur dass sie nicht an Rispen sind.
    Die Fotos von Robert sind wirklich gut geworden,
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja die Kälte kann man sehen und beim angucken der Fotos auch spüren.Hier war es genauso kalt,heute früh ist es wärmer mit nur - 2 Grad ;-)
    Ich hab mich von meinem Auto verabschiedet am Freitag mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,

    oh ja, auf den Bildern kann man die Kälte sehen und spüren. Bei uns ist es ja genauso, ein Wetter das ich gar nicht mag.

    Ich wünsche Dir eine schöne und nicht zu streßige Woche.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich kann Susanne so gut verstehen! Ist wirklich greislich da draußen.

    Ich hab immer ein schlechtes Gewissen, weil meine Kiddis eine viertel Stunde in der Kälte ausharren müssen, bis der Bus kommt :-S Obwohl mir beide immer wieder sagen, daß sie es nicht so kalt finden...

    AntwortenLöschen
  7. ...oh ganz so kalt ist es bei uns nicht,
    aber für deinen tollen Fotos war es doch wenigstens gut, liebe Elisabeth.
    Roberts Fotos sind auch wunderschön, ich fotografiere ja auch viel aus dem Fahren -zug oder Auto-, es ist eine ganz besondere Faszination, weil man auch nie so genau WEiß, was jetzt aaufs Bils kommt.
    Wünsche euch allen einen guten Montag,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Servus Elisabeth,

    mei is des kalt!!! I kimm net amoi bei meim Wäscheberg ins schwitzen;-)) Hoffe bei euch is alles soweit guat...
    De Buidln vom Robert san echt guat!!!!
    Busserl vo da Stadthex

    AntwortenLöschen
  9. Nun da hat er ja auch recht der Robert, nicht wahr?! Schließlich hat er alles schon gesehen, original!
    Und die Kälte, liebe Elisabeth, die sehe ich nicht nur, die spüre ich bis unter mein Hemd!!!
    Ich gehe jetzt mal schnell den Kamin anheizen.

    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  10. Deine Rosen scheinen wirklich jedem Wetter stand zu halten. Roberts Fotos sind wunderschön anzusehen. Hier sind so eben Null Grad, aber heut hab ich im Kopf viele Explosionen...Hoffe, das gibt sich wieder schnell. LG an euch alle von Inge

    AntwortenLöschen
  11. Brrrrrrrrrrrrrr, kaaaaaaaaaaahlt!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth, absolut tolle Bilder, auch die vom Robert, und eine tolle, süße Robertlogik.
    Ganz herzliche Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    man spürt förmlich die Kälte.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Bei den ersten Bildern überfällt mich ein Schauer - vor sichtbarer, spürbarer Kälte.
    Bei den letzteren krieg ich auch ´ne Gänsehaut - so toll vom Robert "eingefangen".
    Ich wünsch Euch einen schönen Tag und hoffe, Susanne ist auf dem Weg der Besserung!?
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen