Donnerstag, 20. April 2017

Schnee und Kälte


kamen zurück
Also verbringe ich die Osterferien im Schlafsack und nehm einen meiner Lieblingshunde mit ins Schlafgemach in der Nacht.
Der Hund ist riesig, aber das passt schon. Er und ich im Schlafsack bei diesem fürchterlichen Wetter ist einfach nur toll!

Der Mama, also auch unser Pflegekind, hab ich ein paar Tage nicht gesehen, weil ich bei Freunden war.
Das ist nicht schlimm, weil mit vier Jahren reden Mädchen so viel, dass ich sowieso die ganze Ferienfreizeit ihr Reden im Kopf hatte.
Ich glaub das versteht Ihr nicht.

Ich kann aufeinmal mehr lesen.
Ich mag es aber nicht gerne.

Und ab September bin ich in der Berufsschulstufe.
Ja, dann wird es ernst und es bleibt so, dass ich Euch erzähle.
Ich mach viele Praktikum

Wisst Ihr was ich jetzt in den Ferien gemacht habe?
Auch ein Praktikum
Bei einem Bäcker, jawohl!
Leider war meistens nur was zum putzen für mich. Aber andere Sachen auch.
Mitten in der Nacht geht das schon los, damit ihr in der Früh Semmeln und Brezen und Kuchen habt.

Ich weiss nicht ob das für mich was ist. Vielleicht... oder auch vielleicht nicht.

Heute war ich auf einem Schafhof
Und ich hab sogar Schaffrischkäse gemacht.
Und aufgegessen auch.

Genug, genug .... die Mama hat mir geholfen, aber jetzt mag ich auch mit Hilfe nicht mehr schreiben.

Mama, bitte vorlesen und dann ab die Post

Wo ist der Frühling?
Wer ihn gefunden hat bitte auch zu uns herschicken


Der Robert

Kommentare:

  1. Lieber Robert,
    ich wünsche dir, dass du die richtige Stelle für dich findest. Dafür sind Praktika ja ganz toll. Aber es ist sicher nicht einfach. Du bist doch auch gern auf dem Bauernhof, oder? Mich hat bei zwei Besuchen die Dorfgemeinschaft Münzingenhof beeindruckt.

    Liebe Grüße
    Nula

    (Auch an die Mama. ich habe mich sehr über ihren Kommentar gefreut.)

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Robert,
    hoffentlich findest du die richtige Stelle.
    Ich drücke die Daumen - ganz fest.
    Schön erzählt - auch wenn die Mama etwas geholfen hat.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Robert,
    wo ist bloß der Frühling hin? Bei uns hat es zwar nicht geschneit, aber es ist ziemlich kalt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Du später mal Tiere betreust.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Der Robert hats gut... so einen kuscheligen weichen warmen Freund könnte ich jetzt auch gebrauchen... es ist wirklich unverschämt kalt...

    Ich warte auch auf den Frühling...

    Liebe Grüße sendet nach langer Zeit mal wieder

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hier ist auch kein Frühling im Norden von Deutschland.

    Oh, so ein Hund im Schlafsack hält sicher schön warm und er ist weich. Also der Hund. Der Schlafsack sowieso :-)

    Ich hoffe, dass Du eine Arbeit findest, die Dir Freude macht.

    Ganz lieben Gruß
    Oona

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht gemütlich aus, und Hunde sind ja viel wärmer als wir Menschen! Unser kleiner Hund wärmt mir auch manchmal die Füße (also ich steck sie einfach unter ihn drunter).
    Übrigens reden nicht nur kleine Mädchen so viel. Einer von meinen Buben, als er vier war, hat immer so viel gequasselt, dass einem fast die Ohren abgefallen sind! :-) Aber ich glaube, manche großen Buben reden manchmal auch ganz gerne viel, oder...?? ;-)
    Na, ich bin ja auch eine alte Quasselstrippe. Schluss jetzt, ich geh ins Bett!
    Liebe Grüße auch an deine Mama
    von Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Robert, ich glaube, Du hast nicht gefroren im Schlafsack bei so einer tollen Gesellschaft. Das sieht richtig gemütlich aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Robert,
    ich bin neu hier und finde es richtig interessant bei Euch zu lesen. Wie hat es Dir auf dem Schafhof gefallen? Das ist dort bestimmt auch sehr aufregend, also ich meine ich könnte mir das gut vorstellen, so für mich, ich liebe Schafe.
    Ich finde gut, dass Du von Deiner Ferienfreizeit geschrieben hast und kann es auch sehr gut nachvollziehen, dass das mit dem Schreiben anstrengend ist. Ich blogge auch hin und wieder, brauche aber ewige Zeiten, bis dass ich die richtigen Worte gefunden hab und zufrieden mit dem Eintrag bin. Ich freue mich Euch hier gefunden zu haben und bin gespannt wie es weitergeht.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen