Samstag, 1. August 2015

Hey, beim Duschen zuschauen geht ja gar nicht ....

Ja, wo kommen wir denn da hin?
Na gut, ein kurzer Blick!



Kuck ... kuck ....


Erst wollte ich nicht duschen.
Aber dann hab ich es eingesehen, nachdem die Mama mich bedroht hat!

Ich hätte nie mehr zu ihr ins Bett kommen dürfen, mit so schwarze "Bauernhof-Füsse"! Das wollte ich nicht riskieren. Also bin ich doch schnell ins Bad gegangen und hab mich sauber gewaschen!



"Robert, das heisst nicht "bedroht" ... ich hab Dir gedroht, dich nie mehr ins Bett zu lassen wenn du nachts daherkommst. "GEDROHT" heisst das!"

"Mama, sei doch nicht immer so intelligent!" ... sprach der Sohn.

Wow, so einfach ist das intelligent zu sein.

Er hat es heute schon wieder getan. Barfuss im Kuhstall!

Ich würde das nie tun, hab ich auch noch nie ... denk ich mal. Ich kann keinen mehr fragen, ob ich früher auch sowas gemacht habe .... und Ihr?


Kommentare:

  1. Ich hatte leider noch nie die Möglichkeit dazu, aber es muss sich toll anfühlen :)))

    Liebe Grüße zu euch und einen schönen Sonntag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich, hm, bin barfuß in frische Kuhfladen getreten... war weich und ein bisschen warm und quatschte so interessant zwischen den Zehen hervor.
    LG, Marie

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiss nicht ... doch ich weiss ... nein! ist nichts für mich.
    Robert, du bist so cool, so genau richtig!
    anne

    Habe euch erst vor kurzem entdeckt, habe schon viel gelesen, gut macht ihr den blog. danke euch auch aus einer autistischen welt!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich mir das so vorstelle, glaube ich, dass sich barfuß im Stall wunderbar anfühlen muss. Heilsam, gewissermaßen, glaube ich.
    Selbst war ich aber immer mit Schuhen in irgendwelchen Ställen.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. lieber robert
    es wird viele geben die da "iiih" fühlen. ich freu mich, dass du es so erleben darfst. es gibt auch viele mamas, die "ihh" fühlen und es die kinder nicht tun lassen. du hast glück in deiner familie.
    ich wünsche dir schöne ferien. man hört nicht mehr ob ihr noch wegziehen wollt oder müsst. es liest sich so, als ob du dich wohl fühlst in der gegend, in der ihr nun wohnt.
    wenn es anders werden muss, hoffe ich für dich, dass du wieder eine nachbarschaft findest, die dich so nehmen kann wie du bist.
    es ist schon anders, aber es ist in ordnung!
    viele grüsse aus einem land, in dem du und deine eltern es schwer hättet.
    svenja

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Robert, dazu müsste ich meine Oma fragen. Nur, sie wacht schon längere Jahre über mir im Himmel. Trotzdem, mein Gedächtnis funktioniert noch ganz gut! Und ich erinnere mich, dass meine Schwester und ich regelmäßig im Kuhstall die Kälbchen besucht haben. Ob wir dort barfüßig hinein gingen glaube ich eher nicht, wir trugen im Sommer, wenn wir die Großeltern in Waldershof besuchten nämlich Sandalen.
    Abgeduscht mussten wir beide nach unseren Besuchen im Stall aber auch werden. Wir waren meisten von oben bis unten schmutzig ..... ;)

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Hey, so wie Deine Hände aufgeweicht sind, hast Du Dich sehr gut abgeduscht. Fein, mein Lieber.
    Barfuss war auch ich im Stall, damals vor über fünfzig Jahren. Ich fühl mich durch Euren Post zurückerinnert.
    Du schaust aber sehr lieb aus, auf dem 2.Bild ist das gut zu erkennen.
    schönen Sonntag
    Maria

    AntwortenLöschen
  8. Hey, super, seine Füße waren immerhin wieder sauber.
    Du bist halt intelligent...
    Aber schon wieder barfuß im Kuhstall, ach du meine Güte.
    Ich kann auch keinen mehr fragen, was in meiner Kindheit los war.
    Da seit 1994 nicht mehr.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Ich war als Kind auch barfuss im Kuhstall!

    AntwortenLöschen
  10. Elisabeth, ich bin auch immer barfuß gelaufen als Kind. Tu ich heute noch ganz gerne. Meine Eltern hatten Kühe, Gänse, Hühner,.... im Stall, im Gras, auf dem frisch gedroschenen Feld bin ich auch ohne Schuhe gelaufen. Total dreckig, zerstochen... schööööön wars :)
    ganz liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Charlotte war schon oft barfuss im Stall, warum auch nicht?
    Sie läuft sehr gern barfuss und ich lass sie auch

    Liebe Grüße
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  12. Charlotte war schon oft barfuss im Stall, warum auch nicht?
    Sie läuft sehr gern barfuss und ich lass sie auch

    Liebe Grüße
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    haha jetzt musste ich doch mal schmunzeln, da sind wir doch gern itelligent, wenn das so geht, oder? Herrlich.
    Oh, im Kuhstall barfuss, ein richtiger Bub halt,
    Lotta läuft aber auch gern barfauss, ist ja auch eigentlich gesund. Abends hat sie auch schwarze Füße, aber ans waschen müssen wir sie auch erinnern oder vlt. bedrohen, lach.
    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab das früher auch gemacht. Barfuss im Kuhstall, im Urlaub in Bayern. Und Milch mitgenommen, noch lauwarm in der Blechkanne, mit dickem Rahm drauf. Und dann wurde Puddingsuppe draus gekocht, dick und schokoladig. Die haben keinen gestört, die dreckigen, stinkenden Füsse ;)

    AntwortenLöschen
  15. ich bin scheinbar stadtkind durch und durch. ich bin aber allgemein kein barfußläufer. und dann noch im stall?!?!?! brrrrrrrrrrr :-D

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Elisbeth,
    bei Euch ist doch immer etwas los, wenn ich das alles jetzt so nachlese. Aber es scheint ja alles wieder im Lot zu sein. Ist aber auch nicht einzusehen, daß man duschen soll, wenn nur die Füße dreckig sind, eben Kinderlogik, aber schön.
    Wir haben wieder Hitze, Hitze.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. Uiui,

    solche Kuhstallfüsse würde ich auch nicht ins Bett lassen wollen – weder in meins noch in sonst eines ;o))

    Aber bestimmt ist es gesund, „Dreck“ härtet ja bekanntlich ab!

    Ich bin in der Stadt aufgewachsen und habe bei div. Urlauben jede Gelegenheit genützt, um in den Stall zu kommen, aber ich war da definitiv nie barfuß! ;o))

    Alles Liebe an dich und deine Family,

    Traude

    ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩

    AntwortenLöschen
  18. Neee.... barfuß im Kuhstall. Das geht für mich gar nicht. Aber ich mag Kuhställe nie. Ob mit oder ohne Schuhe. Ich mag auch nicht den Geruch.
    Aber Kühe auf der Weide an der frischen Luft finde ich schön! :O)
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  19. Du hattest im Ernst früher im Sommer Fußbekleidung an??? Nee, oder?
    Das war doch immer das ultimative Ferienfeeling - barfuß überall rumlaufen. Und wer am Abend die dreckigsten Füße hatte, hatte halt gewonnen.

    Einmal kam ein Cousin 2. oder noch höheren Grades aus irgend einer entfernteren Großstadt zu Besuch, der weigerte sich doch glatt, Socken und Schuhe auszuziehen. Fortan war er für uns andere Kinder so etwas wie ein Alien und wurde mit äußerstem Argwohn betrachtet. ;-)
    So war das beim
    LandEi (und - ja, auch im Kuhstall zogen wir natürlich nix an die Füße!!)

    AntwortenLöschen