Mittwoch, 7. Mai 2014

Klee


auf dem Foto gestern das ist ein Kleeblüte.
Am Wegrand hab ich den gefunden und 2 Stängel mitgenommen.


Robert hat gestern eine Zeckenschutzimpfung bekommen.
Noch nie hat sich ein Arzt getraut ...
die jetzige Kinderärztin und auch wir sind dafür.
Wir wohnen in einer Gegend voller Zecken.  Immerwieder übertragen sie Krankheiten.
Robert ist anfällig, sie mögen ihn, die Zecken.
Nun ist er heute morgen etwas müder als sonst gewesen, aber sonst fehlt nichts. Er wollte auch unbedingt zur Schule gehen.
Ansonsten .... warten.
Bei 3 Häusern sind wir wieder mal in der Warteschleife ...
ein seltsames Spiel ist das.
Die Wohnung die so gar nicht das Richtige wäre wartet auf uns ... sagte der Vemieter.


Kommentare:

  1. Hoffentlich verträgt er die Impfung - die ist ja auch nicht "ohne".
    Schwieriges Thema mit den Zecken und der Impfung ...

    Oh, hoffentlich habt ihr bald Glück bei der Wohnungssuche!

    AntwortenLöschen
  2. Wiedermal ein wunderschönes Bild! Man muß eben nur mit offenen augen durch die Welt gehen.
    Wünsche Euch nichts sehnlicher, als dass es endlich klappt mit der Haussuche !!!
    LG Trautel

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe er verträgt die Impfung. Ich spiele auch mit dem Gedanken, traue mich aber ehrlich gesagt noch nicht.... Wir wohnen in einem der gefärdeten Gebiete, und da ich viel draußen bin sollte ich eigentlich....

    Alles Gute bei der Haussuche! Sowas habe ich ja auch hinter mir, allerdings kam dann alles ganz anders als erwartet *lach*

    Alles Liebe,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    ich weiß, das mit der Haussuche ist sehr zermürbend, aber wir wohnen auch auf dem Land, und ich könnt mir nie vorstellen, das wir mit ner Wohnung glücklich wären....sucht weiter, mensch, ihr braucht doch Platz, ne Werkstatt, sprich ein ländliches Anwesen mit Scheuer, das gibts hier bei uns überall, das muss es doch bei dir auch geben...ich drück dich
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Du Liebe,
    Warteschleife, menno, das klingt schon wieder nach Nein!!! Ja, ich glaub, eure Geduld ist fast ausgereizt, aber was hilft's, weiter, immer weiter und immer denken, aber das nächste Haus isses!!!

    Ich bin auch Zeckensammlerin, ohne Spritze wär kein Jahr an Heidelbeerpflücken oder Pilzesammeln zu denken. Und es stimmt,
    ich bin auch müd hinterher...

    Ich drück dich lieb, liebe Elisabeth

    LG, Edith

    AntwortenLöschen
  6. ALLES LIEBE FÜR ROBERT UND EUCH. ER MUSS SICH EIN BISSCHEN SCHONEN. NEHMT DIE WOHNUNG LIEBER NICHT. ES KOMMT SCHON NOCH EIN HAUS-
    VIELE LIEBE GRÜSSE
    EVA-MARIA

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG!!! "Homöopathische Impfmöglichkeit"!!! Aus dem Blogbeitrag kann man sehr gut herauslesen, dass die Impfung sicher NICHT leichtfertig und kurzentschlossen gemacht wurde, da braucht solche Verunsicherung wirklich KEIN MENSCH!

      Löschen
  8. Ich lass meine nicht impfen!
    Hoffentlich geht es gut

    AntwortenLöschen