Montag, 14. April 2014

Was soll ich noch sagen zu "schon wieder kein Glück! :-(



Ein langer, wunderschöner Spaziergang am Inn ging mit einer gebrochenen Hand zu Ende ...



Da sass er noch, gesund und munter.
Kurze Zeit später wollte er sich auf einen ganz niedrigen Stein setzten .... eine ungeschickte Drehung, Robert kippt nach hinten, stütz sich mit der Hand ab .... die Höhe? Keine dreissig Zentimeter....
Gebrochen! Die Hand .....
Nachts um 12 Uhr kamen wir mit einem fix und fertigem Kind aus der Kinderklinik nach Hause ...

Ach ja .... es sind Ferien hier ....

Kommentare:

  1. Mir fehlen die Worte, das gibt es einfach nicht. Eine dicke Umarmung für Dich Elisabeth und gute Besserung an Robert.

    Ganz, ganz liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh...dann gute Besserung!
    Ist doch gut, wenn ein Gips reicht und nicht operiert werden muss!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Elisabeth,
    kann Euch eigentlich noch was erschüttern?? ich glaube nicht. Mir ging es so mit dem Fuß, auf einer ca. 15 cm hohen Stufe umgeknickt, Fuß gebrochen. Seht es so... die Hand heilt wieder, es gibt Schlimmeres.
    Nun hab ich auch nachgelesen bei Dir.
    Es tut mir sehr leid um Eure Nelli. Immer wenn ich in Blogs vom Anschiednehmen eines Tiers lese kommt es mir vor, es wäre meins. Es ist so traurig, weil man seien Tier so liebt. Nun wird sie im Katzen himmel viele Artgenossen finden.
    Das Bild vom Robert ist so schön, es muß ihn auch sehr bewegt haben wenn er sonst nicht malt sich aufzuraffen und das Bild zu gestalten.
    Richte ihm viele Grüße aus, alles wird gut.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. ...das gibt es doch nicht, liebe Elisabeth,
    hoffentlich hat er nicht so starke Schmerzen...
    mein Großer hat den Mittelfuß gebrochen, eigentlich renoviert er mit seiner Freundin eine Wohnung, der Umzug zögert sich weiter hinaus...aber es gibt schlimmeres,

    wünsch euch schöne Ferientag, trotzdem,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaub auch, dich kann bald nix mehr erschüttern, liebe Elisabeth, menno, Sachen gibts, die gibts gar nicht!!!
    Der arme Robert auch, ach, es ist einfach zum Mäusemelken!!!!
    Ja, und Ferien und die mit gebrochener Hand, na Klasse!!!

    Ich umarme euch ganz lieb

    und wünsche euch allen einfach mal wieder bessere Zeiten!!!

    herzlichst, Edith

    AntwortenLöschen
  6. Es tut mir so unendlich Leid. Immer nur Pech.... Das muss doch auch mal wieder anders gehen! Ich wünsche es Euch so sehr!
    Liebe Grüße von der Sticheldeern

    AntwortenLöschen
  7. GUTE BESSERUNG UND SCHNELLE HEILUNG DÜR ROBERTS HAND!!!! So ein Pech aber auch. Ich sag's ja: Es kommt immer alles auf einmal. Männo.
    Hoffentlich hat Robert wenigstens keine Schmerzen.
    Vielleicht habt Ihr dafür bei der Haussuche jetzt ganz viel Glück,
    Gruß,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  8. Ach nö,Robert was machst du nur? Volles Programm gerade bei euch was?
    Gute Besserung
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ach Mensch, man kann es ja kaum fassen, was bei euch immer passiert.
    Ich wünsche auch gute Besserung und eine lange Phase, wo nichts mehr schief geht, sondern alles Gut wird.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth, ich versuche immer wieder, an scheinbar negativen Geschehnissen irgendwas Gutes zu finden. Ich weiß nicht, wie es Robert damit geht, aber ich erinnere mich an meine Tochter und an meinen Neffen, irgendwie waren sie sogar dann mal stolz auf ihren Gips, es war ein schönes Gefühl, damit im Mittelpunkt zu stehen. Möge sich Robert in den Mittelpunkt gestellt fühlen, soweit er sich so fühlen kann und mag. Ein gebrochenes Bein würde bei mir in der "was ist noch schlimmer, als ein gebrochener Arm" über dem gebrochenen Arm stehen. So ist es ein gebrochener Arm, da kann man wenigstens noch laufen und selber gut gehen... In diesem Sinne, Robert gute Besserung und euch die nächste Geduldsprobe die ich euch wünsche gut zu überstehen. Liebe Grüße euch allen aus dem Innviertel in unser liebstes Nachbarland Bayern! Klaudia

    P.S. wie lange bleibt den der Gips oben, das wird sicher etliche Wochen dauern und dann fürchterlich jucken...

    AntwortenLöschen
  11. Was soll ich schreiben? Man schaut jeden Tag mit dem Gedanken hier rein: Was ist denn nun schon wieder Schlimmes passiert?
    Hoffentlich ist Robert einigermaßen friedlich . Sag ihm liebe Grüße und ALLES GUTE.
    LG Trautel

    AntwortenLöschen
  12. Ohje ... die linke Hand ... wie geht es ihm mit dem Gips ... hat er Schmerzen?!

    Hoffentlich heilt alles sehr schnell ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Oh nein, das gibts ja wohl nicht. Der arme, hoffentlich tut es nicht so sehr weh, und juckt auch net so
    sag ihm alles Liebe von
    Marianne

    AntwortenLöschen
  14. Ach nein, das auch noch. Das ist wirklich Pech :(.
    Hoffentlich tut es nicht weh und heilt schnell. Der arme Robert, der Gips wird ihn ganz schön nerven...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth, ich glaub, du bist unerschütterlich! ☺
    Und Robert, bis du heiratest, ist es wieder gut!

    Ganz dicker Drücker an euch alle!

    AntwortenLöschen
  16. Unglaublich und dann noch in den Ferien, wo Robert doch so schön hätte herumtoben können, gesund und munter!
    Es soll wohl so sein. Kopf hoch Elisabeth, das schaffst du auch noch und Robert sowieso!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Robert, Dir gute Besserung und schnelle Heilung, und Euch liebe Elisabeth, gute Nerven und auch sonst alles alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  18. Och nö!!! Gute Besserung!
    Viele Grüße von An

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Robert,
    da wünsche ich dir ganz schnell gute Besserung.
    Elisabeth, hört es denn gar nicht auf? Ich drücke die
    Daumen, dass die Pechsträhne jetzt ein Ende hat.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  20. Ach, so ein Käse! Und dann auch noch in den Ferien ... :0(
    Armer Kerl! Ich hoffe, die Hand heilt schnell und Robert kann bald ins Schwimmbad.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  21. Aber immerhin eine tolle Gipsfarbe :-)
    Sonst tut mir das schrecklich leid. So ein Bruch ist immer blöd.

    AntwortenLöschen
  22. ach wie schlimm! Liebe Robert, du machst aber auch Sachen.
    Ich hoffe, es tut nicht mehr weh.

    AntwortenLöschen
  23. Gute Besserung an Robert... hoffentlich heilt alles schnell!

    AntwortenLöschen
  24. OH NO!!!! Was macht Robert denn für Sachen!!!??? Er muss doch dem Papa nicht alles nachmachen, oder?
    Gute Besserung wünsche ich und sag Robert, dass es sich in den Pfingstferien ohnehin viel besser schwimmen lässt.
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Oh weh, das ist aber gar nicht gut.
    Armer Robert, arme Familie.

    AntwortenLöschen