Donnerstag, 17. April 2014

Ein kurzes "Hallo" aus den Ferien


Ein Teil der Kinder schläft samt Katze sogar tagsüber ... und weil es so kalt ist, braucht sogar die Mietze eine Decke ...
Ein anderes Kind "meckert" noch immer ständig weil es doch zum Schwimmen gehen wollte ...
Vater und Mutter suchen suchen und suchen ... nach einem Haus.
Heute wird "grün" gegessen, der Herr Robert hat den Speiseplan gemacht.

Was der Frost von heute Nacht im Garten angestellt hat muss ich mir noch anschauen .... die Blüten vom Kirschbaum sind wohl erfroren. Ob sie sich wieder erholen können?

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth, ich hoffe Du konntest mit meinen Fundstücken, die ich Dir per Mail habe zukommen lassen was anfangen. Vielleicht ist ja was dabei. Drück die Daumen.

    Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück euch die Daumen das ihr schnell ein passendes Haus fndet.
    Hier sind die Nächte auch bitterkalt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wieso suchen Vater und Mutter ein Haus?
    Es ist doch nicht Weihnachten ! Es ist Ostern !

    Sag bloß, dass all die Arbeit umsonst war, die ihr in diese Wohnung gesteckt habt? Unglaublich! Ich drück euch die Daumen und wünsche trotz alledem ein wunderschönes Osterfest!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ist das ein süßes Foto! :-D ♥
    Euch viel Glück bei der Suche!
    Alles Liebe,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  5. Allerliebst schaut das Foto aus! Schade, das der Frost Schäden angerichtet hat! Sucht doch einmal dort nach einem Haus, wo ihr noch nicht gesucht habt? Nein, ich weis auch nicht wo das ist, leider! Ich drücke euch aber die Daumen!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Du LIebe,
    Ferien sind zum Ausruhen da, lächel...
    Also bei uns waren vor dem Frost viele Bienen im Kirschbaum, ich habe Hoffnung!!!
    Und für euch hoffe ich aufs richtige Häuslefinden!!!

    Liebe Elisabeth, dir und deinen Lieben gesegnete Ostern, fröhliche auch...

    wünscht von Herzen
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Schlaf ist das beste Heilmittel... und ...

    Ostern ist das Fest der Auferstehung, der Hoffnung für alle, die an Jesus glauben. Ich wünsche euch auch eine ganz besondere Art der Auferstehung, weil ihr auch etwas abschließen und etwas Neues beginnen müsst. Auferstehung für euch alle in Form eines Hauses, das euch findet und in das ihr bald einziehen könnt! Ich drück ganz fest die Daumen und gesegnte Ostern von Ried nach Mühldorf

    auch von ganzem Herzen, Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. wenn ich die Wetterkarte ansehe stelle ich fest, daß ihr wirklich nicht gesegnet seid mit gutem Wetter. Aber ihr werdet was draus machen, man kann es ja nicht ändern.
    Ich wünsche Euch sehr, daß es mit dem Haus bald was wird und wenn, dann auch für lange Zeit.
    Habt trotz allem schöne Ostertage und seid herzlich gegrüßt
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Dein Bild sieht so friedlich aus. Mögen so eure Ostertage sein und auch alle danach.

    AntwortenLöschen
  10. Elisabeth, ich les immer mit.... meistens les ich nach. Hier ist grad so viel zu tun. Aber zumindest alles ok.
    Es tut mir so leid um eure zwei Mitzekatzen :( und dann noch der Robert. Kommt er klar mit dem Gips?
    Ach, ich hoffe, ihr findet bald eine passende Bleibe. Ich wünsch euch von Herzen, dass ihr Ostern feiern könnt. ein paar unbeschwerte Stunden habt....
    ganz liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen