Samstag, 8. Juni 2013

Eine Mütze für Robert


Danke. liebe Mützenzauberin
sagt der Robert.
Und so hat er gefrühstückt. Denn ... die Mütze wohnt jetzt auf seinem Kopf.
Also, gestern Nachmittag war es so richtig schön warm. Da hat er sie dann wieder abgesetzt. Doch heute morgen kam er schon mit Mütze aus dem Bett!
Sie steht ihm doch wirklich gut, oder?


Er hat sich gleich auf Dein Blog umgeschaut und nun wird er vor dem nächsten Winter eine Bestellung aufgeben, denn Robert braucht noch die und die und die ... Mütze dazu. Sagt er!


Anderes Thema:
Wir müssen gleich los. Sozialtraining beim Autismus-Verein. Ein heftig protestierender Robert.
"Ich bin schon sozial, ich will da nicht hin, ich hab schulfrei und dann sowas!" schreit Robert.

Wenn man so seine Gegenargumente hört, ist man geneigt alles abzusagen. (das klingt nun schon fast wie ein Robert-Satz, kommt aber von mir!)
Ich werde Euch erzählen wie es lief heute. Und da ich ein kurzes Gespräch mit dem Therapeuten habe möchte ich ihn gleich fragen, ob wir wirklich alle 2 Wochen am Samstag nach München reinfahren sollen und Robert gegen seinen Willen da hinbringen ... mir ist selber nicht danach. Aber wir vertrauen den Beiden die den Kurs machen, kennen sie schon lang ... sie sind toll und Susanne liebt die Beiden auch von den GEKI-Wochenenden und -Feriencamps her.
Bisher ist Robert gut gelaunt nach den Stunden mit mir nach Hause gefahren. Das ist wieder ein Argument dafür. Es gibt ja wirklich einiges, das er noch lernen muss ...

Wer kennt das Sozialtraining für Kinder mit Autismus?
Wer kann mir erzählen wie es den Kindern ging, ob sie gut in diese Kurse gefunden haben?







Kommentare:

  1. Mir geht das Herz auf... so süß... mit seinen vollen Backen...

    ist das Sozialtraining so eine Art Motopädie?

    sind mehrere Kinder dann dort?

    und wie lange dauert die Fahrt für Euch nach M?

    vielleicht kann er der Sache etwas abgewinnen, wenn es nicht ganz den Eindruck "Schule" und "Druck" erweckt...

    mit Motopädie haben wir gute Erfahrungen gemacht... aber es fällt und steht auch alles mit dem/r Therapeut/in

    GGGGGLG

    Andrea,

    die heute mal aus der stillen Ecke rauskommt...

    AntwortenLöschen
  2. Haha, ja das kenne ich auch. Einer meiner Söhne hatte die Mütze sogar im Unterricht aufbehalten, was manche Lehrer zur Weißglut brachte(haben die keine anderen Sorgen?). Ich wweiß nicht mehr genau, wie lange die Phase anhielt, aber so ein halbes Jahr wars schon... schätze es ist günstig, dass wir in den Sommer gehen, da wirds dann doch mal zu heiß...
    Zu deiner etwas enrsteren Frage: Ich würde einfach mal abwarten und möglichst entspannt an die Sache rangehen, ihr seht dann eh, wie es geht...
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. hey, ne My Boshi Mütze...mein David hat auch welche bei mir bestellt....werd wohl bald damit anfangen müssen, damit die rechtzeitig zum Herbst fertig wird.....allerdings in BMW Logo Farben ( ja, wenn er groß ist lernt er auch Schrauber bei BMW in München...wie sein großer Buder.....sagt er, warten wir mal ab :o) )

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also wenn die Therapeuten gut sind und alles passt würde ich auch bleiben, egal ob Kind protestiert. Schaden tut es nicht.
    Ich dreh auch gleich ab. Heute abend kommt noch die Polizei zu uns - nein nur so für meinen Sohn, das Polizeiauto anschauen und so aber ich sag es Dir, ich werd zum Hirsch seid heute morgen mindestens alle 15 min. Wann wann wann....

    Tja immer dieses Abweichen von der Regelmäßigkeit. Nein er hat kein A... aber manchmal denke ich doch ein kleines bisschen....

    LG
    Uschi
    PS: einen schöne Abend

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte für Robert andere Farben gewählt. Aber wenn er Freude daran hat, ist es ja gut. Wenn sie sogar mit ins Bett muss :-))

    LG Jaris

    AntwortenLöschen