Dienstag, 27. Dezember 2011

Rückblick


° auf ein ruhiges Fest.
°auf Fotos mit vielen Kindern.
°auf drei Kinder mit neuen Schlitten ... ohne Schnee.... ohne Tränen .... aber wenn es schneit, dann geh ich gleich raus...!
°auf Geburtstagsfeiern, die noch immer nicht zur Weihnachtszeit passen .
°auf Spaziergänge mit herrlichen Sonnenuntergängen ohne Mütze und Schal .
°auf Überraschungsbesuch.
°auf Überraschungspakete.
°auf einen besonders schönen Baum, der eigentlich gar keinen Weihnachtsschmuck gebraucht hätte.
°auf Kinder die so ausgeglichen waren.
°auf Erwachsene, die eine wunderbare Gemütlichkeit ausstrahlten.
°auf einen kleinen Schreihals der uns alle amüsiert hat
°auf Geschenkpapier das sehr gebraucht aussieht.
°auf Berge von Fischgräten und Puten-und Hähnchenknochen.
°auf Wackelzähne, durchbrechende Zähne und emfindliche Omazähne
°auf eine fliegende Oma, die die ganze Familie erschreckt hat, den Daniel fast mit einer Kanne Kaffee verbrüht hat, nun eine blaue Hand hat ...weil sie auf Geschenkpapier ausgerutscht ist
°auf eine Oma die am Treppengeländer hängenblieb ... mit ihrem Ehering...und nun zum röntgen muss!


Doch, es war ein schönes Weihnachtsfest.
Ja, der Geist von Weihnachten war hier ... und ist noch da.....
ich wünsche Euch, dass Ihr nicht gleich wieder im altbekannten Trott versinkt.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    ich hoffe der Oma gehts wieder besser.

    Das hört sich nach einem harmonischen und wunderschönen Weihnachtsfest an, so wie es eben sein soll. Und Überraschungen machen doch das Leben sehr spannend.

    Ich hoffe, Ihr könnt noch eine Weile von den Festagen "zerren" und versinkt nicht gleich wieder im Alltag.

    Viele liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sind die Malheure immer der selben Oma passiert? Wenn ja, dann reicht es eigentlich wieder für 'ne Weile.

    AntwortenLöschen
  3. ...dann hoffe und wünsche ich, liebe Elisabeth,
    dass es deiner Hand schnell wieder besser geht und du bald schmerzfrei bist...
    ein so schönes Weihnachtsfest habt ihr euch nach dem Strß der letzten Wochen auch wirklich verdient...

    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Die Tage sind schön für Euch gewesen. Wir haben es auch gut gehabt. Robert wünschen wir Schnee.
    Bald kommt das neue Jahr. Es soll ruhig werden.
    Carla und Martin

    AntwortenLöschen
  5. Ach, herrjeh, Elisabeth, wie gut, dass nichs Schlimmeres passiert ist!
    Das klingt aber nach schönen Weihnachtstagen bei euch... freut mich. Genau, der alte Trott soll noch etwas wegbleiben... ist ja noch nicht mal Dreikönigstag ;-)
    Ich wünsch dir 'ne gute Woche und hoffe, dass mit deinem Finger nichts ist,
    liebe Grüße,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  6. Anfang bis Mitte liest sich wirklich gut und man könnte schon denken: Endlich mal nur ein schöner Tag!
    Aber falsch gedacht.Es scheint einfach nicht ohne Katastrophen zu gehen bei Euch.
    Da kannst Du heute gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zahnarzt und röntgen des Fingers (grins).
    Ich bin gemein, gell?
    Ich wünsche Dir große Behandlungserfolge und dass Du bald wieder schmerzfrei bist.

    Tschüß
    Trautel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth und Familie!
    Das hört sich traumhaft an. Ihr habt es verdient.

    Bis bald

    LG Berta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    ich musste schmunzeln beim Lesen von deinem Text.
    Es klingt wirklich bis auf die kleinen Ereignisse gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie schön :)
    Ich wünsch euch alles Liebe und genießt einfach jeden Tag, wie er auch ist. Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  10. oh man ich hoffe den Zähnen, den Finger und der Hand geht es besser? Es freut mich das ihr die tage genissen konnet.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. Das hört sich wirklich schön an. Bis auf den Vorfall mit der Oma - ich hoffe, er ist nicht gebrochen -der Finger.
    Michael und ich sind noch zu Hause. Wir gehen´s ruhig an. Waldarbeit ist zwar angesagt. Aber immer nur 3-4 Stunden. Somit bleibt für uns auch noch Zeit.
    Habt eine gute Zeit!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Ihr Lieben,
    ich wünsche Euch auch, nicht gleich wieder im altbekannten Trott zu versinken, sondern, im Gegenteil, aus dem blöden Trott der letzten Zeit ganz raus zu kommen. Ich wünsche Euch wirklich, dass das neue Jahr Euch ganz viel Gutes bringt und vorallem eine wirklich gute dauerhafte Lösung für den Robert!
    Aber jetzt genießt erst mal die Ferien und kommt gut ins neue Jahr,
    dann wird sich schon alles finden...
    alles, alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Ihr macht ja Sachen. Ich hoffe, die letzten Tage dieses verrückten Jahres werden ruhiger.

    AntwortenLöschen
  14. Ja sag mal!
    Da lässt man die Elisabeth-Oma kurz aus den Augen und schon verletzt sie sich, hat Zahnweh und wer weiss was noch dazu kommt, wenn sie nicht aufpasst! ;-)

    Ich gratulier dem Michl ganz herzlich zum Geburtstag!!!
    Sag, in wenigen Monaten ist es ja bei mir auch so weit.....45!!!
    Fühlst Du Dich auch so zeitlos und alt/jung zur gleichen Zeit?
    Elisabeth? Würdest Du Dich nicht verletzen, wüsstest Du, was wir meinen ;-))))

    Ich hab euch lieb und ich umarm euch ganz fest!
    Danke für die liebe, liebe Karte!
    (Hast Du die Mail bekommen? In letzter Zeit spinnt mein süssses, kleines Notebook!)

    Barbara

    AntwortenLöschen