Donnerstag, 14. April 2011

Mein kleiner Beifahrer ist eingeschlafen

Erst hat er noch Strassen, Bäume und Flugzeuge fotografiert. Aufeinmal war er still.
Wieder daheim. Neue Medikamenteneinstellung. Endgültiges Blutbild ist erst morgen fertig. Einen dicken Arztbrief haben wir bekommen. Das ist eine komische Sache. Wir haben hier gar keinen Arzt für "sowas".... da sind wir dann immer in der Klinik. Also nehm ich dann diesen Arztbrief dorthin wieder mit!

Robert hat sich so gefreut und obwohl er ganz fest auf der Heimfahrt schlief .... war er nach einer Stunde zu Hause schon wieder im Bett.

Morgen beginnt ein neuer Tag. Und wenn ich Euch nun schreibe, dass Susanne seid heute Abend fast 40 Grad Fieber hat .... dann hilft hier scheinbar gar nichts mehr. Erst gestern habe ich mich über ihr gutes Blutbild gefreut.

Beide Kinder liegen in unserem Bett ... wo schlafen wir nun?

Rücken wir zusammen ... und bitte keine Feuerwehrsirenen heute Nacht!

Kommentare:

  1. Ach Mensch, hörts denn gar nicht mehr auf?

    Wenn man euch doch irgendwie helfen könnte :-(

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst mal:
    Gut, dass ihr alle wieder zusammen seid!
    Der armen Susanne schick ich eine kühlendes Bussi, eine feste Umarmung für euch alle!!

    Eine ruhige Nacht wünsch ich euch
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Nie gibt es nur mal eine gute Nachricht. Immer kommt irgendwas hinterher.. Ich möchte sosehr, das das mal aufhört. Bitte. Wie schön ist es aber zu lesen, das die beiden zusammen schlafen. geteiltes Leid ist halbes Leid, könnte man da sagen. Ich hoffe, ihr beiden findet auch noch ein ruhiges Plätzchen. Alles Liebe und Gute Nacht. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Viel Schlaf ist gut für Robert, Susanne, Michael und Dich. Ich hoffe, dass ihr alle bald erholsamen Schlaf findet.

    Ich denke an Euch.
    Oona

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,

    lange habe ich hier nicht mehr gelesen und nun bin ich mal wieder hier und lese die aktuellen Dinge... ich umarme dich aus der Ferne und wünsche euch allen eine ruhige Nacht! Wünsche deinem Robert das Allerbeste und Susanne gute und schnelle Besserung (auch wir haben hier ein Geschwisterkind, dessen Seele sich nach außen stülpt...).
    Das mit dem "Das wird schon wieder.." sind Menschen, die nicht wissen, was sie sagen sollen, die gehemmt sind, sich nicht 'rantrauen'...versuch' es ihnen nicht allzu übel zu nehmen. Besinn' dich auf die Menschen, die anders sind als jene und das sind bestimmt viele mehr! Ich weiß, ist einfach gesagt! Habe hier in letzter Zeit Spießrutenlaufen in der Öffentlichkeit, weil Jonas schreit und schreit und schreit... Man braucht Kraft und in Gedanken schicke ich dir gaaaaaaaaaanz viel davon - vielleicht kommt ja zumindest ein Teil davon an?!?

    glg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,

    wie schön, dass Ihr alle wieder zusammen seid. Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Kraft, für das was noch kommen mag und alles Gure für Euch.

    Fühle Dich fest gedrückt.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche euch einen schönen Tag, gute Besserung für Susanne und Robert und so viel Kraft, die ihr braucht um das Alles zu überstehen.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass Robert wieder zuhause ist. Susanne wünsche ich gute Besserung und euch allen viel Kraft. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Schön das Robert wieder zuhause ist,ich freu mich.Er scheint ja ganz kaputt gewesen zu sein.Seine Anspannung ist von ihm gefallen und so ist er noch im Auto ganz nah bei dir eingeschlafen.
    Das Susanne Fieber hat ist nicht so gut.Es scheint dieses Jahr sehr langwierig mit den Krankheiten zu sein.Meine Kids waren auch ständig krank.Aber es geht aufwärts.Wir haben heute den letzten Schultag und dann sind Osterferien.
    LG
    und gute Besserung
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Bin sprachlos und kann nur gute Besserung wünschen.

    AntwortenLöschen
  11. Das geht ja rund bei euch!
    Wenigstens ist Robert wieder zu Hause.

    Ich trinke einen Kaffee für dich mit.

    Lieben Gruß,

    Judith

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen, ihr Lieben,

    ich hoffe ihr habt in dieser Nacht ein bißchen Schlaf und damit Erholung gefunden und Kraft für den neuen Tag gesammelt. Und ich hoffe sehr, dass bei Susanne die Temperatur gesunken ist.

    Liebe Grüße
    Ursel

    AntwortenLöschen
  13. Bin in Gedanken und Gebet schon seit Tagen bei euch und das wird auch weiterhin so sein - damit endlich Ruhe und Gesundheit einkehrt bei euch.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,

    schön, dass Robert wieder zu Hause ist!
    Es ist doch erstaunlich, wie er mit der ganzen Situation Krankenhaus umgeht,hätte ich nicht gedacht.

    Susanne tut mir so leid, weil es so gar nicht besser werden will mit ihr. Wenn der Arzt irgendwas feststellen würde, wüßte man wenigstens woran man ist und könnte schneller und besser helfen.Doch wenn die Psyche der Auslöser ist, wird es schwieriger. Aber die Gedanken hattet Ihr sicher schon 100 mal und mehr selber.
    Ich wünsche ihr ganz sehr alles Gute.

    Du hast bei Locke schon manchmal gefragt, wie sie alles schaffen, bei Dir und Michael stellt sich die Frage aber genauso.
    Es funktioniert eben,obwohl man leer und ausgebrannt ist.

    Ich wünsche Euch, dass es s o f o r t wieder besser wird und und die Augen und das Herz auch wieder die schönen Dinge sehen können.

    Ganz liebe Grüße
    Sommersprosse

    AntwortenLöschen
  15. Ach Elisabeth, ich drück dich mal ganz feste. Ist ja wirklich schlimm, dass immer ein "Ereignis" das nächste jagt und so wenig Zeit zum Durchatmen bleibt............

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft, Ruhe, weniger dumme Menschen (wie die Anruferin gestern) und viel Gesundheit für dich und die ganze Familie.
    Ganz besonders natürlich auch, dass Susanne bald kein Fieber mehr hat.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Dann hatte Susanne anscheinend vorher schon etwas ausgebrütet. Hoffentlich ist das Fieber bald weg. Wünsche weiterhin gute Besserung. Dann müsst ihr wohl jetzt in die Kinderzimmer umziehen oder eine Matratze neben euer Bett legen.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ich denk viel an euch....
    schlaft gut!

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass du deinen Robert wiederhast!
    Und für die liebe Susanne drücken wir fest die Daumen.
    Ich schick dir liebe Gedanken
    Michaela

    AntwortenLöschen