Dienstag, 31. Januar 2017

Eiszeiten

Eiszeiten haben wir wirklich hinter uns.
Noch nicht ganz, aber minus 20 Grad Nächte sind nun vorbei.
Tiefgefrorene Landschaften, Flüsse auf denen Wintersport betrieben wurde.
Das war schon lange Zeit nicht mehr so.
Irgendwo habe ich noch Fotos, doch die sind verschwunden.
Wenn ich sie wiederfinde kann ich sie Euch zeigen.
Denn warum auch immer .... ich kann wieder posten, ohne den Grund zu wissen.
Fast 2 Wochen war das nicht möglich.

 Heute morgen dann der Höhepunkt.
Städte und Strassen von Eis überzogen.
Die Schulen fielen aus.
Die Menschen trauten sich morgens kaum auf die Strassen.
So wenig Verkehr wie nie.
Eine seltsame Stimmung war das!
Und immer der Wunsch, dass bitte nichts schlimmeres passieren möge.

***********************************************************************************

Wir haben eine neue Mitbewohnerin hier.
Nicht nur für ein paar Tage.
Die sind schon vorbei.
Eher auch nicht für ein paar Wochen.
Es werden wohl Monate werden.


Eigentlich dachte ich, dass meine Berufung "Pflegemutter" vorbei ist.
Es kam anders ....




Die kleine Dame nimmt sich restlos alle Zeit die ich auch nur in die Luft schaue
:-)
:-)

Das darf sie auch. Es ist gut so!
Das kennt sie noch nicht.

Also wenn ich auch weiterhin seltener hier bin, dann liegt es diesmal nicht an der Technik 
sondern am Leben.

An einem Mädel mit zwei lustigen Zöpfen und einem Hörgerät
an einer Süssen mit Brille und ständigem Hunger nach Aufmerksamkeit
An einer jungen Dame die man sooo schwer versteht. 
Robert war sich schon sicher, dass sie gar nicht Deutsch spricht
Doch tut sie .... es muss nur ganz einfach geübt und vor allem zugehört werden!



Euch geht's gut?




Kommentare:

  1. schön dass dein I Net wieder richtig geht..
    Eisregen hatten wir gestern..zum Glück musste ich nicht raus..
    ich bewundere dich dafür dass du Kinder aufnimmst die wohl nicht so vom Leben begünstigt wurden..
    ich wünsche dir viel Kraft dafür..
    aber sicher werden dich die kleinen Erfolge auch belohnen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. ...Eisregen hatten wir zum Glück nicht und nun ist es schon zu warm dafür...
    wie gut für das Mädchen, dass es Zeit bei dir, bei euch verbringen darf, das wird ihm gut tun...dir wünsche ich Kraft für alles,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Schön wieder von Dir zu lesen.
    Wer weiß wo ein Knoten in der Leitung war.
    Wir sind bisher auch von Eisregen verschontgeblieben. Es kam dann doch noch einmal Schnee.
    ich wünsche Dir viel Kraft für dein Pfelegkind und bewundere Deinen "Mut".
    Robert wusste schon, warum er ausgerechent zu Euch gekommen ist ;-).

    AntwortenLöschen
  4. Hier war der Eisregen auch ganz schlimm, furchtbar. Nun brauchst du deine Kraft für die kleine Maus, aber das machst du schon *zwinker*. Viel Kraft und Stärke für euch. Liebe Grüße, die Trude.

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das ist echt kalt. Bisher hat der Winter uns weitestgehend verschont. Schön, dass Du "Familienzuwachs" bekommen hast.

    Passt auf Euch auf.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh so schön, du bist sicher ein wundervolles Pflegemami. Viel Erfolg beim sprechen lernen mit der kleinen Dame :)

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns ist auch der Schneewinter eingekehrt, zeige diese Märchenlandschaft im Blog. Im Kindergarten hatte ich auch ein Mädchen mit Hörgerät schon als Dreijährige. Wir kamen aber gut zurecht, wie ich dich kenne wirst du dich da auch reinhängen und die kleine Dame unterstützen. Für Robert finde ich den Kontakt nicht schlecht, er hat doch eine soziale Ader und wird mit ihr auch klarkommen.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass Du wieder posten kannst! Ich wünsche viel Freude mit den neuen Mitbewohnern. Wirklich bewundernswert und eine tolle Sache, was wäre die Gesellschaft ohne Menschen wie Dich? Danke, dass Du für die Kinder da bist, das ist unbezahlbar.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Claudi

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön.
    Ich denke an euch
    Lieben Gruß
    Oona

    AntwortenLöschen
  10. boah, wie toll!
    ich wünsch dir viel kraft für deine ganze bagage ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ach das lese ich ja jetzt erst.Ich wünsche euch ganz viel Spaß.Bei uns lebt ja seid 5 Monate auch ein kleiner Mann.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen