Samstag, 12. November 2016

Schreibst Du nun nur noch am Wochenende?

... wurde ich in einer Mail gefragt.
Nein, das ist nicht der Plan!
Diese Woche war zu voll.
Und ... dann ging auch noch der Router kaputt. Drei Tage ohne Internet, Telefon, Wlan.
Ja, wir haben es überstanden, und es war zumindest für mich gar nicht so schlimm.

Beide Kinder werden abwechselnd krank. Das geht nun schon eine zeitlang so.
Erkältungen, Fieber was es halt alles so gibt.

Ich zeige Euch einfach ein paar Fotos, Momentaufnahmen aus dem November



Robert der Katzenretter.
Schon wieder haben wir eine Katze aufgenommen.
Sie war sehr, sehr dünn, ganz arg verfilzt
Und nun hat der Besitzer sie dem Robert geschenkt.
Der Bub hätte dem Menschen aber auch keine Ruhe mehr gelassen, er war so sauer, dass man einfach die Katzen Babys kriegen lässt um sie dann für viel Geld zu verkaufen.
Ohne dass sie jemals einen Tierarzt gesehen haben.
Auch die Katzenmama nicht ... mutig, wie der Robert da dran bleibt und dann eben den nicht verkauften Kater "geschenkt" bekommen hat.

Ich weiss nicht, ob der Mensch nochmal so etwas macht. Der Rest der Familie denkt schon, weil es da nur ums Geld geht und die Tiere nicht geliebt werden.






Der neue Haarschnitt.
Robert hat genau vorgegeben wie es werden soll!









 Tja, nun gibt es Stress wegen der Mütze.
Er, wo nie ohne Mütze aus dem Haus ging, kann nun keine mehr aufsetzten, wegen der Frisur ... Ihr versteht?

Der da lief auf Mama (also mich) zu.
So lang hat sie mit ihm geredet bis er zutraulich wurde.
Er kam wirklich zum streicheln nah her, aber da ist das Handy schnell in die Jackentasche gewandert.
Weiss man, ob er es nicht frisst?

:-)


Heute hinter dem Haus entdeckt, fotografiert und gegessen.
Ja, liebe Familie, falls da jemand einen Anspruch drauf hatte .... zu spät, diesmal war die Mama schneller!
Eiskalt war die Erdbeere.
Es hatte nur 1 Grad.
Sooo lecker
:-)



Nun ist er nicht mehr so ängstlich und schüchtern.
Hier meckert er mich an!
Der meckert wirklich, das hört sich sooo süss an.
Er ist fünf Monate
unser

Emil Amadeus


Na, seid Ihr froh, wieder von uns zu hören?
Ich hab ja übers Handy ab und zu bei Euch reingeschaut, aber für mehr reichen meine Kenntnisse nicht.
Liebe Grüsse
wir wünschen Euch einen schönen Sonntag


Kommentare:

  1. so ein hübscher kater und so toll vom robert dass er sich für ihn eingesetz hat!
    und natürlich nicht nur der kater ist hübsch sondern auch der robert!!

    gruss s.

    AntwortenLöschen
  2. Ja unbedingt.... 😄 Ich komme nämlich gerne vorbei!

    Vor allem weiß ich nur zu gut was es heißt, wenn der Router aussteigt. Da kommen strähnenweise die grauen Haare zustande. Nein, das war nicht lustig.

    Aber euch zuzusehen mit dem niedlichen Katertierchen, das gefällt mir über die Maßen. Und Robert verstehe ich mit seiner Frisur. Aber bei kaltem Wind tut es vielleicht ein chicer Beanny !?

    Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag und
    sende herbstbunte Grüße aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    schön, mal wieder was von Euch zu lesen!

    ...und das mit der Frisur und den Mützen geht allen Leuten im Winter so. Und mit Stirnband ist das auch oft nicht besser, da sieht manche aus wie "explodiert". Aber was solls? Wir wollen ja keine Ohrenschmerzen bekommen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Schön von euch zu lesen. Immer wenn hier Funkstille herrscht, habe ich schon Angst, dass wieder irgendwelche Katastrophen passiert sind. Dabei sollte ich ganz ruhig sein - ich schreibe ja aus ähnlichen Gründen gerade selbst nichts ;-)

    Liebe Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderbarer Junge, Euer Robert!

    Chapeau - für sein mutiges Eintreten für die Tiere. Das ist nicht alltäglich - sondern was ganz besonderes!

    Danke!

    LG Luitgard

    AntwortenLöschen
  6. Oh, hier werden Katzen auch geliebt und die arme Katze der Nachbarn geöpepelt und sie wollte gar nicht mehr weg, jetzt ist sie wieder drüben und sie lassen sie gar nicht mehr raus, dass sie ja nicht zu uns kommt. :-( aber auch gut, denn bei Louisa wurde eine Allergie gegen Katzen festgestellt, das war für uns alle ein Schock

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth, da bin ich wieder. Es tut mir leid, daß ich so lange hier geschwiegen habe, aber manchmal ist der Faden einfach weg. Nun lese ich diese schöne Nachricht über Roberts Rettungstat. So ein liebes Tierchen und der Besitzer pflegt es nicht, geht nicht zum Tierarzt und will auch noch Geld an den Tieren verdienen, man faßt es nicht. So ist das liebe Kerlchen bei Euch nun gut aufgehoben. Robert ist ein toller Junge.
    Für heute erstmal liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Das erste Bild ist so ein schönes! Und was ihr jetzt für ein süsses Kätzchen habt, das hat es jetzt so gut bei Euch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Kurzer Vorbeiflug - ich lasse liebe Grüße da und ein großes Kompliment für Robert: für seine Katerrettung und für die coole Frisur! Mein Junior hat den gleichen Schnitt, nur in blond und glatt statt schwarz und lockig!! ;-)
    Machts gut,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Alles fesch hier ;-) von Bub bis zur Katze :-)

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich war so lange nicht hier und Robert ist so groß geworden! Wahnsinn. Dann hab ich Susanne gesucht und gefunden. So hübsch alle beide. Die Zeit rennt ja so unglaublich. Lieben Gruss aus Portugal

    AntwortenLöschen
  12. Roberts neuer Haarschnitt <3 ... so erwachsen und doch noch kindlich, er könnte Fotomodell werden.
    Er erinnert mich ein bißchen an Marcus Mitchell, einen 18jährigen aus England, der auch eine sehr feminine Seite hat (also vom Aussehen her, manchmal, ich meine nicht die Webseite). Er betreibt einen Blog unter der Adresse http://www.marcusmitchellofficial.co.uk und das mit der femininen Seite kommt nicht auf allen Fotos so raus.

    AntwortenLöschen