Sonntag, 30. Oktober 2016

Es fehlen die Worte



Wenn man innerhalb einer Woche vom Tod von 7 Menschen aus dem Umfeld erfährt
dann kann man  nicht mehr verstehen .... der Kopf wird schwer, die Gedanken denken nicht mehr. Leere ...

Fragen, die ohne Antworten bleiben . Für immer .....

Niemand aus der nahen Familie.
Freunde
Vorbilder
Wegbegleiter

Wir vermissen Euch.
Wir weinen um Euch
Wir sind traurig mit Euren Angehörigen

Keiner, nicht einer war ALT, so wie man sich das am liebsten wünschen würde ....

Keine Unglück ... einfach Krankheiten, die so eine Macht hatten.

Ich muss erst wieder Worte finden ....

November vor der Tür
Der Monat des Gedenkens an unser Toten.









Kommentare:

  1. Ich denke an Dich / euch und lasse einen Gruß hier zurück.
    Oona

    AntwortenLöschen
  2. Das ist traurig liebe Elisabeth.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, da ist es schwer, Worte zu finden.
    Darf ich dich - aus der Ferne - einmal fest in den Arm nehmen? ------------------------------
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    das tut mir sehr leid.

    AntwortenLöschen
  5. Ja. Verstehe.
    Manchmal ist das so. Seufz.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Bin in Gedanken bei euch und wünsche euch ruhige Zeiten, um all das zu betrauern und zu verarbeiten. Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  7. Das macht immer sehr nachdenklich und traurig. Was sagen kann man da selten, am besten schweigen und an schöne Zeiten mit diesen Menschen denken, das hätten sie sich sicher gewünscht
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Das ist schlimm, liebe Elisabeth. Ich drück Euch mal, die ganze Familie !
    Deshalb jeden Tag versuchen zu leben und an irgendetwas Freude zu finden, wenn es auch nicht immer klappt.
    Liebe traurige Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Das zwingt seelisch in die Kniee... Ich denke an Dich, liebe Elisabeth!
    Leise Grüße von Herzen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. Das macht mich traurig, das zu hören. Fühl Dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Elisabeth!
    Mir fehlen die Worte...... 7 liebe Menschen mussten gehen..... ich wünsche euch viel Kraft und Zeit euch von diesen wundervollen Personen zu verabschieden!
    Drück dich/euch!
    Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Oh weh, das muss für euch ja schlimm sein. Fühle mit euch.
    Das alles noch dazu im Grau des Novembers, aber im Moment kommt gerade die Sonne hier heraus, sicher nur kurz. Aber ich geniesse es.
    Viele liebe Grüße, die Trude.

    AntwortenLöschen
  13. Manchmal ist das leider so. In unserem Ort heißt es schon seit Jahrzehnten, dass es meistens drei Menschen in einer Wohngegend sind, die in 'gleicher' Zeit gehen.

    Mit solchen Aussagen komme ich nur schwer zurecht.

    Es ist immer wieder seltsam, aber letztens erlebten wir es genau wieder so. Zur Beisetzung eines Onkels meines Mannes waren wir vor drei Wochen...

    Ich grüße dich

    elsie

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe, ihr konntet euch in den vergangenen Tagen etwas sammeln.
    Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht
    Oona

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja schrecklich. So viele Menschen die einfach weg sind und fehlen. Ich wünsche euch viel Kraft und Zuversicht.

    AntwortenLöschen