Sonntag, 24. Juli 2016

Wir haben hier den teuersten Bäcker, den wir jemals hatten


Warum?
Weil Robert die Semmeln holt.
Mit Begeisterung und zuverlässig.

Warum dann teuer?
Weil neben dem Bäcker eine kleines Blumengeschäft ist.
Und jedes Mal wenn Robert Semmeln holt ..... muss er ins Blumengeschäft gehen. Das muss sein!


"Mama, ich hab Dir wieder Rosen mitgebracht. Weil ich Dich so lieb habe!"

Keine Tricks der Welt lassen es verhindern.
Ich gab ihm schon abgezähltes Geld mit!
Er kam mit Rosen!

"Mama, er kennt mich schon, ich darf ihn gleich das Geld bringen!"



Wie soll ich das abstellen, wenn es eine so liebe Geste ist?
Nun geht er halt nicht mehr so oft zum Bäcker. Wir haben das wieder selber übernommen.
Gestern nun war es wieder so weit.
Diesmal sind die Rosen für die Mama gelb!

P.S. die Marmelade hat Robert selbst gemacht. Er geht in einen Kochkurs. Lecker ... hmmmmmm

Kommentare:

  1. Hallo Elisabeth,
    ja, wie soll man das abstellen? Wie Du sagst es ist eine liebe Geste, die halt mit der Zeit recht teuer wird. Freu' Dich heute einfach an den schönen gelben Rosten und irgendwann wird sich bestimmt eine Lösung finden.
    LG zu Euch
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Auf der einen Seite sehr teure Brötchen, hahaha, aber soooo zauberhaft. Vielleicht kannst du ja nen Deal mit dem Blumenladen machen, dass er vielleicht Blümchen bekommt die vielleicht nicht mehr so gut zu verkaufen sind, aber Euch beiden trotzdem Freude bringen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. :O) Einfach genial der Robert!
    Und eine Kochkurs belegt er auch noch, mmmmmhhhh da gibts jetzt bestimmt öfters mal was gekochtes vom Robert!
    Habt einen tollen Wochenstart!

    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Da könnte sich so mancher Ehe- und Hausbär doch mal eine kleine Scheibe abschneiden! ;-)
    Blumige Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Robert ist ein Romantiker.
    Kochkurs, super!
    Toll, dass die Marmelade schmeckt.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Also ich würde ihn trotzdem die Semmeln holen lassen. Und dann einfach mal ein kleines Wort mit dem Blumenbesitzer reden. Denn auch dem kann man erklären, dass der Robert das mit dem Geld nicht ganz einschätzen kann. Er kann dem Robert ja gerne Blumen mitgeben, kann aber dann nicht verlangen, dass ihr im Nachhinein immer nachbezahlt. Und dann findet der vielleicht eine nette Ausrede dem Robert gegenüber, oder alte Blumen oder was auch immer.

    Absolut tolle Geste, aber auch da muss der Aussenstehende mal mitdenken. Robert kommt demnächst sonst bei teureren Dingen auf die Idee und dann wird es problematisch.

    AntwortenLöschen
  7. Lass ihn liebe Elisabeth. Das ist sehr lieb von Robert ♥

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ist doch schön, solche positiven Nachrichten zu lesen. Die Rosengaben werden bestimmt auch mal uninterssaant werden, dann hat er sein Augenmerk auf etwas anderem. Die Marmeladenkocherei finde ich ja genial. Robert erstaunt immer wieder, und was alles in ihm schlummert weiß man bestimmt noch gar nicht. Ich hab an ihn gedacht mit der Münchengeschichte und wie er sowas aufnimmt. Was alles so im Leben passiert geht eben auch nicht an ihm vorbei.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen