Montag, 11. Juli 2016

Sommerwochenende




Das Leben fand draussen statt.
Schwere Gewitter haben heute diese hohe Hitze beendet.
Es dampft da draussen, von der Ferne sieht man die nächsten Blitze ...

"Wie soll ich schlafen? Du sagst immer, ich soll nicht übers Wetter meckern, sonst wird es gleich wieder regnen. Aber gleich wirst Du meckern, weil ich immer wieder aufstehen, weil es so warm ist!"

Es ist tatsächlich ein bisschen arg warm in seinem Mansardenzimmer, es wird wieder anders werden, nun regnet es ja schon .... 


Kommentare:

  1. Morgen soll es hier auch endlich wieder kühler sein. Aber die Hitze hängt so in den Räumen. Ach, ich verstehe den Robert.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Sommerleben ist leichter.
    Meistens.
    Liebe Grüße an Euch!

    AntwortenLöschen
  3. Grad in dem Augenblick blitzt,krachts und schüttets bei uns.Ich bin froh über die Abkühlung :)

    Liebe Grüße zu euch,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Ehrlich gesagt finde ich diesen Wechsel beim Wetter mit den schwarzen Wolken und Sonne dazwischen reizvoll. Die brütende Hitze für Wochen finde ich anstrengender. Ich mag die Abwechslung. Aber das Leben viel mehr draußen zu leben ist einfach so wunderbar, das fehlt mir während der kalten Monate immer! Bei euch ist jetzt auch nicht mehr lang bis zu den Ferien, oder? Dann wirds hoffentlich Badewetter haben!

    AntwortenLöschen