Dienstag, 21. Juni 2016

Ich bin die Hüterin der Katze

Von Montag bis Freitag.
Robert ist im Schullandheim.
So lang war er noch nie weg, es war vorher sehr aufregend.

Nun hab ich also die Aufgabe die Katze zu umsorgen, zu füttern, Katzenklo ... und so.
Wisst Ihr was seltsam ist?
Es kommt mir alles so bekannt vor.
So als ob ich das alles seit Jahren mache ......

Na gut, er streichelt sie, er spielt ab und zu mit ihr.
Aber Katzenklo? Neeeeee, niemals
Füttern .... hm, Leckerli schon, ab und zu vielleicht auch richtiges Futter.

Die Katze und ich haben nun beschlossen, dass wir es uns gut gehen lassen, so ohne unseren Chef
:-)




Kommentare:

  1. was für schöne Bilder, man sieht in seinen Augen die Zuneigung zur Katze. Ich hoffe, im Schullandheim geht alles ohne große Probleme. Das ist auch mal eine Abwechslung. Nun hast du ja mal das Katzentier für dich alleine.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elisabeth, lieber Robert...
    Die Schuhe sind freilich chic! Die würden mir selbst gut gefallen. Die süße Mieze ohne ihren Robert, da kommt sicher von beiden Seiten Sehnsucht auf. Ich kenne dies von meiner Fanny, die mitunter regelrecht beleidigt sein kann, wenn ich länger weg bin. Aber das muss ja bei euch nicht der Fall sein.... Wie heißt sie den, die Süße? Eigentlich dachte ich, es müsste sich um einen Kater handeln.

    Und jetzt müssen wir das 1:0 für die deutsche Elf noch ein wenig feiern.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Das sind aber schöne Fotos von Robert und der Katze. Er hat sicher eine schöne Woche und du und die Miez.....lasst es euch auch gut gehen. 😻😺

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Das muss auch mal sein.
    Geniesst die Woche so ganz ohne den Herr und Gebieter! :-)
    Vielleicht spielt ja für alle sogar das Wetter mit...
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,

    Moment, bei euch ist Robert der Chef? Wie das? Bei uns regieren die Katzen und wir dürfen freundlicher Weise bei ihnen wohnen und in ihren Betten schlafen. ;)
    Genießt die Zeit, in der Robert gut betreut ist! Leo fährt in etwas mehr als zwei Wochen auf betreute Kinderferien nach Bibione, schon zum dritten Mal, das ist für uns alle das Highlight des Jahres. Er zählt inzwischen die Tage und packt bereits seinen Koffer... ;)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenn mich mit Katzen nicht aus.
    Aber die Fotos sind süß

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Hüterin der Katze!
    Ich freue mich sehr, wieder einmal Susi´s Doppelgängerin zu sehen! Ich wundere mich über das Katzenklo, ist die Katze denn nicht Freigängerin?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Dann lasst es Euch mal gut gehen, die Katze und du, ab und zu braucht man auch mal Auszeiten, verstehen manche nicht, aber ab und zu mal runterfahren braucht man
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder. Ich hoffe das es Robert gefallen hat?
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen