Dienstag, 26. April 2016

Die machen was mit!


"Die armen, frischen, kleinen, neuen Blätter. Mama, sogar Schnee müssen sie aushalten! Wie Du jung warst ist es aber auch so gewesen mit dem April. Gell, das erzählst Du oft? Aber jetzt nach ung. 90 Jahren kann es doch anders sein und wirklich warm werden!"

Na, sofort springt die Mama auf die 90 Jahre an und will das klarstellen.
Wieder einmal ist ihm ein Gefühl für Mengen und Zahlen nicht zu vermitteln. Er spürt wohl, dass da was nicht stimmt, doch seine Lösung lässt mich auch nur lächeln. "Na gut, dann mein ich halt vor 9 Jahren, wie Du auch noch ein Kind warst .....!"  .....

An solches Aprilwetter kann ich mich tatsächlich erinnern.
Die letzten Jahre war es wärmer, sonniger .... in diesem Jahr zeigt uns die Natur einfach mal so, dass sie die Grosswetterlage bestimmt! Und sonst keiner!

Wir werden geduldig auf den sonnigen, wärmeren Frühling warten und hoffentlich irgendwann sagen können:
"Das Warten hat sich gelohnt!"


Kommentare:

  1. Nun, in unserem hohen Alter kommt es wohl auf ein paar Jährchen mehr oder weniger nicht so an... solange wir darüber lachen können, sind wir jung!! :-)
    Hier hats auch geschneit, in dicken Flocken - ich zeigs später noch. Eigentlich ja ein gutes Gefühl, dass wenigstens der April noch so ist wie früher, oder?
    Liebe Grüße von Brigitte (auch ungefähr 90...)!

    AntwortenLöschen
  2. Elisabeth, da muss ich Brigitte Recht geben. Aber wir sind ja nur so alt, wie wir uns fühlen!
    Gerade haben wir hier ein Schneestürmchen. Zumindest ist alles weiß. Naja - auch das geht vorüber.
    Einen angenehmen Dienstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, wie du mal eben so in deinem Alter herumspringen kannst, dank Robert :)
    Hoffentlich halten deine Knochen das aus, lach.
    Noch immer lächelnde yGrüsse schicke ich dir aus einem windigen und 5 Grad kalten Garten.
    Mache grad kurze Pause vom Pflanztröge mit frischer Erde befüllen
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, wie du mal eben so in deinem Alter herumspringen kannst, dank Robert :)
    Hoffentlich halten deine Knochen das aus, lach.
    Noch immer lächelnde yGrüsse schicke ich dir aus einem windigen und 5 Grad kalten Garten.
    Mache grad kurze Pause vom Pflanztröge mit frischer Erde befüllen
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Wieder eine - von mir so betrachtet - so hübsche Geschichte, obwohl Du, liebe Elisabeth dies selbstverständlich aus einem anderen Blickwinkel sehen musst. Darüber zu schreiben, mit einem Schmunzeln hält doch einfach jung! :)

    Ja, das Wetter war vor x-beliebigen Jahren besser. Der Sommer war ein heißer Sommer, im Winter bauten wir Iglus im Garten bei den Großeltern im Fichtelgebirge! Es scheint ewig her...

    Aber jedes Jahr kommt der Frühling und so wird er in Kürze dann wohl kommen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. das kann man wohl sagen, einen guten Tag wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  7. Mir ist auch bereits seit gefühlten 90 Jahren kalt lieber Robert. Ich möchte jetzt endlich Frühling und ein bisschen Wärme. Der Schnee ist im Winter besser aufgehoben.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen