Donnerstag, 3. Dezember 2015

Wenn's Kind schon ganz dünn wird ...


... weil's so oft krank war
Dann:

Gibt es Kartoffelknödel mit Salat.
Ein Lieblingsgericht.


Susanne nimmt jede Krankheit mit, die der Kindergarten zu bieten hat.
Sie isst Gemüse, Salat, Mandarinen etc.
und trotzdem kommt grad eine Erkältung ... ach neeeee ....

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elisaeth,

    das geht uns im Moment mit Anna ganz genauso. Allerdings arbeitet sie nicht im Kiga, sondern bringt es aus der Schule mit. Ich sage auch immer, meine Kids essen so viel Gemüse und Obst und trotzdem sind sie anfällig. Gute Besserung . Ich denke irgendwann ist der Körper immun gegen die Kindergartenviren. ;)
    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da grassiert gerade wieder - wie jedes Jahr - ein Virus... Auch hier in der Augsburger Region kämpfen wir gerade mit Husten, einem kratzenden Hals. Mein Allheilmittel ist: heiße Hühnersuppe!

    Gute Besserung und liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr auch diese Wärme? Bei uns sind sehr viele krank, der Kinderarzt sagt, dass schon die Frühjahrsviren im Umlauf sind.... deine Knödel sehen übrigens seeehhhhr lecker aus!
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Der Kindergarten ist ein Seuchenherd. Ein Ort der Begegnung und Schluckimpfung, wie ich stets zu sagen pflege.
    Gute Besserung der Susanne.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Ich esse nun mehrfach am Tag, weil ich nicht mehr soviel auf einmal essen kann.
    Das hilft mir.
    Aber Susanne im Kindergarten. Da ist ja immer jemand krank.
    Alles Gute ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. ...so ist das wohl im Kindergarten...
    Gute Besserung.
    Sie soll Nüsse und Trockenfrüchte essen, die sind reich an allem.

    AntwortenLöschen
  7. In solchen Einrichtungen wachsen die Viren wie die Pilze. Susannes Immunsystem ist sicher angeschlagen, deshalb nimmt sie alles mit, Gute Besserung und euch ALLEN feine Adventstage..

    herzlichst, Edith

    AntwortenLöschen
  8. Gemüse, Salat, Vitamin C... ist "kalt". (Bei Vitamin C-Mangel arbeitet die Abwehr nicht mehr richtig, aber viel Vitamin C "hilft" trotzdem nicht gegen Erkältungen! Nur einen Mangel sollte man vermeiden.) Versuchts doch mal wie die Asiaten mit "Heißem", d.h. scharfen Sachen. Die enthalten ätherische Senföle etc., welche direkt die Viren schädigen.
    Und Erkältung kommt von -kalt-, d.h. wenn man als Erzieherin draußen auf die Kinder aufpaßt und dabei mal 5 Minuten in der Kälte steht und nicht dauernd herumrennt wie die Kleinen, dann hat man sich ganz schnell unterkühlt, ohne es groß zu merken. Dann haben die Viren, die zu dieser Jahreszeit 80% der Kinder bevölkern, leichtes Spiel, da der Körper alles daran setzt, die Temperatur zu halten und die Abwehr erst mal vernachlässigt. (Bei kalten Füßen werden beispielsweise die Schleimhäute, auch in Mund/Rachen, weniger durchblutet.)
    Aber wenigstens wird das nicht jedes Jahr so gehen, das erste Jahr ist das schlimmste. Dann ist die Abwehr wieder auf dem neuesten Stand, und so ein Virus haut einen nicht mehr komplett um. (Geht übrigens auch vielen Eltern so. Die werden im ersten Jahr teilweise richtig heftig krank von dem, was ihr 1. Kind aus dem Kindergarten mitbringt.)
    Das weißt Du bestimmt auch schon alles, aber wenn die Mama sagt "Zieh Dich warm an!" wird ja nur mit den Augen gerollt. Jetzt sagens auch die Kommentatoren ;) Trotzdem ganz viele liebe Grüße und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, weisst Du was. Ich war gestern zum Chinesen eingeladen. Mit meinen Kolleginnen. Zufall?
      Wenn ich das vorher schon gelesen hätte wüssten wir jetzt alle Bescheid.
      schönes Adventwochenende wünscht
      Susanne

      Löschen
  9. Mmmmmmh lecker! Ich liebe Knödl!
    Liebe Susanne hoffe, dass das leckere Essen geholfen hat und du wieder fit bist!
    Wünsch dir noch ein wundervolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gerade Deinen Blog entdeckt und bin selbst mitgerührt von neueren Posts.

    Meine Kinder hatte ich damals für einen Monat aus dem Kindergarten genommen (ohweh, was machten mir die Erzieherinnen für Ärger), weil sie nach eine Krankheit direkt wieder mit der nächsten ankamen. Das ließ nie nach, erst mit der Grundschule wurde es dann "normal".

    Nana

    AntwortenLöschen