Samstag, 5. Dezember 2015

Berührt ... hat mich mein Kind


Der rechte Daumen dick verbunden. Nicht einsetzbar durch die Verletzung.
Trotzdem hat er "gearbeitet", wollte keine Hilfe.
Hat Zweigerln ausgesucht, gebunden, Nägel eingesetzt, kleine Baumscheiben gesägt.
"Mama, entschuldige, dass er noch keine Kerzen hat. Kannst Du die besorgen, sie könnten bitte weiss sein. Den Kranz schenke ich nur Dir. Weil ich hab Dich lieb!"

Ich würde ihn am liebsten konservieren, Roberts Mama-Adventkranz.
Er hat sich so Mühe gegeben.
Ich liebe diesen Adventkranz. Und heute suchen wir kleine, weisse Kerzen!

Danke an einen Lehrer in seiner neuen Schule! Er hat ihn arbeiten lassen, alles mitgetragen, nur helfen durfte auch er nicht .....


Tja, der Robert.
Das ist dann das Gegenteil zu seinem wunderschönen, natürlichen Adventkranz:


Fast jeden Tag saust er rüber zum Schaufenster und drückt sich die Nase platt!
"Wenn ich nur schon eine Arbeit hätte! Dann hätte ich ein Geld und würde Dir so einen wunderschönen Weihnachtsbaum kaufen, Mama!"

Puh, nochmal davongekommen!
Auch wenn ich ihm hundert Mal sage, dass ich keinen solchen rieselnden Baum mag, er akzeptiert es nicht.
"Ha Mama, bald bist Du alt! Und ich verdiene dann schon Geld. Und dann .... schenk ich Dir einen noch grösseren Baum der so schön Schneeflocken rieselt!"

Eine alte Mama scheint für Robert sehr wehrlos zu sein .... ich freu mich ja schon fast drauf (noch) älter zu werden, da hab ich was zu tun. Ich werde mir nix gefallen lassen von meinem Jüngsten!



Kommentare:

  1. So ein toller Kranz - man sieht förmlich die Liebe, die da hineingebunden ist! Und dass er dir einen glitzernden Weihnachtsbaum schenken will, ist auch sehr berührend. Wahrscheinlich hätte er selbst gerne so einen ;-) .
    Herzlichst Birgitta

    AntwortenLöschen
  2. wenn einem das Kind sagt, Mama ich hab dich lieb... was gibt es Schöneres...
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Musste grinsen... Das Kinder uns heutzutage ja wirklich noch knackigen Müttern immer ein hohes Alter andichten müssen ;-)
    Ich finds schön, wenn Kinder einfach machen und kreativ sind. Finde nichts schlimmer, als wenn Kinder von Eltern gekaufte Geschenke weiterschenken und es unpersönlich ist.
    Ich finde es süß wie Robert seine Liebe zu Dir ausdrückt:-)
    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar! Diesen direkten Ausdruck von Liebe legen ja viele mit dem Älterwerden ab....
    Wünsch euch allen ein wunderschönes zweites Adventwochenende zusammen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, Elisabeth! Er ist schon ein ganz toller, der Robert <3
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  6. So wunderschön, wie du das beschreibst. Und deine Herzwärme ist richtig anstecken! Anzündend. Danke!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  7. Also... das Rieseln sieht aber wirklich schön aus! Schade, daß es nur künstlich ist. Aber mich fasziniert ja auch jeder Springbrunnen...

    Von mir noch zwei Sachen, die überhaupt nicht zum heutigen Post passen, aber mir heute aufgefallen sind:
    http://www.cleankids.de/2013/09/12/autistische-kinder-koennen-besondere-faehigkeiten-in-mathematik-entwickeln/40799
    Den Artikel fand ich gut, weil hier mal beschrieben wird, was (manche) Autisten besser können, und nicht immer nur, was sie schlechter können.

    Und dann ist mir beim Stöbern im Blog dieser Post hier aufgefallen:
    http://besonders-gewoehnlich.blogspot.de/2011/04/mietz-mietz-die-reiselustige-ameise.html
    und ich habe mich erinnert, daß der Robert mal ein so schönes himmelblaues Foto (eine Wand oder so) gemacht hatte, von dem keiner wußte, was er da fotografiert hat. Es war, glaube ich, kurz nach einem Eurer Umzüge. Habe denjenigen Post mit dem Foto aber leider nicht mehr gefunden. Über die Lösung bin heute zufällig gestolpert: Da hat er wohl mal die Kamera ins Katzenhaus gehalten!

    Schönen zweiten Advent morgen, mit den bitte-weiß-seienden-müssenden-Kerzen (so lieb!)

    AntwortenLöschen
  8. ...so lieb vom Robert, liebe Elisabeth,
    und die Erinnerung an diesen Kranz wirst du ja sowieso im Herzen bewahren...
    nee, einen schneienden Baum wollte ich auch nicht ;-),

    euch ein frohes Adventwochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    was für eine liebe Sache von Robert für dich.
    Sehr schön ist der Kranz. Und die weißen Kerzen habt ihr wohl schon gefunden.
    Wie gut, dass die neue Schule ihm so gut tut.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Das ist herzallerliebst liebe Elisabeth ♥ Gute Besserung für den dicken Daumen und einen schönen Nikolaustag.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Den Kranz hat der Robert wirklich toll gemacht. Schön ist er geworden.
    Viel viel schöner als das Baummonster.
    Euch einen schönen Restadventssonntag
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Es geht ans Herz... ♥ :))) ♥
    Der Kranz ist toll, genau so wie der Robert selbst.
    Feiert einen schönen 2. Advent & Nikolaustag.
    Herzliche Adventsgrüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  14. Berührt... habt ihr mich gerade!
    So schön. Ich wünsche Dir noch viele dieser berührenden Momente!
    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,

    Robert und auch der Kranz sind einfach klasse...

    ...☆...._(,)_
    .....☆..|.♥❊|
    .......☆|❊♥.|/¸.¤ª“˜¨
    ¯¨˜“ª¤.☆.¤ª“˜¨¨˜“¨
    Ich wünsche dir weitehrin einen zauberhaften 2.Advent
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  16. Wenn der Himmel nicht schneit, muß es halt der Baum tun. :-)

    AntwortenLöschen