Mittwoch, 25. November 2015

Weil's so schön ist ....



schauen wir ein bisserl alte Bilder an!

Dieser Blick! Diese riesen Augen!













Oh, Tantes Teppich lässt den kleinen Robert fast verschwinden. Gut, dass er nicht auch noch rot-gemustert angezogen war!



Und hier mit Maxi. Der Maxi war nicht lang bei uns,
der mochte keine anderen Kinder im Haus.

Auf dem Foto ist Robert auch schon
3 1/2 Jahre alt. Sieht man ihn nicht an, er war lange Zeit
ein kleines Buzzerl.













Ja, wer hat sich denn da reingeschmuggelt?
Einer der grossen Brüder! Ein Foto dass fast 35 Jahre alt ist.
Keine Ähnlichkeit mit Robert.
Die Mama ist bei beiden die Elisabeth.






















Nächste Krankmeldung im Hause Chaos.
Die Kindergarten-Praktikantin hat Scharlach. Das hat sie sich im Kindergarten eingefangen.
Roberts Finger macht sich gut .... sagt der Fachmann ... in dem Fall das Kind selber, nachdem er sich selber einen neuen Verband angelegt hat. Heimlich ... in seinem Zimmer.



Kommentare:

  1. Wie schön er in seinen frühen Jahren war, wie aufmerksam.
    Der große Bruder schaut auch sehr gut aus.
    Oha, Scharlach aus dem Kindergarten, nicht ungefährlich....
    Gute Besserung für Robert und Susanne.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Huch, der Fachmann!

    Denkst du nicht auch manchmal, dir müsse vor Schreck das Herz stehen bleiben, liebe Elisabeth? ;-)

    Liebe Grüße von elsie

    AntwortenLöschen
  3. Gut das der Fachmann und der Patient ein und dieselbe Person ist.... *grins*
    Bilder aus vergangenen Zeiten sind immer eine "Reise" in längst verflogene Momente wert. ;)))
    Gute Besserung an die Praktikantin.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich finde die Brüder sehen sich doch tatsächlich ziemlich ähnlich mit ihren großen dunklen Augen.
    Gute Besserung den beiden Kranken!
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Fotos!
    Das ist der Nachteil, wenn eine in Kindergärten und Schulen arbeitet. Da fangen sich alles andauernd alles ein.
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen