Mittwoch, 14. Oktober 2015

Soll ich lieber Winterschuhe anziehen?


Wollte das Kind frühmorgens wissen.
Nein, so kalt ist es nun auch wieder (noch) nicht.
Aber irgendwie ist der Herbst sehr winternah geworden. Bei Euch auch?

"Du hast mir doch gesagt, dass wir in den Herbstferien schwimmen gehen! Willst Du, dass ich krank werde?"

Ich liebe solche Frühstücksgespräche ... eher nicht !

"Erstens dauert es noch zwei Wochen bis die Herbstferien da sind.
Zweitens hab ich ja nicht gesagt, dass wir im See schwimmen gehen, die Hallenbäder haben wieder geöffnet.
Drittens wollte ich noch nie, dass jemand wegen mir krank wird, auch Du nicht! Wer rennt denn auf Socken draussen auf dem Balkon rum obwohl es nur noch 5 Grad hat??!!
Und ausserdem hast Du mich gefragt, ob Du Stiefel anziehen sollst, wie kommst Du jetzt auf die Herbstferien und Schwimmen?"

Mampf, mampf .... und dann sehr ernst:

"Wenn ich in den Ferien krank werde, erlaub ich Dir aber auch nicht, dass Du schwimmen gehst.
Und ausserdem geh ich allein schwimmen, wenn Du krank bist. Das kannst du mir glauben. Machst Du mir bitte noch einen Kakao Mama?"

Hab ich schon gesagt, dass ich solche Frühstücksgespräche liiiiebe?!
Wenn er das Thema beendet hat gibt es keine Chance mehr da nochmal nachzufragen, klarzustellen.
Da bekommt man keine Antwort mehr.
Vielleicht, ja vielleicht sollte ich mir heute heissen Tee (mit Rum?) machen um gesund zu bleiben?

Ich wünsch Euch einen schönen Tag


Kommentare:

  1. Hier: Winterschuhe, Winterjacke, Handschuhe und nicht den Besen vergessen, um das Auto vom Schnee zu befreien ;-) Ja, die Herbstferien sind bei uns WEISS!!! Ich zeige nachher mal Fotos im Blog von unserer morgendlichen Überraschung.

    Viel Spaß beim Schwimmen, Kakao, Tee, Rum oder was sonst so heute auf eurem Plan steht :-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Kakao mit Rum!!! für dich natürlich :-) , aber erst wenn Sohn in der Schule ist ;-))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi ... das sind die lustigen Seiten eines Lebens mit autistischem Sohn.
    Was freu ich mich, dass es so läuft bei Euch. Und ich wünsch Euch ganz viele solcher "Frühstücksgespräche".
    Dieses dann nicht mehr weiterreden kenn ich von meiner Arbeit her. Da kommt man tatsächlich nicht mehr weiter, nicht mehr ran. Das haben meine älteren Betreuten auch im Verhalten.
    Lustig ist es ja in solchen Gesprächen, manchmal kostet es Nerven wenn das Thema Priorität hat.
    Das Foto gefällt mir, da ist es wieder: Du kannst so toll Bilder zum Thema machen und verbinden.
    Ich freu mich, es weht ein anderer Wind bei Euch, Gott sei Dank
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Die Leute, die Radfahren, haben schon Handschuhe an, Mützen auf.
    dicke Schals um den Hals.
    Was sie an den Füßen tragen, ist mir nicht bekannt.
    Aber die Gespräche mit Robert sind einfach super.
    Du kennst ihn, weisst, wann Schluss ist.
    bleibe sicherheitshalber gesund.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns im Norden trinkt man einen Grog, wenn es draußen kalt wird. Das ist Rum mit heißem Wasser. Nicht zu empfehlen am frühen Morgen :)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Dein Sohn weiß genau, was er will!
    Bei uns in Südtirol ist es ja auch grau und kalt, aber heißer Kakao und ein bunter Blumenfarbtupfer helfen 😄
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen