Freitag, 16. Oktober 2015

Kleine Kinder machen krank


Sprach der Herr Doktor.

Weil die junge Dame einen heftigen grippalen Infekt hat ....
Und weil die junge Dame im Praktikumsjahr im Kindergarten arbeitet
Und nocheinmal weil sie von der Chefin nach Hause geschickt wurde, sich aber so ganz und gar nicht besser fühlt ...... mussten wir zum Arzt.
Denn nun, im Arbeitsleben, braucht man eine Krankschreibung.

Und weil das alles so ist
fuhren wir zum Herrn Doktor.

Er stellte eben einen grippalen heftigen Infekt fest ....
Und sagte ganz trocken:

"Also, wenn meine 3 Enkelkinder eine Rotzglocke haben geh ich da auch nicht hin. Weil ich bin zu alt um mit solchen Infekten gut klar zu kommen. Aber Du musst Dich dran gewöhnen, wenn Du Erzieherin wirst. Also mein Rat: Viel an die Luft, Vitamine und noch mehr Vitamine! Aber nun erstmal ins Bett bis das Fieber weg ist!"
Die Mama bekam die Krankschreibung in die Hand gedrückt.

Der Herr Doktor macht Vertretung, weil des Kindes  Lieblinsarzt ... ist auch krank.
Der Herr Doktor, der vertritt, ist ein Herr Professor und gefällt der Mama, weil er so unkompliziert ist.
(nicht was Ihr da denkt!)

So ist das hier ...
Und nun wischt schnell den Bildschirm ab ... nicht, dass Töchterleins Viren Euch auch noch "erwischen"!



Kommentare:

  1. Gute Besserung.
    Hier sind auch alle krank.Lea hat eine Lungenentzündung.
    Zum Glück haben wir Ferien ab heute....
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Gute und schnelle Besserung und keinerlei Verbreitung der Viren in der Familie! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich geschrieben.
    Gute, schnelle Besserung für Susanne. Leider geht
    die Grippe wieder rum -
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Qietsch ..... ist das Foto lustig!
    Gute Besserung für Susanne. Mein kl.Mann ist seit September im KiGa und auch mehr krank als dort.
    schönes Wochenende
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich erinnern, als unsere Tochter im Kindergarten war.
    Da hat sie meinen Mann mit Röteln angesteckt.
    Das Bild ist genial, lach.
    Und der Herr Professor kennt sich aus. Er spricht auch so, dass man ihn versteht.
    Gute Besserung ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. genial das foto!
    werde schnell gesund, so ganz wirst es nicht loskriegen. ich hol mir von unseren kiddies auch ganz viel an viren, das schon fast 20 jahre.
    gesundheit für euch alle und ein wochenende das erholen lässt von weit weg wünscht euch
    E.

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung.... Und es wird besser, die Krankheiten werden weniger je länger man im Kindergarten arbeitet;) meist ist das erste halbe Jahr am schlimmsten und dann nur noch 1 mal pro Jahr.... Das positive sind die vielen Abwehrkräfte die man bekommt.... Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  8. Schnelle Genesung der tapferen Susanne!!!

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir gute Besserung und ein fieberfreies Wochenende
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Da muss jede Erzieherin am Anfang durch... Gut, dass die Abwehrkräfte schon im Praktikum gestählt werden! Es wird besser mit der Zeit! Gute Besserung. Bei dem Wetter verpasst man wenigstens auf der Couch nicht soviel...

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung, Susanne!
    Elisabeth, dass Dir der Herr Professor gefällt bzw seine Art, kann ich verstehen bei dem, was Du da schreibst��
    Wir mögen sowas auch viel lieber als dieses trockene, humorlose Daherreden. Bleib gesund, damit Ihr schwimmen gehen könnt. Kind und Papa waren gestern über 4 Std im Hallenbad und seither niest er wie verrückt.
    Liebe Grüße aus BS sendet Dir und dem Rest der Familie
    Michelle

    AntwortenLöschen
  12. Meine Schwester ist Kindergärtnerin und nimmt so ziemlich alles mit, was die kleinen Kinder so in den Garten tragen. Wir sind ja nicht mehr jung und sie ist auch schon ganz ausgezerrt. Ich wünschte sie hätte einen anderen Beruf. Hat sie auch Krankenschwester. Hallo, Kranke . . . .

    LG Rosine

    AntwortenLöschen