Sonntag, 5. April 2015

Fröhliche Ostern



Noch expoldiert die Natur nicht, so wie es eben im Wetterbericht hiess.
Es ist ganz schön kalt hier, keine fünf Grad.

Wir wünschen Euch eine schöne Osterzeit.

Wir leben von lila Eiern, ruhigen Stunden und planen die Zukunft.

Danke für die vielen verständnisvollen Worte, für die guten Wünsche.













Ich bin noch immer etwas erschöpft, weiss nicht so viel zu schreiben.
liebe Grüsse
Elisabeth

Kommentare:

  1. Frohe Ostern.
    Unsere letzte Nacht war sehr kalt Minusgerade alles war gefroren.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    ich bin grade sehr sprachlos wegen dem, was Euch nun wieder widerfahren ist. Das gibt es doch langsam nicht mehr, oder? Ich wünsch Euch jedenfalls alles, alles Liebe, einen schönen Ostermontag und hofee, Ihr findet bald ein Haus, in dem Ihr wirklich zur Ruhe kommen könnt.
    Liebe Grüße, Ruthy

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke an euch, schließe euch in meine Gebete ein und hoffe, dass bald alles gut wird.
    Herzlichst
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  4. einen wirklich friedlich, fröhlichen 2.ostertag wünscht euch aus der ferne die
    m.

    AntwortenLöschen
  5. Schönen Ostermontag euch allen ♥♥♥

    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    auch wenn ich nicht immr den Kommentar hier geschrieben habe,
    habe ich doch die unglückliche Wohnsituation mitbekommen ...

    Ich hoffe, dass sich bald alles regelt und ihr wieder zur Ruhe kommt.

    Frohe Ostern und herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    ich habe von dem ganzen Schlamassel erst heute gelesen. Ich hoffe, ihr hattet ein paar ruhige Ostertage und konntet euch ein wenig erholen.
    ER möge möglichst noch lange in der Klinik bleiben. Leider ist solchen Menschen nur zu helfen, wenn sie es selbst wollen. Und die Wohnung wird der Vermieter ihm nicht einfach kündigen können.
    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth, dass eure Gedanken immer noch bei dem schrecklichen Ereignis weilen, kann ich leider gut verstehen. Sowas kann man nicht einfach wegwischen.
    Unser Osternacht in unserer Kirche war sehr schön. Danach die Agape-Feier, da sind wir so lange geblieben, dass ich gar nicht schlafen konnte,
    Ich hoffe, ihr beruhigt euch langsam und lasst euch vom Osterfrieden erfüllen.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen