Samstag, 7. März 2015

Heute war ein "Draussen-Tag" ... heute haben wir viel gelacht!


Ein Frühlingsvorboten-Tag
Ein Kätzchen-Tag
am Strauch ...
hier ...




... und da 


... Ah, und hier unterm Strauch auch .... Kätzchen.
Nein! Das sind ja vier Kater die auf dem Hof rumlaufen ....














Nicht nur Robert bringt manchmal Aussagen, die uns verwundern lassen.

Sag ich heute am Telefon zum jüngsten Enkel ... "Morgen kommst Du ja auch, freust Du Dich schon?"
"Ja, Oma, aber ich kann nichts essen!"
Die Oma, also ich, dachte schon das Kind ist krank .... oh nein!
"Warum denn nicht, bist Du nicht gesund?"
"Doch Oma, ich bin schon gesund, aber mein Bauch ist soooo voll!"
"Hm, ach so ... Aber wenn Du morgen zum Mittagessen kommst dann passt schon wieder was rein in Deinen Bauch!"
"Nein Oma! Ich bin da immer noch so satt und hab ein vollen Bauch!"
"Und wenn Du nur wenig frühstückst morgen?"
"OMA, ich frühstück schon, weil dann ist mein Bauch wieder so dick!"

Ja, ja .... mal sehen wie das morgen wird. Ich freu mich auf alle Fälle auf die ganze Familie.

Die Enkelin ist schon da, wurde von Robert in den Kuhstall geschleppt. Stadtkind im Stall. 
"Oma, bitte, bitte kannst Du ALLES schnell in die Waschmaschine stecken, darf ich duschen gehen?" ... waren die ersten Worte als sie wieder hier ankam.
Und dann gab es wieder was zu lachen. Susanne kommt heim (sie hat mit Schulfreundinnen Mathe gelernt)
" ??? hähhhh, warum liegt da meine Jacke, eine Hose von mir und was ist mit den Sachen passiert?"

Robert: "Ich war mit Jennifer auf dem Bauernhof und ich hab gesagt, sie soll das von Dir anziehen, Du bist es ja schon gewöhnt, dass es dann hinterher nach den Kühen riecht!"
"Nein, was hast Du dann von Dir angehabt, Fräulein Nichte?"
"Na ja ein paar Sachen schon, aber die Oma wäscht die mir gleich wieder!"

Die Oma/Mama stand dann zwischen den beiden 15jährigen und musste nur noch lachen ....


Kommentare:

  1. Das ist schön, dass Euer Tag so mit Lachen und Sonne verlaufen ist.
    liebe Grüsse und einen schönen Sonntag ... ist Robert schon aufgeregt, oder ist der Geburtstag noch immer eher zweitranig für ihn?
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich es richtig verstehe, habt ihr auch ein Kind, das gleich alt ist wie seine Nichte? Unser Jüngster auch, er ist sogar schon als "Onkele" auf die Welt gekommen... :-) (früher bei acht oder zehn Kindern war das nicht so selten, dass die Mutter ihr letztes und die älteste Tochter ihr Erstes mehr oder weniger gleichzeitig zur Welt brachten - heute passiert sowas eher in Patchworkfamilien).
    Habt einen schönen und fröhlichen Sonntag zusammen!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, das sind schöne Fotos! Die Kätzchen in allen Formen gefallen mir gut!
    Das Gespräch zwischen Oma und Enkel ist wirklich putzig. Ich bin leider nicht Oma, meine beiden lassen mich warten. Sie sind auch so alt wie Deine grösseren Kinder. Was kann man tun? Nichts und hoffen, dass man noch Enkel bekommt.
    Die Enkelin und Deine Jüngste sind gleich alt, ja, da hat Brigitte Amselgesang recht, das kenn ich auch von früher.
    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
    herzlichste Grüsse aus der Schweiz
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Witziges Gespräch - geht mir aber auch oft so, dass ich denke, ich kann nieeee wieder was essen. In dem Alter des Kleinen weiß man noch nicht, dass das vorüber geht. ;-)
    Tolles Schneeglöckchenbild.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss lachen typisch Stadtkinder ;-)
    Das Wetter war so schön am Wochenende,alle kommen wieder aus dem Haus gekrabbelt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen