Mittwoch, 3. Dezember 2014

Teenager backen und verzieren

nach eigenem Geschmack.
Es ist das 1.Mal gewesen, dass Susanne alleine Plätzchen gebacken hat. Die Mama war der Helfer, die Ideen und die Arbeit hatte die Tochter.
Sie räumt sofort immer alles wieder weg und auf ...  na sowas, von mir hat sie das nicht!
Kein Foto von Susanne, weil "sie sieht nicht schön aus, zur Zeit!"
Wollt Ihr eine Auswahl ihrer Platzerl sehen?



Die Allerschönsten werden nicht gezeigt, denn die sind zum verschenken da. Wer will denn schon vorher sein Geschenk sehen ... alles geheim!

Kommentare:

  1. Mhhh.....die schauen sehr gut aus. Hat Susanne super gemacht. Bei uns will auch die Sarah Kekse backen, aber leider ist sie krank geworden. Da muss das ganze noch etwas warten ;)

    Schöne restliche Woche euch allen,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aber wirklich lecker aus, mmmhhh.
    Schmunzeln musste ich über den Satz "von mir hat sie das nicht". ;0) Kommt mir bekannt vor. ;0)))

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker!
    Wenn ich das so sehe, kommt mir der Gedanke, dass ich ja auch eine Teenagerin im Haus habe... ;-) Ob die allerdings aufräumen würde....???
    Spätestens am Samstag werden wir backen, ich freue mich schon darauf!

    Viele liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Plätzchen sind das geworden. Ich habe noch nicht gebacken, möchte aber am Wochenende. Ich muss ja auch noch ein Wichtelpäckchen packen. Und dann schrieben bei Facebook gleich zwei Leute auf die Ankündigung hin, sie wollten auch Plätzchen haben. Vanillekipferl, um genau zu sein. Und was war in den Läden am Samstag nicht zu bekommen? Richtig, gemahlene Mandeln ...

    AntwortenLöschen
  5. ...mit Ausstechen und Verzieren - was für eine Arbeit!
    (Ich habe es gestern auch mal wieder probiert - allerdings mit einem Schnellrezept...Hüstel...)

    AntwortenLöschen
  6. Toll, die sehen ja wunderbar aus. Wie müssen dann die schönsten aussehen? :D
    Dieses Jahr backe ich erst am 17.12, eine Woche vor Weihnachten. Dann kommt meine Schwester zu mir und wir verwüsten die ganze Küche ;). Aber ich habe ja dafür im November schon viele Kekse für den Markt probegebacken, also Entzugserscheinungen gibt es eher nicht :)

    AntwortenLöschen
  7. Das macht auch mir Lust auf backen. Susanne, die gefallen mir gut!
    herzliche Grüsse aus dem Nachbarland
    Servus, die Marianne

    AntwortenLöschen
  8. waaaas, das sind nicht die schönsten Plätzchen? Also ich finde sie sehr gelungen und schwupps ist eins weggeschnappt und in meinem Mund.
    Liebe Grüße an euch von Stine

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön sehen die Plätzchen aus. Der Duft.... mmmmhhhh..... so fein.... ich kann sie durch den PC riechen.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich diese Kekse sehe, dann muss ich an die Kindheit denken. Schöne Momente, wenn wir alle in der Küche standen und Weihnachtsplätzchen - eben solche - backten. Die Fensterschreiben beschlugen und der Duft....
    Nachmittags zum Tee, Kakao oder später Kaffee ein, zwei, drei Kekschen.
    Meine Mutter macht hoffentlich - wenn das uralte Waffeleisen es noch einmal schafft - in vielen STUNDEN die heißgeliebten "Neujahrsröllchen". Die sind aber auch zu und zu lecker.
    Gibt es nur im Advent.
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  11. Das hat Susanne ja richtig schön gemacht.
    Die sehen sooo lecker aus. Super.
    Du kannst stolz auf deine Tochter sein.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. tollleeee plätzchen :-)) jummy :-) -ich bin hier um euch zu meiner verlosung einzuladen :

    hallooo :-)

    ja, dezember ..und ich starte meine "nordsee-jul-verlosung"-was es zu gewinnen gibt siehst du auf meinem blog. ich lade dich herzlich ein vorbeizuschauen und würde mich freuen wenn du mitmachen würdest :-)
    ggglg sonnengewand^v^

    http://iradas-klangoase.at

    AntwortenLöschen
  13. Ach was, (ganz ungläubig guck) es gibt noch schönere Platzerl als die hier gezeigten? (schmunzel)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Susanne, wir haben am Wochenende gebacken. Schade, dass du am anderen Ende Deutschlands wohnst, ich hätte dich sonst glatt zum Backen eingeladen. ;-) Maryme

    AntwortenLöschen