Dienstag, 7. Oktober 2014

Seht Ihr Robert?


Ich auch nicht.
Er läuft irgendwo weiter hinten mit dem Hund herum.
Faszinierend sind sie schon, die Nebeltage ...


Kommentare:

  1. Ich mag Nebel. Früher, als ich noch fast am Deich wohnte, gab es noch das Tuten der Nebelhörner der Schiffe. Uahhh... das ging mir immer wohligkriebbelig unter die Haut. Heute haben sie alle andere Techniken an Bord und niemand muss sich hörbar machen in der NebelSuppe über dem Wasser. Schade, dass es das heute nicht mehr gibt.
    Viele Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Tage auch magisch. Letztes Jahr hatten wir nicht so einen Herbst. Ich bin auf den Rest des Monats gespannt.
    Momentan bin ich sehr auf Lernen gepolt. Gestern erzählte ich einer Nachbarin aus dem Haus davon, da wir mit demselben Bus vom Bahnhof kamen. Da kam dann gleich die Rückfrage "Aber Du hast doch einen guten Job?!?" Und dann kam noch eine Art Beschwerde, ich möge doch bitte keine Pflanzen mehr in den Gemeinschaftsgarten stellen wegen der Nacktschneckenplage, das sei wirklich sehr eklig gewesen. *seufz* Aus dieser Richtung habe ich nun wirklich nicht Ärger erwartet ...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth!
    Wunderschöne Bilder (mit dem zu vermutenden Robert:) )
    Ich mag den Herbst so gern!

    Eine liebe Umarmung an euch alle!

    AntwortenLöschen
  4. Deine "verschwindende Nebel"-Bilder sind wunderschön.

    AntwortenLöschen