Donnerstag, 18. September 2014

Die Nettigkeiten

Ja, so etwas gibt es!
Ich bekam Post von Katala
Habt Ihr bei ihr gelesen wie das kam, dass auch ich einen Umschlag mit Nettigkeiten bekam? Beide Kinder fanden das auch nett. Die eine liebte die Schokolade, der andere brühte gleich eine Tasse Tee für sich und die Mama auf. So wurde es durch eine Postüberraschung voller Nettigkeiten ein netter Abend.


Dass ich Euch nur das eine Bild zeigen kann ist nun gar nicht nett. Da ist Robert dran schuld, er hat mit dem Fotoapparat rumgespielt und .... gelöscht was ihm grad so nicht gepasst hat. Hach, der Bub!

Ein grosses DANKE an Katala für die schönen Sachen und nun

Machen wir da mit!

Wer von uns eine Nettigkeit irgendwann, nicht sofort bekommen will kann uns das schreiben. Wir warten auf die Kommentare und am Samstag werden Robert, Susanne und ich jeder ein Los ziehen und die 3 Gewinner werden irgendwann in der Ferne, vielleicht auch nicht so lang ... lasst Euch überraschen.... also die 3 bekommen eine Nettigkeit zugeschickt.

Wir sind schon neugierig wie diese Geschichte enden wird .....



Kommentare:

  1. Oh wie wunderbar, dass ihr eine solche Nettigkeit bekommen habt. Ich finde das ist eine wunderbare Idee und hätte gern eine Nettigkeit aus dem schönen Bayern (meiner zweiten Heimat nach 10 Jahren München).

    Viele Grüße aus Sachsen
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Oooh was für eine nette Idee, so kleine Nettigkeiten bringen einem Sonne in den Alltag,
    lG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Nett ist immer gut. Ich hüpfe in den Verteilertopf der Nettigkeiten und bin auch neugierig wie diese Geschichte aus geht ....
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    da mache ich mit - im Moment brauche ich gaaanz dringend Nettigkeiten. Vielleicht bin ich ja dabei? In gar nicht sooo langer Zeit sind wir "entfernte Nachbarn" und dann treffe ich mich mit Eurer Mama auf einen ... oder zwei ... Kaffee ;-)))
    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Geschenk hast du da gekriegt. Schade mit den Fotos, aber eins hats ja immerhin überlebt :).
    Ich mach gerne mit :)

    AntwortenLöschen
  6. Elisabeth, das ist schön. Ich habe das voriges Jahr via Facebook gemacht. Und mir hat das beschenken alleine irrsinnig viel Freude bereitet. Ich versuche sowas generell zu machen: lieben Menschen so ab und zu meistens unverhofft, mit einer Kleinigkeit zu überraschen. Das sind nämlich die schönsten Gesten. Einfach mal eine Karte oder ein kleines Büchlein... Wir großen haben das ja schon fast vergessen, wie das ist, sich über diese kleinen Dinge zu freuen. Man hat ja schon alles....
    So, ich wünsch euch einen schönen Wochenend-Start. Ich geh - wenn Anika munter ist - in den Garten. Freu mich schon. Blumenzwiebel setzen, damit es richtig schön blüht im Frühling :)
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Also das Foto von dem kleinen Mädel mit der großen Tuba ist von allen Nettigkeiten sicher eine der nettesten!
    Was für eine NETTE Idee, und so ganz ohne Zeitdruck - sollte ich das Glück haben, zu den Gewinnerinnen zu gehören, werde ich das auch weiterführen. Und wenn nicht - vielleicht trotzdem... :-)
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elisabeth,
    es freut mich, dass es Dich/Euch gefreut hat.
    Habt einen schönen Freitag
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elisabeth,
    heute habe ich von Andreas Blog einfach mal bei ich lese gerne auf Euern Button gedruckt und etwas mitgelesen. Und was sehe ich da Nettigkeiten von Katinka. Ich war auch dabei und habe mich riesig über die Nettigkeiten gefreut. Wir bekamen auch so liebevoll, selbstgemachte Halmkränze und einen tollen Tee. Vielleicht sollte ich meine nächste Nettigkeitenrunde auch so auslosen wie du es vor hast, eigentlich eine super Idee. Aber ich warte noch etwas, denn ich muss noch eine vorherige Runde auf Reisen schicken und das will nicht fertig werden da immerzu die Nähmaschine streikt.
    Liebe Sonntagsgrüße zu Euch
    Manu

    AntwortenLöschen