Donnerstag, 7. August 2014

Wie macht Robert aus einer Hauskatze ein wildes Raubtier?


Ich sag es Euch!
Ich, der Robert hab den Mietz, der ist ja sehr ruhig und friedlich, den hab ich in einen Käfig gesteckt!
Da soll er nun in Sicherheit drin wohnen und schlafen auch.


Und dann ist er so geworden:


Und noch gleich schlimmer, dann so:


Da hab ich lieber schnell der Mama ihren Zuckermais fotografiert. Weil sie freut sich, dass er im Minitopf wächst.
Seht Ihr den Mietz? Ganz klein sieht er aus im Käfig hinter dem Mais.
Aber Ihr habt schon gemerkt, dass das bloss Spass ist? Weil der Mietz geht da selber rein und raus. Weil das ist ja kein Käfig mit engen Maschen.
Ich würde ihn nie einsperren, weil das wäre ja gemein!


Jetzt regnet es hier schon wieder. Statt neuer Sommerreifen hätte die Mama Regenreifen aufs Auto tun sollen!
Und dabei hab ich Ferien, ach sowas!
das schreibt jetzt die Mama auf, und diktiert hab das ich, der Robert.


Kommentare:

  1. Du hast immer Ideen, lieber Robert.
    Ja, ich sehe hinter dem Zuckermais den Mietz....
    Hier oben im Norden von Deutschland ist es dafür sehr trocken und alle wünschen sich ein wenig Regen.
    Grüße an Dich
    Oona

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Löwentrainer, ich wünsch Dir schöne Ferien
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Ach Gott, Katzen dürfen auch mal gähnen.
    Das mit dem Zuckermais gefällt mir. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Robert, wie lieb du doch zu dem Mietz bist.
    Vor der wilden Katze hast du ihn gesichert, nicht wahr?
    du bist so lieb.
    Regenreifen für ein normales Auto gibt es leider nicht, nur für die Rennautos.
    ich hoffe, dass das Wetter in deinen Ferien noch schöner wird,
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Ja, vor wilden Raubtieren muss man sich in acht nehmen. Da ist es besser, man fotografiert sie durchs Gitter. Vor allem, wenn sie so gefährlich ausschauen, wie der Mietz.
    Noch schöne Ferien und ich versuche, ein paar Sonnenstrahlen vorbeizuschicken.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Uiii......das sieht schon sehr wild aus......sei vorsichtig ;) Wünsche dir lieber Robert noch schöne Ferien ♡

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen