Freitag, 22. August 2014

Wer hat denn die Susanne so angeschmiert? ... fragt die Tante


Das war sie selber, und all die Freunde zum Abschluss der Abenteuerwoche.
Und nun nach einer Woche ist immernoch der Rest der "Schmierereien" zu sehen.
Meine Tante fand es ja lustig, ich kann mich aber noch erinnern, dass sie vor über 40 Jahren beim eigenem Sohn gar kein Verständnis "für so was" hatte!
Mit 86 Jahren ist sie milder geworden. Ich nicht! Ich mag es gar nicht wenn sie sich so anmalt, oder anmalen lässt. Da kann ich mich aufregen, das muss ich zugeben.
Nützen tut es nichts, wie Ihr sehen könnt. Das Mädel mit dem meisten Gekritzel ist Susanne, wer sonst?!

Die Hand wird gar nicht mehr sauber. Dieses doofe Muster ist von früh bis spät zu sehen.
Ach ich arme Mama. Was man nicht alles mitmacht mit Teenagertöchtern!

Und dann ist mir auch noch was passiert, was man nieeeee sagen sollte als Mama.

"Deine grosse Schwester hat nie so greislig ausgeschaut! Sowas hätte sie nicht gemacht!"

Wahrscheinlich macht das nun auf mich böse kl.Töchterchen alles noch schlimmer. Und malt weiter auf ihrem Arm herum ....

(Susa, entschuldige, so beleidigt brauchst Du ja auch nicht gleich zu sein .... und ja, ich hab das Foto von Deim FB geklaut ... das nun auch noch!)

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Solange sie nur malt und nicht tätowiert ist das doch halb so schlimm (nicht dass Tatoos in meinen Augen prinzipiell schlimm sind...)
    Aber trotzdem gut, dass sie sich aufregen, denn dann muss man als Teenie vielleicht nicht zu drastischerem greifen, um sich von den Eltern abzugrenzen ;-).
    Schicke ein OOOmmmmm.
    Grüße
    Anka, sonst meist stille Leserin, tochterlose Mutter von nur einem ( Asperger)-Kind und daher (leider) so ganz ohne solche und andere "typische" Teeniesünden lebend.

    AntwortenLöschen
  3. Na sowas, Du bist "typisch" Mama ... lächeln von mir!
    Meine Mama macht das auch so, und wenn ich dann noch die ältere Schwester unter die Nase gerieben bekam, war's aus!
    Schlimm ist des net, geht ja wieder weg. Ich habs auch gemacht, aber dann irgendwann aufgehört und heut mit 27 Jahren bin ich froh, dass ich nicht richtig tätowiert bin. So wird man älter und vernüftiger .. wieder lächeln von mir.
    lang schon lese ich hier mit. Darf ich fragen wie es der älteren Schwester mit Robert geht? Aber natürlich nur wenn sie erwähnt werden will so öffentlich im Blog. Ich hab so den Verdacht, dass mein Freund sein Sohn (er ist 7 Jahre, lebt bei der Oma) auch Autismus hat. Oder Autist ist ... wie schreibt man das offiziell?
    Demnächst ist ein Termin in einem SPZ, da wird es aufgeklärt werden. Es wäre schon lang wichtig für den Knirps.
    Grüsse auch von weiter weg, oben vom Meer
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elisabeth,
    nicht aufregen, zum Glück ist es doch nur Farbe und keine Tätowierung!
    Ich finde, es sieht doch gar nicht so schlimm aus, damit kann man eine Weile leben, hihi!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth
    Das kenne ich auch... ich kann mich den Worten von Heidi nur anschliessen. Nicht aufregen ;o)
    Vielen Dank auch für Deinen so lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich darüber sehr gefreut.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. :-)
    Mein Großer war schon im Kindergarten ein glühender Fußball-Fan (VfB Stuttgart!) und hat vor allem die Torhüter bewundert - und sich deshalb des öfteren mit Filzstift bunte Torwart-Handschuhe auf die Hände gemalt! (Später stand er dann selber im Tor und bekam echte Handschuhe...)
    Und der Mittlere kam von einer Party heim und war von den Mädels mit Namen und Herzchen verziert worden - nicht nur auf den Armen...
    Du, das ist doch bloß ein bisschen Farbe - geht wieder ab! Der Spaß und das Verschworensein mit den Freundinnen ist viel wichtiger als was Eltern "schön" oder "grauslig" finden...
    (...mein Mann fand auch immer, das "man" "so was" nicht tut... nun ja, sie tun es halt trotzdem).
    Übrigens: Innerhalb eines Monats erneuert sich die obere Hautschicht komplett, also:
    Halte durch!! ;-)

    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    nimm es gelassen. Ich finde das harmlos. Nur wenn es ans
    Tätowieren geht würde ich ein Veto einlegen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Versuch es gelassen zu sehen, denn es könnte schlimmer sein. Das sind nur Kritzeleien mit einem Stift. Andere lassen sich piercen, tätowieren, alles ohne Einverständnis. Da sind doch Kritzeleien harmlos ;-)

    AntwortenLöschen