Montag, 11. August 2014

Eines Tages fuhr mich meine Mama in die Oberpfalz!


Auf den Weg dorthing hat sie meine kleine, liebe Schwester schon in einer fremden Gegend ausgesetzt.
Mir gab sie am Waldesrand ihren Lieblingskorb und wünschte mir "Viel Glück auf all Deinen Wegen, lieber Robert, mein Schatz!"


Meine Mama kennt sich ja aus im Wald in der Oberpfalz. Da weiss sie die Quellen, die Bäume sind mit ihr per Du ....
aber ich armer Bub war fremd hier und wusste nicht wie ich mich ernähren soll. Was ich nun tun soll. Weiss jemand wie ich mich fühlte?


Sehr verzweifelt beschwor ich meine Fee-Freunde .... ich tanzte nur für sie allein. Damit sie kommen und mir helfen!


Ich machte mich auf den Weg um aus diesem riesigen Wald herauszufinden ....


DA!
Die Rettung!


Ein grosses Schwammerl.
Ach, ich musste nicht verhungern.
Weiss jemand wie komisch ein Schwammerl schmeckt wenn das nicht gekocht wird. Aber mein Hunger hat es verkraftet ich hab es aufgegessen! Roh!


Mein Blick ging zurück im Wald, vielleicht ... ja vielleicht ist da doch irgendwo die Mama und hat erbarmen ... und holt mich wieder in ihr Auto!
Ich hätte auch das Schwammerl mit ihr geteilt!



Hi, hi .....
glaubt mir kein Wort!
Das war mein Märchen, das hab ich erfunden. Und der Mama ihrer Lieblingscousine erzählt, und ganz oft auch den anderen Geburtstagsgästen. Alle wollten es immerwieder hören. Warum alle lachen weiss ich auch nicht!
Wir sind wieder da. Es war schön in Mamas Grafenwöhr und in ihren Wäldern.
Das machen wir jetzt öfter, das wünsch ich mir.
Dann kann ich Euch hinterher wieder ein Märchen erzählen!


Schlaft gut, hier ist schrecklich viel Regen ...
aber im Wald gestern war kein Regentropfen. Nur Blaubeeren und halt Schwammerl und ich ... und die Mama!
der Robert

Kommentare:

  1. ...ich liebe Märchen!
    Seyd gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe jetzt wirklich einen Moment lang gedacht, der Robert hätte den Pilz tatsächlich roh verspeist. o.O

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein RIESIGER Pilz. Da staune ich aber!

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Märchen, hast du erzählt, lieber Robert! ...und einen riesengroßen Schwammerln hast du gefunden!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Ja, bitte, sehr gerne noch mehr Märchen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Robert, da hast du uns ganz schön an der Nase herumgeführt, lach. Was für ein schönes Märchen. Ich dachte schon den Pilz roh essen, das geht doch gar nicht.
    Hast mich ganz schön reingelegt.
    Hat aber auch richtig Freude gemacht, dich zu begleiten und dein Märchen zu lesen.
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Ah Robert, du bist ja wirklich ein hervorragender Märchenerzähler und fast hätte ich deine Geschichte auch geglaubt! Bei dem Aufessen des rohen Schwammerls bin ich aber dann doch ins Grübeln geraten!
    Höre ich da etwas von Geburtstagsgästen, wer hat Geburtstag, vielleicht "Du?"
    LG Heidi

    AntwortenLöschen