Mittwoch, 6. August 2014

Eines meiner Lieblingsbilder


... ist das hier.
Also ... so sehr strahle ich nun nicht mehr wenn ich Hausputz machen darf!  :-)
Ich kann mich noch erinnern wo das war, und dass ich hinterher nasse Schuhe und Strumpfhose hatte. Die Oma war nicht begeistert! Sie hatte aufgepasst, die Enkeltochter lief zur Nachbarin und half dort mit. Die kl.Elisabeth kam zurück und die Oma hatte dann die Arbeit  ... und noch keine Waschmaschine zu dieser Zeit!
Da fällt mir gerade auf, wie oft ich nun selber mit Robert solche Situationen erleben. Na sowas!
Ja, und da fällt mir ja gerade noch etwas ein ... ich wollte die Waschmaschine füllen, etwas tun ......
:-)
ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Uih, ist das niedlich! Ja, und wem sieht der Robert so ähnlich? Seiner Mama! Zum staunen ist es, aber das hast Du ja bestimmt schon öfter gehört.
    Ich wünsche Euch einen schönen Ferientag
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, stimmt, das ist Roberts Gesicht. :-)
    Die Waschmaschine muss ich auch noch anschalten. Ich bin gerade krankgeschrieben daheim, hangle mich durch ddie Hausarbeit und werde langsam kirre. Abends halte ich es nicht mehr in der Wohnung aus, sondern fahre mit dem Rad herum.

    AntwortenLöschen
  3. Herzallerliebst, die kleine Elisabeth!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes, glückliches Bild!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth, du siehst aber auch DIR ganz dolle ähnlich! Inklusive deinem Strahlen, wie ich es schon auf anderen Bildern in diesem Blog gesehen habe - natürlich nicht gerade bei der Hausarbeit ;-)

    AntwortenLöschen
  6. ...ich hätte nicht gedacht, liebe Elisabeth,
    dass der Robert dir so ähnlich sieht...wie schön, dass du so frühe Erinnerungen hast...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Als erstes musste ich denken, dass es ja kein Wunder ist, wenn dein Robert immer so gerne zu den Nachbarn läuft. Ganz süß siehst du aus und Robert dir sehr ähnlich.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    ich dachte auch sofort, der Robert ist dir wie aus dem Gesicht geschnitten! Und auch dasselbe kecke Grinsen! Ein supersüßes Foto ist das!!!!
    Danke für deine lieben Zeilen! Lustig, in Neulengbach haben wir auch Haus-gesucht, aber letztendlich hat es uns dann doch in eine andere Ecke von NÖ verschlagen. Und Ernstbrunn ist WIEDER eine Ecke weiter ;o)) Aber das macht ja nix! Ganz bestimmt wird dem Robert - aber auch dir und allen, die sonst mitkommen - der Wildpark in Ernstbrunn gefallen! Ich hoffe, euer Kater ist inzwischen wieder gesund und ihr könnt die Ferien genießen!
    Ganz herzliche rostrosige Grüße und alles Liebe,
    Traude

    AntwortenLöschen
  9. ach, das ist herzig. Hier putzt die Anika ständig. Alles will sie ab- und aufwischen. Das Wasser dazu nimmt sie immer aus Ihrem Trinkbecher. Und dann rutscht die gute Dame in der Pfütze auch noch aus.... aber Hauptsache alles putzen :)

    Ich denk mir dann öfters nach dem Ärger, dass mir das in ein paar Jahen sicher abgehen wird. Und dann muss ich schmunzeln. Süß!

    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön, die kleine Elisabeth, fleißig voller Freude.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Foto und ein feines Schürzchen hast du an!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Dann sei mal froh, dass wir im Waschmaschinenalter leben.
    Ich erinnere mich auch noch ganz genau, wie meine Oma
    in der dampfenden Waschküche stand und die ganz viele
    Wäsche manuell pflegen musste!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen