Freitag, 25. Juli 2014

Na klar, ich bin auch mit umgezogen! Es gibt mich noch!


Danke der Nachfrage, sogar mehreren. Ich wusste gar nicht, dass Ihr mich auch gern habt.
Mit dem Herrn Mietz habe ich mich angefreundet. Er und ich sind gleich alt. Baujahr 2005. Ein guter Jahrgang, sag ich Euch :-) !


Bei Herrn Mietz auf dem Hof hat noch nie ein Hund gewohnt. Dafür macht er seine Sache gut! Er faucht nicht, kratzt mich nicht. Wenn es ihm zu viel wird mit meiner Nähe steht er auf und geht weg.


Ich glaub er ist ein bisserl ein Faultier. Oft liegt er so in dieser für mich seltsamen Stellung irgendwo und schläft. Mein Frauchen sagt immer, ich soll ihn in Ruhe lassen. Tu ich doch, mal nachschauen wird man ja wohl noch dürfen, oder?


Was nicht geht ist, dass ich mich dazu lege. Das durfte ich bei unserer Nella, bei Raudy und oft auch bei Chippie machen. Das mag Herr Mietz nicht!


Und nun sende ich noch viele Grüsse an meine beiden Hunde-Freunde, die bei unserer Patientin leben. Habt Geduld, ich weiss schon, dass Ihr nach ihr jault. Sie kommt wieder ... das wünschen wir ihr doch alle. Und auch wenn sie nie mehr mit Euch in den Bergen kraxeln kann, fürs Gassigehen und Spielen mit Euch wird sie immer da sein .....Ich weiss, dass sie Euch auch sehr vermisst und sich sehr freut, wenn alles einigermassen gut wird und sie wieder nach Hause darf..... Kopf hoch, wir denken immerzu an Euch

Schönes Wochenende für Euch alle
die Jacky



Kommentare:

  1. Also Mietze ist ja wirklich eine Seele von Kater. Mit welchem Gleichmut er sich beschnuppern läßt, herrlich.
    Ich freue mich immer über Eure schönen Berichte. Das macht einen doch mit froh.
    Gute Besserung für das erkrankte Familienmitglied.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ein Wunder wie alles passt. So schön!
    Grüsse von Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Wie fein daß die beiden sich so verstehen! Das ist ja nicht selbstverständlich :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen