Donnerstag, 22. Mai 2014

*D*A*N*K*E* für die Geburtstags-Glückwünsche



Sagt Susanne


Hi, hi .... was ist das?
Susanne spielt Basketball, ihr Lieblingssport.

Es ist ein Geschenk vom Papa, und er grinst so komisch.....
für einen Ball ist es zu schwer .....????




P°A°P°A°    !!!!!!



Beinahe hätte sich die Susanne
kaputtgelacht ....

Sowas fällt nur einem Papa ein ... und dann
schafft das Geschenk ein herzhaftes  Lachen für alle.



"Uihhh, ein tolles Geschenk.
Nein, nicht zum Anziehen, da kann ich sagen es wäre eine zu grosse Hose!"


"Haben es ALLE gehört? Zu gross als Hose!
Als Tasche, was Trautels Geschenk auch ist genau richtig! Cool .... Danke Trautel für ALLES!"








Besser als 15 Kerzen ist das so!
Weil ....
ihhhhhgitt....
Rauch ....
hey, aber das Bild ist cool!

Uns so geht ein jeder Geburtstag zu Ende.
Es war ganz ruhig hier.
Eine Susanne, ein Papa und eine Mama.
Der Robert im Schullandheim, mit Schulbegleitung ... es hat nach all den Anträgen geklappt, die Dame durfte letzendlich mitfahren und wird auch bezahlt. Ohne Robert hat uns Dreien hier was gefehlt. Er gehört mit all seinen Sonderseiten einfach dazu ....

Das Telefon hat oft geklingelt. Susanne ist noch nicht ganz gesund. Die Medikamente machen müde. Sie helfen langsam. Der Ausschlag und das "Beissen" wird weniger.
 Sie wollte es so haben am Geburtstag. Am Wochenende feiert sie mit ihren Freundinnen, ohne Mama und Papa.
Am Sonntag mit allen Geschwistern, Nichten und Neffen. ... und Mama und Papa. Einer muss ja grillen, und die Mama macht viele Salate!

Es war ein nachdenklicher Tag gestern.
Schwer zu verstehen, nicht nur für eine 15jährige.
Der Bruder der Schulfreundin hatte vor kurzem einen schweren Motorradunfall. Liegt mit schlimmen Kopfverletzungen im Krankenhaus. Susannes Gedanken sind viel bei ihm.
Und dann ... an ihrem Geburtstag. Ein Freund hat den Papa verloren. Durch einen Herzinfarkt mit nur 54 Jahren. Susanne hat immer schon Angst ihren Papa zu verlieren. Woher es kommt? Wahrscheinlich durch die vielen Unglücke in unserer Familie. So viele Papas fehlen .... und nun gestern wieder so eine Tragik.
Wir staunen über unser Kind. Wie sie das trägt, Trost geben kann.
Das Leben ... unberechenbar und schwer!
Ein Kind, dass so tiefe Gedanken hat und dann wieder sehr, sehr albern, unvernünftig und zickig sein kann.

Als sie schlafen ging, gestern, sagte der Papa:
"Ich glaubs ja nicht, schon 15 Jahre haben wir diese Maus.... und nochmal so lang, dann ist sie richtig gross! Hoffentlich vergehen die nächsten 15 Jahre nicht auch so schnell!"
Die Mama: "Weisst Du noch als sie auf die Welt kam. Du warst so verunsichert, weil sie ein Mäderl war. Ob Du DAS kannst, ein Mensch (=österreichisch für Mädchen)  grossziehen ... Du wolltest lieber noch mal einen Buben. Und wer hängt nun am allbermeisten am Papa .... die Susanne, nicht die beiden Söhne!"
"Ich hab das Gefühl, das ich es gut kann!" sagte der Papa, der zu dieser Abendzeit von gestern ....
15 Jahre vorher .... schon vor lauter feiern in der Lieblingskneipe mit der Sängerin seiner Lieblingsband ein Lied für die Tochter und Mutter gesungen hat. Oft wurden mir von vielen Leuten davon erzählt. Es muss lustig gewesen sein. Schade, dass es da noch nicht die tollen Handys gab. Es gibt kein Foto, kein Filmchen von dieser Nacht. Nur immerwieder Leute die mir davon erzählen ...

Also auf in die nächsten 15 Jahre .....

Kommentare:

  1. Nachträglich alles Gute auch von mir.
    Das auf und ab des Lebens. Susanne ich wünsche Dir, dass im neuen Lebensjahr das Schöne überwiegt. Und doch kann keiner von uns das beeinflussen. Alles Gute für beide Schulfreunde
    Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja tolle Geschenke bei euch ;-).
    Ihr hattet einen schönen Tag und auf der anderen Seite auch viel Sorgen und Leid.Da wünscht man sich das man einfach alles abstellen kann,oder?
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. So eine schön verpackte Melone bekommt nicht jeder. Lustige Idee vom Papa.
    Es tut mir leid, dass Du nun so viel Traurigkeit mitragen musst Susanne
    Marlena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    ich muss auch nachträglich gratulieren, weil mein PC mehr als zwei Tage
    defekt war. Ich wünsche dir alles Gute für das neue Lebensjahr.
    Die Idee mit der Melone finde ich toll.
    Einen schönen Nachmittag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Wenn es bei euch an deinem Geburtstag so warm war wie hier, dann ist so eine Melone echt nicht zu verachten. :-)

    Maryme

    AntwortenLöschen
  6. Aus jedem Wort dieses Geburtstagsberichtes spüre ich heraus, was für eine liebevolle, gescheite, ernsthafte und auch herrlich lustige Familie ihr seid! Mit einer unglaublichen Fähigkeit, trotz vieler Widrigkeiten das Leben zu lieben und auszukosten und auch noch andere daran teilhaben zu lassen und aufzumuntern (z.B. uns, deine Leserinnen).
    Wie schön, dass es euch gibt (und diesen Blog hier)!
    Fröhliches Weiterfeiern und liebe Grüße an alle,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Da habt ihr es euch ja richtig gut gehen lassen und mit leckeren Erdbeertörtchen Geburtstag gefeiert! Die Hosentasche finde ich toll und witzig, genauso wie das letzte Foto, das ist genial!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. ui, alles, alles Liebe Susanne!!!!
    Ich staune auch immer wieder, wenn ich Bilder von dir sehe. Du bist eine so fesche junge Dame geworden. Ich drück die Daumen, dass der Ausschlag ganz weg ist bis morgen, damit du gscheit feiern kannst :)
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Nicht im Ernst?! Nur eine Melone??
    Und nachträglich: Herzlichen Glückwunsch, Frau Susanne! Und fleißig trainieren, dann fällt der Unterschied kaum ins Gewicht.

    AntwortenLöschen
  10. Da gratulier' ich aber auch noch ganz herzlich nachträglich!
    Alles Liebe und Gute für das Neue Lebensjahr, vor allem aber Gesundheit, Glück und viel Erfolg in der Schule.

    Herzlichst
    Sara

    ... und nun muß ich an unsere Inge denken, denn soweit ich mich erinnere, war ihr Geburtstag an dem meiner Mutti.

    AntwortenLöschen