Samstag, 1. März 2014

Ja, was ist denn das jetzt?



"Du sagts doch immer, dass ich ein Bub bin, Mama!
Da hab ich mir einen Bart gemalt, damit Du siehst wie ich mal aussehe!"

"Aber so einen dunkelen Bart mit bunt und weiss hab ich ja noch nie gesehen, Robi!"

"Tja, wenn ich schon unbedingt ein Bub sein soll dann mag ich wenigstens einen Bart der schön ist. Nicht so einen wie der Papa machmal hat!"

Liebe Leser, das hab ich jetzt davon.
Tagelang Madame Roberta, heute schreib ich eine Mail, dreh mich um und bin fast erschrocken.
Nun werde ich den Tag mit diesem jungen Herrn mit Bart in allen Farbnuacen verbringen.
Wir haben FERIEN hier. Eine Woche ..... Ihr werdet wieder von uns hören.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch der Robert. Ein Junge der sich selbst noch nicht gefunden hat.
Ein schönes Wochenende auch von mir
Elisabeth

Kommentare:

  1. Ohje, wie habt Ihr diese asymmetrische "Kunst" wieder abbekommen?

    AntwortenLöschen
  2. das herumprobieren gehört dazu. der wirbelwind bemalt sich regelmäßig mit den weichen buntstiften. sichfinden - wohl eine der schwierigsten aufgaben am kindsein. manche schaffen es bis 40 nicht, manche nie...
    habt eine gute ferienwoche!!!

    AntwortenLöschen
  3. >_< Also ich finde, er wirkt sehr "bei sich".

    Irgendwann muss man sich doch entscheiden; so der Grundtenor unserer Welt.

    Und ich frag mich: Warum? Ist das was mir zwischen den Beinen haben wirklich so "matchentscheidend" für unsere Identität? Oder ist das zwischen den Ohren, das Hirn – und auch das Herz nicht wichtiger?

    Ich glaube unsere Gesellschaft ist noch nicht so weit, jemanden einfach sich selbst sein zu lassen, der sich geschlechtermässig irgendwo "dazwischen" befindet, mit den Rollen spielt oder sich gar nicht festlegen MAG. Und ich glaube nicht, dass es rein altersbedingt ist.

    Lieber Gruss
    Anne (selber irgendwie unterwegs)

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen Ferienanfang wünsche ich dir Elisabeth. Bei uns sind nur an unserer Schule eine Woche Ferien hier in NRW. Wobei meine Tochter die ganze Woche Proben für das 8-Klass-Spiel hat. Ich freue mich immer sehr über deine lieben Grüße so zwischendurch. Hier ist mal wieder viel los, dass ich kaum zum Schreiben komme.
    Herzliche Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Sieht doch gut , und wenn groß ist kann er sich den Bart ja immernoch einfärben.
    Schöne Ferien... ich bin ja so froh das wir keine haben ;-)
    Liebe Grüße
    Christine & Joshua

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs posten eine fröhliche schöne Woche für euch. LG Ilse.

    AntwortenLöschen
  7. Der Robert sieht witzig aus, fast wäre der Vollbart perfekt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. ach, der robert der findet sich schon. alles ist ja noch spielerei.
    meine kinder verkleiden sich auch unheimlich gerne. man ist dann ja ein
    anderer mensch. schöne ferien. habt viel spass.
    lg ellen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    Robert ist auf dem Weg zur Selbstfindung.
    Das merkt man vermehrt an einigen Dingen
    und Aussagen, die er macht.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. uiii....jetzt habe ich mich aber erschreckt. Im ersten Moment dachte ich....sooooo lang hab' ich nun auch wieder nicht reingeschaut bei euch das Robert schon ein Bart gewachsen ist :-)

    Wünsche euch einen schönen Samstagabend und für morgen einen tollen Sonntag,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab spontan nur gedacht:"...hoffentlich nicht mit Edding!"
    (Alles schon dagewesen...) :-)
    Aber der Bub kann machen was er will - er sieht immer noch furchtbar nett aus!

    AntwortenLöschen
  12. Wie wandelbar er ist! Wundervoll!
    Wir haben uns hier auch ein bisschen verwandelt, doch das zeig ich nächst Woche mal!
    Wünsch dir einen wunderschönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde das sehr kreativ. Habt eine schöne Woche.

    Liebe Grüsse, Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth, da fällt die Entscheidung schwer - lieber Madame Roberta oder der (ro)bärtige Bub... Jedenfalls schlüpft Robert gern und erstaunlich talentiert in Rollen, und das finde ich toll!!!
    ♥♥♥♥ Ganz herzliche Rostrosenmontagsgrüße & schöne Ferien!!
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen