Freitag, 7. Februar 2014

Ein Betrieb war das hier heute Morgen ... fast wie in einem Grossraumbüro!


Aufstehen um kurz vor 6 Uhr. Die Rollos sind noch zu.
Volles Programm. Aber kurz vor sieben Uhr geh ich mit Robert nach draussen zum Schulbus.
Ich ahnte schon, dass es ein schöner Sonnenaufgang wird.
Das Opfer, der Hund muss mit mir rausgehen, Fotoapparat kommt mit!
Gut, die Jacky musste nicht gezwungen werden, geb ich zu .....
Handy war dabei ....

bimmel, bimmel ... SMS
"Mama, mach das Rollo auf, Du wirst staunen!" .... "Danke, Susanne-Mädel, dass Du an mich denkst in Deinem Schulbus!"

bimmel, bimmel ... SMS
"Hey Du, mach Dein Rollo auf, schnell .... Du wirst Dich freuen!"   .... "Danke, Du Freundin. Ich steh schon mitten in der Wunderwelt!"

bimmel, bimmel ... SMS
"Hier in München ein Traumhimmel. Schnell schau Du auch mal raus ... ähhh Guten Morgen, Schatz!" ...
"Danke lieber auswärts innen in der Stadt schlafender Ehemann. Bin schon unterwegs, Meld mich später!"

bimmel, bimmmel ..... neeeeee JETZT nicht mehr ... ich mag doch schauen, geniessen, fühlen, mich freuen und Fotos machen .....

Wenn Ihr nicht bimmelt, dann dürft Ihr mitkommen:





Wunderschön .... und schon wieder vorbei. Es ziehen Wolken auf.
Zu Hause dann blinkt das Telefon. Die Nachbarin, meine Cousine aus der Oberpfalz und noch eine Freundin. Ich hab alle zurückgerufen. "Danke" an Euch, dass Ihr mir diesen schönen Sonnenaufgang zeigen wolltet....
Und nun hab ich ein schlechtes Gewissen. Hab ich Euch so viel vorgejammert an all den Nebeltagen? Oh weh .... und trotzdem freu ich mich so über Eure Aufmerksamkeit, sie ist ein wundervolles Geschenk für mich ... und auch für Euch. Denn wenn Ihr den Sonnenaufgang gesehen, weitergegeben an mich habt ... dann zeigt das doch wie gern wir uns haben. Und das tut mir soooo gut!
Ich schenke Euch die Bilder .... auch all denen die heute nicht das Glück hatten ein so herrliches Himmels-Schauspiel sehen zu dürfen ....

ich wünsche Euch einen schönen Tag
Elisabeth

Kommentare:

  1. Ochhhh, jetzt ärgere ich mich, dass ich ein bisschen länger geschlafen habe. Tolle Fotos. Süsser Post
    hab ein schönes Wochenende
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Dein Blog heisst ja "besonders-gewöhnlich". Was ist an den Fotos nun besonders. Sie sind gewöhnlich, auf der ganzen Welt immerwieder kann man Sonnenaufgangbilder sehen!
    Auch das Kind ist gewöhnlich. Das willst Du ja so haben, dass es gewöhnlich sein soll. Besonders ist es nicht.
    Nun wird kommen, dass ich nicht hier lesen soll, wenn es mir nicht gefällt. Ich bin zufällig hergeraten. Ich finde auf Dein Blog nichts besonderes. Wer liest das? Warum?
    Nun, ich möchte nicht in diese Lobhudelei dazukommen. Ehrliche Meinung von mir.
    Maddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der ganzen Welt kann man solche Fotos sehen, und keines ist genau wie das andere. Diese Fotos hier sind auch nicht Selbstzweck, sondern illustrieren eine kleine "besondere" Geschichte aus dem "gewöhnlichen" Leben. Im Gewöhnlichen, Gewohnten immer wieder die kleinen Besonderheiten zu entdecken und sich daran zu freuen, das ist es, was vielen BloggerInnen Freude macht und was sie gerne mit anderen teilen.
      Nicht mehr und nicht weniger.
      (Dasselbe gilt für Kinder: etwas millionenfach Gewöhnliches sind sie - und jedes einzelne doch einzigartig).
      Ehrliche Meinung von mir.
      Brigitte

      Löschen
    2. Ehrliche Meinung vom Wem? anonym? Maddy ist ja nun wirklich alles und nichts...
      Ich lese sehr gern hier und habe sehr wertvolle Menschen kennengelernt.

      Löschen
    3. Maddy, für mich war dieser Sonnenaufgang sehr schön, und ... ich möchte ihn gerne teilen. Davon erzählen, die Fotos hier einstellen ... auch weil ich mich so freute, dass liebe Menschen an mich dachten, als sie diese schönen Farben sahen.
      Ich weiss gar nicht, ob es richtig ist hier auf Deinen anonymen Kommentar zu antworten. Und doch sitze ich nun da und frage mich "Was ist eigentlich los mit dieser/diesem Menschen, der mir so etwas schreibt?" Und dann denke ich mir wieder: Elisabeth, lass es sein. Nicht jeder kann mit Dir, und auch ich kann nicht mit einem jeden. Und deshalb ist es wahrscheinlich wirklich besser, wenn Du in anderen Blogs stöberst.
      Ja, mein Kind ist gewöhnlich und irgendwie auch nicht! Was reizt Dich an diesem Blog hier so, an den Erzählungen über das Kind mit seinem Autismus, dass Du fast beleidigend bist?

      Genug jetzt .... noch einen Kommentar bekommst Du von mir nicht mehr. Sei denn Du mailst mich an .... und traust Dich aus der Anonymität.

      Elisabeth

      Löschen
    4. Hallo,
      sorry das ich jetzt auch noch meinen Senf dazugebe, aber ich verstehe so etwas nicht. Was ist los mit dir Maddy ? Du fragst wer liest das ? Ich und das auch sehr gerne. Elisabeth, schreibt mit soviel Herz und auch mit Verstand. Sie erzählt von ihrem Leben (Familienleben) und das ist toll. Es gibt so viele Menschen die das gerne lesen. Und ich finde den Sonnenaufgang wunderschön, Naturereignisse sind was wundervolles, warum nicht teilen? Und so schön, wenn so viele Menschen an dich denken Elisabeth. Das sind die Dinge die das Leben schön machen.
      Schade finde ich auch, dass solche Kommentare immer anonym kommen. Immer wieder das Gleiche?

      GLG

      Barbara

      Löschen
    5. Maddy, du bist vielleicht zufällig hier gelandet und fragst dich, wer so etwas liest, ja? Tja, du hast zwei Möglichkeiten. 1. Du liest mal ein wenig im Blog rum, erfährst die Gedanken einer liebenden Mama, aus dem Leben einer Familie, die mit großen und kleinen Problemen leben lernen muss, weil es verbohrte Menschen gibt, die mit Andersartigkeit nicht umgehen können. Nebenbei erfährt man noch ein paar andere interessante Dinge, lernt, Kleinigkeiten zu schätzen und kann seinen eigenen Horizont erweitern. Dann weist du im übrigen auch, wer so etwas liest.
      2. Du verschwindest das nächste Mal einfach, ohne so einen unfreundlichen Kommentar zu hinterlassen. Dann weis auch niemand, dass du schlechte Manieren hast. Wenn es nur eine plumpe Frage war, dann achte beim nächsten Mal einfach darauf, wie du es schreibst. Denn was du gemacht hast ist verletzend. Sehr sogar. Denn es gibt viele Menschen, die diesen Blog gerne lesen, aus welchen Gründen auch immer.

      Löschen
  3. Wuuuunderschön <3 <3 <3 ...
    Und bei dem ganzen gebimmel musst ich grade etwas schmunzeln :) ..
    ich muss auch unbedingt mal auf Sonnenaufgang-fotosession gehen :)

    Liebst
    die Nike

    AntwortenLöschen
  4. Ein ganz gewöhnlicher Sonnenaufgang mit einem ganz besonders schönen Wolkenrosa und einer - wie gewöhnlich - besonders netten Geschichte dazu ;-)
    Wer weiß, wie viele farbenprächtige Sonnenaufgänge ich schon verpasst habe, weil ich mein Handy fast nie eingeschaltet mit mir herumtrage...
    Einen besonders schönen ganz gewöhnlichen Freitag wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Danke Elisabeth! Deine Worte und deine Bilder haben mir das Herz erwärmt! Du zeigst mit einer Leichtigkeit auf, wie wir scheinbar Gewöhnliches durch unsere Wahrnehmung in ein Fest verwandeln können. Ist nicht Dankbarkeit für die kleinen Wunder des Alltags eines der magischen Schlüssel für ein erfülltes und glückliches Leben? Meine Erfahrung sagt mir genau das. Je älter ich werde, umso mehr können mir schöne Augenblicke einen ganzen Tag versüßen und gerade auch die Natur einerseits und andere Menschen andererseits birgt viele solcher kleinen oder größeren Freuden. Je mehr wir uns so berühren lassen können, umso größer die Chance für ein erfülltes Leben....
    Ich lese so gerne hier!
    Noch einen schönen Tag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch geschaut, seit langem wieder solch ein Aufgang!!!
    Schad, viel viel viel zu schnell vergehen solche wundervollen Momente.
    Aber den Tag mit Staunen zu beginnen, das hat ja doch was!!!

    Dir alles Liebe
    von mir :)

    AntwortenLöschen
  7. ...großartige Bilder, liebe Elisabeth,
    ich kann davon gar nicht genug sehen...zumal bei und heute der Himmel grau ist...

    wünsch euch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Dasein an Euch .... und ans Mitfreuen, und VERSTEHEN
    liebe Grüsse, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. So schönen Himmel habe ich heute nicht gesehen - aber dafür habe ich noch im Bett liegend die Vogel in Frühlingslaune ausbrechen hören.

    ..es sind halt doch die kleinen Dinge, die den Tag manchmal schön beginnen lassen!

    AntwortenLöschen
  10. So weit weg von dir, aber wir hatten auch einen wunderschönen Himmel heute morgen. Da war ich auf dem Weg zur Arbeit, ca 7:15 :). Danach hats dann geregnet, aus den Wolken die man auch bei dir auf den Bildern sieht. Naja :).

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    lass dich nicht ärgern!!!
    Ich bedanke mich und freue mich sehr über die wunderschönen Bilder. Wir hatten so einen tollen Sonnenaufgang nicht.
    Auch lese ich sehr gerne von Robert und Susanne, meine Tochter ist in Susannes Alter. Ich bin gerne hier und erzähle meinem Mann ab und an Robert-Geschichten, und meiner Tochter von Susanne.
    Ganz liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth,
    danke für deinen lieben Besuch und die netten Worte und für die Morgenstimmung, die ich schon fast vergessen habe, denn bei uns ist entweder Regen oder Schnee oder Nebel - also von wegen "gewöhnlich" - ich beziehe mich auf den anonymen Kommentar - das einzige, was mir dazu einfällt:Feigling! Ich könnte auch noch klüger argumentieren: Autoritärer Charakter nach Adorno, ich könnte auch noch anders argumentieren, aber das will ich nicht.
    Jedenfalls, lass dich nicht ärgern
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Elisabeth,
    solche Augenblicke, wie dieser herrliche Sonnenaufgang, machen glücklich, auch mich, obwohl ich dieses kleine Himmelsspektakel "nur" auf diesem Blog hier anschaue!
    Mich ärgert dieser anonyme, dumme und provokative Kommentar von Oben!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    ich hasse diese Anonymen! Warum schreibt man so etwas, wenn man nicht damit einverstanden ist? Warum liest man denn hier?
    Die Bilder sind wunderschön. Bei uns war es diesig und dunkel.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    ich würde diesem anonymen Schreiberling überhaupt keine Aufmerksamkeit schenken! Einfach den dümmlichen Kommentar ignorieren! Das ist das allerbeste und dann merkt diese "Maddy" wie unwichtig sie und ihr Kommentar ist!
    Ich lese gerne deine Posts!
    Du bist eine ganz vorbildliche Person!

    AntwortenLöschen
  16. Hach, immer diese anonymen ...
    Ich schaue mir gerne solche herrlichen (Himmel-)Bilder an. Und weißt Du warum? Weil ich meist viel zu bequem bin, solche wunderschönen Momente selber mit der Kamera festzuhalten. ;0)

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen