Freitag, 20. Dezember 2013

Türchen 20 ... oh Schreck, die 1 davor ist weg ....


Was?
So schnell?
Jedes Jahr wieder, oder?

Nun also der 20.Dezember ....


Soll ich Euch etwas verraten?
Es ist gar nicht schlimm. Ich habe damit gerechnet.
Jeden Morgen wenn die Kinder aus dem Haus waren, die Tiere versorgt ... mind. 2 Stunden Trubel hinter mir lagen ...
hatte ich nun MEINE halbe Stunde.
Noch dunkel draussen, das Kerzenlicht. Süsse gebastelte Kleinigkeiten von Susanne um den Kranz verteilt.
Mein Kaffee, ein Sudoku ... leise Weihnachtslieder im Hintergrund.
Schön war das!
Tagsüber dann sowieso Termine, die Kinder so mit sich bringen.

Ja, die Aufregungen ums Wohnen und um Roberts Betreuung ... waren "raumergreifend". Und doch konnte ich es immerwieder ins hinterste Kämmerchen schieben. Das Gedankenkarussell stoppen!
Heute nun ist diese Zeit zu Ende gegangen. Ganz bewusst habe ich meine halbe Stunde genossen.
Ab morgen sind fast alle Kinder zuHause. Da wird mir die Zeit nicht mehr bleiben. Ich hab sie gut im Herzen, diese, meine Auszeiten im Advent 2013!
20 Mal bewusst geniessen im Dezember.


Nun wünsche ich Euch und uns ein wunderschönes letztes Advent-Wochenende.
Nicht aufs Wetter schauen, das kommt sowieso so wie es kommt. Nichts können wir dagegen tun. Es soll regnen .... der Petrus macht halt was er will! Für Robert ist es Frau Holle, an die glaubt er fest, er bittet sie ganz oft um Schnee und denkt nun, dass sie tief eingeschlafen ist ... weil sie sooo alt ist! Süss, gell?

liebe Grüsse
Elisabeth

Kommentare:

  1. liebe Grüsse ..... so soll es sein!
    Ch.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Frau Holle. AUFWACHEN!
    Hier soll es am 24.12. ganze 12 Grad PLUS geben. Tja. Dann friere ich wenigstens nicht an den Bahnsetigen.
    Grüße an euch
    Oona

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe du findest trotzdem die eine oder andere Minute Zeit für dich!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. wunderschönes Wochenende und einen schönen 4. Advent wünsche ich, Klaus

    AntwortenLöschen
  5. wunderschönes Wochenende und einen schönen 4. Advent wünsche ich, Klaus

    AntwortenLöschen
  6. Nee, nee, die Frau Holle schläft nicht.

    Sie ist gar nicht mehr da!

    Sagte jedenfalls der elsie-Mann, als er neulich auf der Seite der Todesanzeigen in unserer Tageszeitung ihren Namen entdeckte.

    Selbst bei uns macht sich der Schneemangel nun bemerkbar. Bis gestern hielt der Kunstschnee am gegenüber liegenden Skilift durch. Heute musste er nach drei Wochen den Betrieb einstellen.

    Liebe Grüße sendet elsie

    AntwortenLöschen