Freitag, 11. Oktober 2013

Im goldenen Oktober wollten wir Wandern ...


Am Samstag Richtung Berge fahren, die letzen Herbst-Sonnen-Tage geniessen.
Das haben wir nun abgesagt. Wir haben ja noch nichtmal Winterreifen aufs Auto ...
Unser Ziel ist heute nicht erreichbar, wegen Schnee, umgestürzten Bäumen etc.
Bleiben wir zu Hause ... ist wohl besser so!

Robert hat beschlossen die beiden Mietzen als Wärmeschutz links und rechts am Kopf mit in die Schule zu nehmen.

Kleines Mäuschen schläft und schläft ...

Ohne dicke Decke geht es nicht mehr.


Die Natur zeigt uns ihre Macht. Aber muss das schon im Oktober sein?
Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende
bis Montag .....
"und schreib noch, dass keiner ohne Mütze rausgehen soll, weil sonst haben alle Ohrenweh am Montag!" sagt der Robert!

Kommentare:

  1. Au weh ... hab es schon in Bayern 3 gehört wie es Nähe bei Euch zugeht. Da bleibt mal wirklich lieber zu Hause, denn da wo ihr hinwolltet ist Chaos pur.
    Robert aber trotzdem in die Kurzzeitpflege, oder? Und Mini beim Papa, damit Du Pause hast....
    ich melde mich am Montag, muss heute (leider) zum Zahnarzt
    Deine Christl

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe heute früh schon an euch gedacht, als ich von dem Wintereinbruch in der zeitung las. Und ich wünsche euch möglichst schnell den Herbst zurück! Alles Gute und warme Füße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. ...bin ich froh, liebe Elisabeth,
    dass wir uns umentschieden haben und nach Hause statt in die Berge gefahren sind...und die Vorhersage war doch nur Regen...jetzt diese Schneemassen...ich brauch das nicht...

    wünsch euch ein kuscheliges Wochenende,
    lieber Gruß von Birgitt, die gleich die Mütze raus sucht...

    AntwortenLöschen
  4. Schnee? Ich fasse es ja nicht.
    Sehr fürsorglich übrigens vom Robert, toll wie er sich um uns alle sorgt ;)

    Liebe Grüsse, Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Unfassbar...
    Vielleicht bringt´s ja der November...
    Katzenmützen, gute Idee!

    AntwortenLöschen
  6. Oje, jetzt schon Schnee? Das ist aber sehr früh liebe Elisabeth.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Elisabeth, du glaubst es kaum, aber wir haben 30 Minuten lang die Winterreifen am Auto gehabt, als es angefangen hat zu schneien. Es ist ja nicht wirklich liegen geblieben hier bei uns, aber es ist doch viel zu früh, oder? Den Termin für den Winterreifenwechsel hatten wir schon seit fast 2 Wochen.
    Sag Robert einen lieben Gruß von mir, unser Sohn hat schon eine neue Mütze "für gegen Ohrenschmerzen" :-)
    viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen